Skip to content

Fresenius Aktie: Wendet sich jetzt das Blatt?

Analyst Team trader
Updated 6 Jan 2023
new-recommended-broker-banner

Fresenius-Aktie kaufen oder nicht?

An der Fresenius Aktie hatten Anleger in den letzten Monaten nur wenig Freude. Der Anteilsschein des deutschen Medizintechnik-Herstellers und Klinikbetreibers ist seit längerer Zeit erheblich unter Druck.

Fresenius Aktie: Wendet sich jetzt das Blatt?

Ihr Kapital ist in Gefahr


Das gleichen auch gute Dividendenzahlungen nicht mehr aus. Seit Ende Oktober scheint die Aktie Fresenius nun wieder durchzustarten. Lässt der Anteilsschein also die schwierige Zeit hinter sich?

Ein Teil des Optimismus, der sich im Chart manifestiert, ist sicherlich auf die Neubesetzung der Führungsposition im Unternehmen zurückzuführen. Auch die Fresenius Aktie Analyse der großen Investmentbanken hellt sich auf.

Ist das aktuelle Fresenius Aktie Kursziel realistisch – und sollte man jetzt einsteigen und die Fresenius Aktie kaufen? AskTraders beleuchtet die wichtigsten Themen rund um das deutsche Traditionsunternehmen.

Fresenius Aktie News: Konzernumbau jetzt in Planung

Die Fresenius-Aktie gibt es im DAX gleich zweimal – zum einen für den Mutterkonzern als Hersteller von Medizintechnik, und dann mit der Fresenius Medical Care Aktie für die FMC. Der Klinikbetreiber ist vor allem auf Dialyse-Zentren spezialisiert und seinerseits über ein Tochterunternehmen auch in den USA repräsentiert.

Wie andere Dialyseanbieter auch, musste die FMC in den Vereinigten Staaten durch ein gerichtliches Tauziehen um die Kostenerstattung für Patienten über Monate mit negativer Presse fertigwerden. Nun macht der Fresenius-Tochter der Mangel an qualifizierten Pflegekräften zu schaffen, der die Erholung nach Corona ausbremst.

Abhilfe schaffen soll für Fresenius nun ein neuer Konzernchef, der Anfang Oktober überraschend die Führung übernahm. Der lange angekündigte Umbau der Konzernstruktur soll nun realisiert werden – unter Umständen auch dergestalt, dass sich Fresenius von seinen Anteilen an der FMC trennt.

Die Börsen reagierten positiv auf erste Entwürfe zu den geplanten Veränderungen. Seit Ende November zeichnet sich beim Fresenius Aktie Kurs eine Rally ab, wenn auch noch kein anhaltender Aufwärtstrend erkennbar ist.

Fresenius Aktie kaufen oder nicht?

Auf den Punkt gebracht:

  • Fresenius Aktie derzeit im oberen Drittel des DAX 40
  • Etablierter Medizintechnik-Hersteller
  • US-Tochterfirma durch Gerichtsurteil unter Druck
  • Fresenius Aktie punktet mit Dividenden

Hinter der Fresenius-Aktie steht eine mehr als hundertjährige Unternehmensgeschichte. Ausgangspunkt war die Apotheke der Familie Fresenius in Frankfurt, aus der ein Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen von Weltruf wurde.

Einer der Schwerpunkte bei der Fresenius SE & Co. KGaA sind Dialyse-Lösungen, ein anderer ist die Klinikverwaltung. Wo beide Kernkompetenzen des Unternehmens zusammenkommen, ergeben sich besondere Gewinn- und Wachstumspotenziale – für Fresenius und die Halter der Fresenius Aktie.

Außerdem kommen dem Entwickler hochwertiger Medizintechnik die demographischen Entwicklungen westlicher Industriestaaten entgegen, die sich mehr und mehr auf die medizinische Versorgung alternder Bevölkerungen und die Therapie sogenannter Zivilisationskrankheiten einstellen müssen.

Die Fresenius SE Aktie ist seit 1986 börsennotiert und seit 2009 Bestandteil des deutschen Leitindex. Der Anteilsschein belegt in der Regel einen Platz auf den Positionen im oberen Drittel des DAX40. Führend ist das Unternehmen auch in anderen maßgeblichen Indizes wie dem Forbes Global 2000.

Anleger schätzen die Investition vor allem aufgrund der zuverlässig gezahlten, häufig aufgestockten Fresenius Aktie Dividende.

Fresenius Aktie Analyse: Seit Monaten schwächelt der Wert

Die Fresenius Aktie war aufgrund des diversifizierten Geschäftsmodells lange ein Stabilitätsanker im Portfolio, grundsätzlich gilt das Unternehmen als solide. Zu Fresenius gehören neben der FMC auch der Pharma-Hersteller Kabi, der Klinikbetreiber Helios und der Medizin-Dienstleister Vamed.

Doch seit Anfang des Jahres haben die Aktionäre nicht mehr wirklich Freude an der Aktie Fresenius, die rund 40 Prozent ihres Wertes eingebüßt hat. Die Geschäftsziele für das laufende Jahr wurden für die FMC zweimal herunterkorrigiert, was auch die Fresenius-Aktie unter Druck setzt.

Deshalb macht es Sinn, vor der Investition das Pro und Contra zu Unternehmen und Aktie zu rekapitulieren. Für die Fresenius Aktie spricht die jahrzehntelange Unternehmensgeschichte, das umfangreiche Know-How und das beachtliche Spektrum der Produkte und Services entlang der medizinischen Wertschöpfungskette.

Fachleute sehen grundsätzlich hohe Wachstumspotenziale für Unternehmen in der Gesundheitsbranche, speziell für Fresenius gehen Experten davon aus, dass bis zu 5 Prozent jährlich möglich sind. Für die Aktie spricht außerdem die seit 28 Jahren immer wieder angehobene Dividende.

Dafür müssen Aktionäre seit einigen Jahren die volatilen Kurse der Fresenius Aktie hinnehmen und sollten wissen, dass der Anteil des Eigenkapitals gegenüber dem Fremdkapital im Unternehmen relativ gering ausfällt.

Fresenius Aktie News

Ihr Kapital ist in Gefahr


Die Fresenius Aktie im Chart

Seit die Fresenius Aktie im Oktober 2022 bei 19,69 Euro ihr 52-Wochen-Tief einstellte, scheint es nun wieder sichtbar aufwärts zu gehen – bereits am 18. November 2022 konnte der Kurs des Anteilsscheins mit einem Anstieg auf 24,40 Euro die 100-Tage-Linie nach oben kreuzen, am 2. Dezember 2022 liegt der Fresenius Aktie Kurs bei mehr als 26 Euro.

Damit zeichnen sich Aufwärtstrends auf der kurzfristigen und mittelfristigen Zeitebene ab – noch genügt die derzeitige dynamische Entwicklung nicht, um den langfristigen Abwärtstrend zu beenden, der die Fresenius Aktie seit dem 26. Oktober 2022 über 40 Prozent ihres Wertes gekostet hat.

Zuversichtlich sind allerdings die rund 16 Analysten, die die Fresenius SE Aktie beobachten – sie sehen die Potenziale beim Fresenius Aktie Kursziel derzeit folgendermaßen:

  • Niedrigstes Kursziel 16,60 Euro
  • Mittleres Kursziel 35,83 Euro
  • Höchstes Kursziel 92,00 Euro

Aufgrund der Einschätzung rät die Hälfte der Experten zum Kauf, gegenüber einer Verkaufsempfehlung und dem Rat zum Halten oder Aufstocken. Die Aktienrendite für das Jahr 2022 wird bei 3,14 Euro angesetzt.

Kursgewinne gibt es auch bei der Fresenius Medical Care – wie bei der Fresenius SE muss sich die Dynamik über die kommenden Tage und Wochen allerdings noch herauskristallisieren. Immerhin liegt auch die FMC, wie die Fresenius SE, nun auf einer der Positionen im unteren Drittel des DAX.

Fresenius SE Aktie: Beliebte Dividendenperle

Zugunsten der Fresenius-Aktie lässt sich zweifellos anführen, dass das Unternehmen seit Jahren eine immer wieder angehobene Fresenius Aktie Dividende zahlt. Die Gewinnausschüttung gleicht aus der Sicht der Anleger auch die Schwankungen im Fresenius Aktie Kurs bis zu einem gewissen Grad aus.

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Dividende, die von der Fresenius ausgeschüttet wird, verdreifacht – eine Erhöhung, die man nicht häufig findet und die die Aktie zu einer regelrechten Dividendenperle macht.

  • 16. Mai 2022 0,92 Euro
  • 24. Mai 2021 0,88 Euro
  • 31. August 2020 0,84 Euro
  • 20. Mai 2019 0,80 Euro
  • 21. Mai 2018 0,75 Euro
  • 15. Mai 2017 0,62 Euro
  • 16. Mai 2016 0,55 Euro
  • 21. Mai 2015 0,44 Euro
  • 19. Mai 2014 0,417 Euro
  • 20. Mai 2013 0,367 Euro
  • 14. Mai 2012 0,317 Euro
Fresenius Aktie im Chart

Ihr Kapital ist in Gefahr


Gute Handelbarkeit spricht für die Fresenius Aktie

Die Analysten bekannter Investmentbanken bescheinigen der Fresenius Aktie defensive Qualitäten – immerhin ist das Unternehmen in der Lage, gleich mehrere Bereiche der Gesundheitsversorgung mit eigenen Produkten und Services abzudecken. Sollte der geplante Umbau gelingen, könnte sich die Investition schon mittelfristig lohnen.

Wer unter diesen Vorzeichen beschließt, die Fresenius Aktie zu kaufen, profitiert von der guten Handelbarkeit des Anteilsscheins – der DAX-Titel ist an allen deutschen Börsen und auch über die bekannten elektronischen Handelssysteme verfügbar.

Daneben werden für kurzfristige Strategien auch Zertifikate auf die Fresenius-Aktie angeboten, die die Investition dank eines Hebels unterschiedlicher Höhe profitabel machen.

Mit ETF die Entwicklungen im Health Care Sektor ausschöpfen

Sollte die Fresenius Aktie den höchsten Erwartungen der Analysten entsprechen, könnte sich der Fresenius Aktie Kurs annähernd vervierfachen – sicher ist das allerdings nicht, denn 2022 war für das Unternehmen aus Bad Homburg kein gutes Geschäftsjahr.

Dennoch müssen risikobewusste Anleger nicht gänzlich auf die Fresenius SE Aktie oder auch die Fresenius Medical Care Aktie verzichten. Eine diversifizierte Anlage, die auch die beiden DAX Werte berücksichtigt, ist über Indexfonds möglich.

Die Gesundheitsbranche im weiteren Sinn gilt als Wachstumssektor und umfasst neben Unternehmen aus der Medizintechnik auch die Betreiber von Kliniken, dazu Pharmakonzerne und Biotechnologie-Entwickler.

Die stärksten Aktien sind in verschiedenen Indizes gebündelt – Benchmarks des STOXX, von MSCI und S&P bilden die Wertentwicklung des europäischen oder internationalen Health Care Sektors ab.

ETF werden algorithmisch an die Zusammensetzung und Entwicklung des jeweiligen Index angeglichen – die Verwaltungskosten sind dank dieser passiven Konstruktion niedriger als bei aktiv gemanagten Produkten.

Gehandelt werden die flexiblen Fonds über das Depot, häufig zu reduzierten oder gänzlich entfallenden Ausgabeaufschlägen – was sich vor allem bei Sparplänen auszahlt.

Die Auswahl an ETF auf den Gesundheitssektor ist schon jetzt beachtlich, die Fresenius Aktie ist in Indizes wie dem STOXX Europe 600, Industriegruppe Healthcare, FTSEurofirst 300 sowie im DAXsector Pharma & Healthcare enthalten.

Warum in die Fresenius SE Aktie investieren?

Die Fresenius SE Aktie repräsentiert ein seit einem Jahrhundert etabliertes Unternehmen. Der jetzige DAX-Konzern hat seine Fähigkeit, sich neu zu erfinden, immer wieder unter Beweis gestellt und vereint unter dem Dach der Mutterfirma wichtige Serviceanbieter und Produkte im Pharma- und Gesundheitssektor.

Die Fresenius Aktie entwickelte sich in den nahezu fünf Jahrzehnten an der Börse weitgehend positiv und überzeugt außerdem durch zuverlässig steigende Dividenden. Für das Unternehmen spricht daneben die Fähigkeit, in internationale Märkte zu expandieren und Krisen wie die Corona-Pandemie vergleichsweise gut zu überstehen.

Die Einsicht, dass offensichtlich eine Umstrukturierung des Unternehmens notwendig ist, ist ein wichtiger Schritt nach vorn – und drückt sich auch in der Neubesetzung der Geschäftsführung aus.

Mit den ersten Anzeichen für einen Aufbruch gewann die Fresenius Aktie offenbar auch das Vertrauen der Anleger zurück, denn seit Ende November 2022 zeichnen sich erste kurzfristige Aufwärtstrends ab.

Ob der Trend anhält und auch, ob die Fresenius Medical Care Aktie von dieser Dynamik mitgerissen wird, muss sich allerdings in den nächsten Wochen noch konkretisieren.

Fresenius Aktie Analyse

Ihr Kapital ist in Gefahr


Das sollten Sie als Anleger beim Kauf der Fresenius-Aktie berücksichtigen

Mit der Fresenius Aktie geht es schon seit 2018 nicht mehr aufwärts – weshalb manche Analysten so weit gehen, die Aktie als „Kapitalvernichter“ zu bezeichnen. Tatsächlich ist der Anteilsschein von seinem Allzeithoch bei nahezu 80 Euro im Juni 2017 derzeit weit entfernt.

Die Ursachen sind vielschichtig und liegen sowohl in den Strategien der letzten Jahre als auch in unkalkulierbaren Ereignissen wie der Pandemie begründet.

Die überraschende Neubesetzung der Führungsspitze Ende Oktober 2022 war zunächst ebenfalls keine vertrauensbildende Maßnahme. Zwar kann die Fresenius SE zweifellos langjährige Expertise und Innovationskraft vorweisen, ob die nun geplanten Umgestaltungen jedoch weitreichend genug ausfallen, muss sich noch erweisen.

Nicht nur steht dem Unternehmen eine Neuausrichtung bevor, das Marktumfeld bleibt weiterhin schwierig. Auch im Jahr 2023 ist mit einer Fortdauer der Inflation zu rechnen, und die Personalengpässe, die die Kliniksparte belasten, werden nicht kurzfristig aus der Welt zu schaffen sein.

Grundsätzlich wird die Fresenius Aktie zwar als Wert mit moderatem Anlagerisiko eingestuft – wer sich jedoch nicht mit einzelnen Aktien festlegen möchte, kann die Risiken mit ETF auf die Gesundheitsbranche streuen und dabei von günstigen Gesamt- und Handelskosten profitieren.

So beginnen Sie den Handel mit der Fresenius Aktie: Die Schritt für Schritt Anleitung

1. Umfassende Informationen zur Aktie Fresenius zusammentragen

Die Fundamente für die spätere Entwicklung Ihres Portfolios legen Sie bereits vor dem Kauf der ersten Aktie – denn die Vorbereitungen beginnen mit umfassender Information. Tragen Sie so viele Daten zur Fresenius SE Aktie zusammen wie nur möglich, und verlassen Sie sich nicht auf die Empfehlungen anderer. Kaufen Sie, was Sie selbst gut verstanden haben.

Um sich eine eigene Meinung bilden zu können, nutzen Sie vor allem die Quartalsberichte und Bilanzen, die das Unternehmen selbst für Sie bereit hält. Sie finden sie auf den Investorenseiten der Website, sowohl für Fresenius als auch für die Fresenius Medical Care Aktie.

Ergänzend können Sie sich auf aktuelle Marktnachrichten stützen und auch Expertenanalysen hinzuziehen. AskTraders unterstützt Sie ebenfalls mit Tools und Ressourcen, die Ihnen die Fresenius Aktie Analyse erleichtern.

Handel mit der Fresenius Aktie

Ihr Kapital ist in Gefahr


2. Einen geeigneten Broker finden

Neben der eingehenden Bewertung der Aktie ist auch die Auswahl eines vertrauenswürdigen Finanzdienstleisters wichtig. Für den Handel benötigen Sie einen seriösen Partner, der neben einem abwechslungsreichen Handelsangebot auch gute Konditionen vorweisen kann. Neben diesen ersten Auswahlkriterien können Sie die in Frage kommenden Banken und Broker weiter eingrenzen.

Dabei helfen Ihnen Aspekte, die Aufschluss über die Qualität des Angebots geben, etwa eine Regulierung durch eine namhafte Finanzbehörde und ein verlässlicher Einlagenschutz. Als Vorzüge gelten auch die gute Betreuung durch den Support, leistungsstarke Software und Trading-Tools, sowie Bildungsressourcen und ein Demokonto für den Einstieg in den Handel.

3. Ein Handelskonto eröffnen und die erste Einzahlung vornehmen

Mit der Entscheidung für einen seriösen Broker sind Sie Ihrem Handelsziel wieder einen Schritt näher gekommen – nun müssen Sie noch ein Konto einrichten. Das läuft ähnlich ab wie im Direktbanking, die einzelnen Schritte sind weitgehend selbsterklärend.

Auf der Website des Brokers können Sie über eine gut sichtbare Schaltfläche ein Anmeldeformular aufrufen und dieses ausfüllen. Ihr neuer Handelspartner fragt in der Regel nach dem vollständigen Vor- und Nachnamen, nach Ihrer Adresse und Kontaktoptionen wie Handynummer und E-Mail. Auch die Steuernummer muss angegeben werden, manchmal zusätzlich die bisherige Handelserfahrung.

Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie einen Bestätigungslink per Mail und durchlaufen außerdem die sogenannte Legitimierung. Denn Ihr Broker muss die Daten des Formulars nun prüfen. Laden Sie zu diesem Zweck Fotos oder Scans eines gültigen Ausweisdokuments und einer aktuellen Versorgerrechnung für den Wohnsitznachweis hoch.

Mit Abschluss der Verifizierung wird Ihr Konto vollständig freigegeben. Bevor Sie nun die Fresenius SE Aktie oder die Fresenius Medical Care Aktie kaufen können, müssen Sie Kapital bereitstellen. Wie hoch die erste Einzahlung auf Ihr Konto ausfallen muss, darf der Broker selbst bestimmen.

Da die Höhe der Mindesteinzahlung je nach Anbieter sehr unterschiedlich ausfällt, sollten Sie bereits vor der Einrichtung des Kontos prüfen, ob Sie den geforderten Betrag akzeptieren, und auch, ob der Broker Ihren bevorzugten Zahlungsweg anbietet.

4. Orderarten im Trading nutzen

Die praktischen Vorbereitungen sind damit abgeschlossen und Sie können nun die Fresenius Aktie kaufen – zum aktuellen Kurs in Form einer Marktorder. Möglicherweise erkennen Sie im Chart jedoch günstigere Einstiegsgelegenheiten. Diese berücksichtigen Sie durch die Nutzung von Orderarten.

Zusätze wie Limit oder Stopp werden in der Ordermaske definiert. Mit Orderarten legen Sie fest, wie viel Sie maximal für einen Kauf zahlen oder ab welchem Kurs Sie eine Aktie verkaufen würden. Einmal angegeben, sorgen die Orderarten dafür, dass die Transaktion automatisch stattfindet, sobald die Parameter eintreten.

Sie müssen also die Entwicklung beim Fresenius Aktie Kurs nicht mehr dauernd im Auge behalten und können durch die Nutzung der Orderarten außerdem viel dazu tun, Verluste so gering wie möglich zu halten und Gewinne mitzunehmen.

Orderarten sind für ein gutes Risikomanagement von grundlegender Wichtigkeit – das wissen auch die Broker, deshalb ermöglichen viele von ihnen ihren Kunden, sich zunächst mit allen Aspekten des Handels risikolos vertraut zu machen.

In einem Demokonto machen Sie erste praktische Erfahrungen in einer realistischen Handelsumgebung, allerdings mit virtuellem Guthaben, und können sich ganz auf das Lernen konzentrieren.

5. Die Fresenius SE Aktie auswählen und kaufen

Mit der hier beschriebenen Anleitung haben Sie sich im besten Fall wirklich gut auf den Handel vorbereitet und können nun die geplanten Strategien umsetzen. Wählen Sie dazu die Werte, zu denen Sie sich informiert haben, wie die Aktie Fresenius oder die Fresenius Medical Care Aktie und ähnliche Assets. Bleiben Sie bei Ihren ersten Investitionen besonnen und erhöhen Sie das angelegte Kapital graduell und mit steigender Erfahrung.

Bei Ihren ersten Schritten im Handel wird Sie Ihr Broker weiterhin unterstützen und begleiten. Auch bei AskTraders.com finden Sie nützliche Ressourcen und Informationen – machen Sie davon Gebrauch, denn sie wurden dazu geschaffen, Sie zu einem erfolgreicheren Trader zu machen.

Das Analystenteam von AskTraders besteht aus Experten für technische und fundamentale Analysen sowie aus Händlern, die auf Aktien, Forex und Kryptowährungen spezialisiert sind.