Skip to content

Lindt Aktie: Mit dem Goldhasen zur Weltherrschaft

Analyst Team trader
Updated 13 Jan 2023
new-recommended-broker-banner

Warum ist die Lindt Aktie so teuer?

Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts lassen sich die Schokoladenmanufakturen der Gründer Rudolf Sprüngli und Rodolphe Lindt zurückverfolgen. Die traditionellen Schweizer Chocolatiers wurden allerdings erst nach dem Zusammenschluss in den 1890er Jahren zur bekannten Marke.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Lindt Aktie: Mit dem Goldhasen zur Weltherrschaft

Nach dem Börsengang rund hundert Jahre später strebte Lindt & Sprüngli die Expansion in internationale Märkte an – mit großem Erfolg. Nicht nur in Europa, sondern weltweit sind die Produkte bekannt, insbesondere der geradezu ikonische Goldhase zur Osterzeit in verschiedenen Schokoladenarten.

Die Lindt und Sprüngli Aktie spiegelt den Erfolg des Unternehmens wieder und wäre bei Investoren durchaus begehrt – wäre der Anteilsschein nicht so unglaublich teuer. Wo andere Aktiengesellschaften zum Split greifen, um ihre Aktien besser handelbar zu machen, verfolgt Lindt und Sprüngli eine andere Methode.

Warum ist die Lindt Aktie so teuer, und wie und wo können Anleger die Lindt Aktie kaufen? Gibt es eine Lindt Aktie Dividende? AskTraders geht diesen und anderen Fragen rund um die Lindt und Sprüngli Aktie nach.

Lindt Schokolade Aktie: Breites Produktportfolio und gute Umsätze

Das Schokoladen-Unternehmen aus Kilchberg in der Schweiz ging 1986 an die Börse – die Kapitalaufnahme sollte die Expansion des Konzerns finanzieren. Der Börsengang verlief überaus erfolgreich.

Die Lindt und Sprüngli Aktie ist heute die teuerste der Welt direkt nach der Aktie von Berkshire Hathaway, der Holding der Investoren-Legende Warren Buffett. Anleger, die sich für die Aktie von Lindt interessieren, trauen zunächst ihren Augen nicht.

Der Kurs des Anteilsscheins liegt am 5. Januar 2023 bei 97.000 Schweizer Franken, das entspricht rund 98.500 Euro. In der Vergangenheit hatte der Anteilsschein es bereits geschafft, in den sechsstelligen Bereich aufzusteigen.

Einen Aktiensplit hat man bei Lindt & Sprüngli nicht auf dem Schirm – die Lindt Aktie soll ihre „Exklusivität“ auch weiterhin behalten.

Warum ist die Lindt Aktie so teuer?

Auf den Punkt gebracht:

  • Lindt Aktie seit 1986 handelbar
  • Der Kurs der Lindt und Sprüngli Aktie ist exorbitant hoch
  • Alternativ können Anleger zu Partizipationszertifikaten greifen
  • In der Peer Group finden sich andere Schokoladenhersteller

Tafelschokoladen, Pralinen wie die Lindor Kugeln und Hohlfiguren wie der Goldhase gehören zur breiten Produktpalette von Lindt und Sprüngli, mit denen der Schweizer Chocolatier den Sprung in die Herzen von Süßschnäbeln weltweit geschafft hat.

Lindt & Sprüngli, der Zusammenschluss zweier Hersteller aus Zürich und Bern, war bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine aufstrebende Marke, die recht bald über die Schweizer Grenzen hinaus expandierte und beispielsweise in Aachen fertigen ließ.

Doch erst mit dem Börsengang war der Weg frei für die internationale Vermarktung der hauseigenen Schokoladen. Dazu übernahmen Lindt & Sprüngli örtliche Unternehmen wie die Turiner Caffarel, etablierten aber auch eigene Niederlassungen und Produktionslinien – zunächst in Europa, dann in den Vereinigten Staaten.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Lindt und Sprüngli Aktie: Gute Performance in 2022

Bereits 2021 hatte sich das Unternehmen über sichtbare Steigerungen bei den Umsätzen und Gewinnen freuen können. Verglichen mit dem Vorjahr nahm der Nettogewinn um mehr als 53% zu und stieg auf über 490 Mio. Schweizer Franken.

Ursächlich für das Wachstum war das Naschen daheim, unter anderem während der anhaltenden Lockdowns. Dass es im Geschäft mit Schokolade noch Potenziale gibt, steht für die Geschäftsführung fest. Der Vorstand sieht mögliches Wachstum von drei Prozent jährlich.

Die Ergebnisse des vierten Quartals 2022, mit denen die Zahlen des vergangenen Jahres komplett sind, wird Lindt & Sprüngli wohl am 7. März 2023 bekannt geben, Experten rechnen für das vergangene Jahr mit einer Aktienrendite von 2.358,21 Schweizer Franken je Anteilsschein.

Auch ins neue Jahr 2023 startet die Lindt Aktie mit Kursgewinnen, wenn auch die Handelsaktivität überschaubar ist – aufgrund des hohen Preises wechseln täglich durchschnittlich nur ein Dutzend Aktien den Besitzer.

Lindt und Sprüngli Aktie

Wie kaufe ich eine Lindt Aktie?

Trotz des hohen Nennwertes ist das Interesse an den Anteilsscheinen von Lindt & Sprüngli hoch – allerdings trennen sich Anleger nur selten von ihren Beständen. In vielen Fällen werden die Aktien sogar vererbt und innerhalb der Familie weitergegeben.

Das lohnt sich nicht nur dank der Aktienrendite – denn auch die Lindt Aktie Dividende ist attraktiv. Sie beläuft sich meist auf mehrere hundert, bisweilen sogar über tausend Euro jährlich. Wer die Lindt Aktie kaufen will, fragt sich allerdings umgehend „Warum ist die Lindt Aktie so teuer?“

Für Kleinanleger ist der Anteilsschein praktisch unerreichbar, sein Kurs entspricht dem Preis eines Autos der gehobenen Klasse. Versüßt wird Aktionären der Erwerb durch einen mit Schokolade gefüllten Koffer.

Eine Alternative zur Lindt & Sprüngli Aktie bieten sogenannte Partizipationsscheine. Die Wertpapiere, die in Österreich und in der Schweiz von Unternehmen begeben werden, sind im Grunde Aktien ohne Stimmrecht.

Sie gewähren dem Halter die Teilhabe an den Bilanzgewinnen des Unternehmens – und kosten im Fall der Lindt Aktie deutlich weniger. Beläuft sich der Preis der Lindt Aktie Euro auf über 98.500 Euro, müssen interessierte Investoren für den Partizipationsschein „nur“ 9.810,00 Euro je Wertpapier ausgeben. Da Schweizer Wertpapiere nicht über deutsche Börsen gehandelt werden, ist der Kauf der Partizipationsscheine oder der Lindt und Sprüngli Aktie nur außerbörslich möglich – über die Handelssysteme der Baader Bank oder bei Lang & Schwarz.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Schokoladen-Aktien als Anlage-Alternativen zur Lindt Aktie

Die Lindt und Sprüngli Aktie ist zweifellos durch ihren hohen Nennwert ein besonderer Fall, doch es gibt andere Schokoladen-Aktien, die für private Anleger einfacher handelbar sind und ebenfalls eine gute Bewertung erhalten.

Wie die Branche während der Pandemie bestätigen konnte, sind die „Schoko-Aktien“ vergleichsweise krisenfest: Denn in Zeiten der Unsicherheit greifen Verbraucher gern zum süßen Trost. Das lässt die Umsätze der Unternehmen steigen. In der Peer Group der Lindt Aktie finden sich vor allem die Anteilsscheine von Großkonzernen wie Mondelez oder Hershey, aber auch Lebensmittelgrößen wie Nestlé sind im Geschäft mit Süßem:

  • Hershey US4278661081
  • JM Smucker US8326964058
  • Mondelez Intl US6092071058
  • Nestlé CH0038863350

Außerdem bietet sich natürlich noch der Partizipationsschein von Lindt an, wenn es denn eine Investition in den bekannten Schweizer Chocolatier sein soll.

Lindt Schokolade Aktie

Warum in die Lindt und Sprüngli Aktie investieren?

Der Schweizer Schokoladenhersteller punktet seit Jahrzehnten mit soliden Aktienrenditen. Das Unternehmen hat seit dem Börsengang in den 1980er Jahren seine Aktivitäten durch Niederlassungen und Akquisitionen beachtlich ausgedehnt und sogar auf dem vergleichsweise umkämpften US-Markt Fuß fassen können.

Die Lindt Aktie, die Mitte der 1990er Jahre für rund 3.500 Schweizer Franken gehandelt wurde, konnte ihren Wert in nicht ganz drei Jahrzehnten um das Dreißigfache steigern und punktet außerdem mit einer ansehnlichen Lindt Aktie Dividende.

Wenig verwunderlich, dass sich nur selten Aktionäre von ihren Anteilsscheinen trennen – wie die täglich gehandelte, sehr überschaubare Stückzahl demonstriert.

Immerhin haben auch private Anleger mit beschränkten Mitteln eine Möglichkeit, von der Wertentwicklung des Konzerns zu profitieren – mit Partizipationsscheinen, die im Wesentlichen Aktien ohne Stimmrecht darstellen.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Das sollten Sie als Anleger wissen, bevor Sie die Lindt Aktie kaufen

Die bisherige Performance, ebenso wie die Lindt Aktie Dividende, sprechen für den Anteilsschein. Dennoch ist die Lindt und Sprüngli Aktie alles andere als erschwinglich. Müssen Anleger derzeit noch fünfstellige Beträge für die Schokoladenaktie zahlen, könnte die Aktie in Zukunft sogar die Marke von 100.000 Schweizer Franken knacken – das gelang schon in der Vergangenheit.

Auch der Partizipationsschein ist mit annähernd 10.000 Euro nicht eben für kleines Geld zu haben. Wer in Lindt und Sprüngli investiert, bindet damit in jedem Fall erhebliche Summen – die sich erst dann lohnen, wenn man längere Zeit investiert bleibt, um etwa die jährlichen Dividenden mitzunehmen.

Es gibt Alternativen im Lebensmittel- und Konsumgütersektor, darunter andere namhafte Süßwarenhersteller, deren Aktien deutlich günstiger zu haben sind. Nicht wenige der Unternehmen werden jedoch wegen ihrer Marktdominanz und wegen der Arbeitsbedingungen entlang der Lieferketten immer wieder kritisiert.

Eine Investition in „Schokoladen-Aktien“ und ihnen nahestehende Werte ist deshalb aus finanzieller und nachhaltiger Sicht eingehend zu überlegen.

Warum in die Lindt und Sprüngli Aktie investieren?

So steigen Sie in den Handel mit der Lindt Aktie ein: Die Anleitung Schritt für Schritt

1. So viele Informationen wie möglich zur Lindt und Sprüngli Aktie einholen

Die Lindt Aktie ist kein Gelegenheitskauf – deshalb gilt hier, noch mehr als bei erschwinglicheren Wertpapieren, dass Sie den Aktienkauf mit eingehenden Informationen zum Unternehmen und dessen Strategien vorbereiten sollten.

Lassen Sie sich nicht von Tipps und Empfehlungen anderer leiten, sondern beziehen Sie sich auf die Informationen aus den Investorenseiten von Lindt & Sprüngli und aus der Fachpresse. Bei AskTraders können Sie ebenfalls auf hilfreiche Tools für eine eigene Analyse zugreifen, die Ihnen die Handelsentscheidung erleichtern.


Ihr Kapital ist in Gefahr


2. Einen seriösen Broker finden

Neben umfassenden Kenntnissen des Unternehmens ist auch die Wahl des Finanzdienstleisters maßgeblich für den Erfolg Ihrer Anlage. Unter den Brokern und Banken online können Sie zunächst Anbieter mit überzeugendem Portfolio und guten Konditionen in Betracht ziehen.

Die endgültige Entscheidung erleichtern dann weitere Qualitätskriterien wie die Regulierung, der Schutz der Einlagen und die Kundenbetreuung durch den Support. Zusätzliche Pluspunkte sind Software und Tools sowie überzeugende Bildungsangebote.

3. Das Handelskonto eröffnen und kapitalisieren

Ist Ihre Wahl auf einen seriösen Broker gefallen, können Sie ein Handelskonto einrichten. Das läuft ähnlich ab wie die Eröffnung eines Kontos bei einer Direktbank und ist ebenso rasch erledigt.

Öffnen Sie zunächst das Registrierungsformular auf der Website des Brokers und füllen Sie die Felder mit den gewünschten Daten aus. Erfragt werden meist der vollständige Name, die Adresse, E-Mail und Handynummer, und die Steueridentifikationsnummer.

Nachdem sie das Formular abgeschickt haben, benötigt der Broker von Ihnen Scans oder Fotos Ihres Ausweises und einer Versorgerrechnung, um die Daten verifizieren zu können. Danach wird das Konto freigeschaltet und Sie können die Lindt Aktie kaufen.

Vorher müssen Sie allerdings eine erste Einzahlung vornehmen. Die Höhe der Ersteinzahlung legt der Broker fest, prüfen Sie am besten schon im Vorfeld, ob Sie dem Betrag zustimmen.

Handel mit der Lindt Aktie

4. Orderarten für den Handel nutzen

Wenn Sie Werte wie die Lindt Aktie kaufen, können Sie den aktuellen Kurs akzeptieren oder auf bessere Gelegenheiten warten. Dabei helfen Ihnen die Orderzusätze. Angaben zu Stopps oder Limits werden in der Ordermaske festgelegt.

Die Ordertypen bestimmen dann, wie viel Sie für einen Kauf ausgeben, oder wann Sie verkaufen würden. Das macht die ständige Beobachtung der Kurse überflüssig, da Ihre Order automatisch ausgeführt wird, wenn die Bedingungen stimmen.

Auch die Gewinnmitnahme und Verlustbegrenzung werden durch Orderzusätze vereinfacht. Nutzen Sie deshalb das Demokonto Ihres Brokers, um sich mit der Handhabung von Orderarten vertraut zu machen.

5. Die Lindt Aktie auswählen und kaufen

Sie haben sich mit den vorhergehenden Schritten wirklich gut vorbereitet und können nun tatsächlich die Lindt Aktie kaufen – oder auch andere Werte. Bleiben Sie bei den ersten Strategien besonnen und nutzen Sie weiterhin die Tools und Ressourcen, mit denen Sie Ihr Broker und AskTraders.com unterstützen.

Das Analystenteam von AskTraders besteht aus Experten für technische und fundamentale Analysen sowie aus Händlern, die auf Aktien, Forex und Kryptowährungen spezialisiert sind.