Advanced Analysis Free Trading Signals Real Time Alerts

Wie kann ich bei IQ Option Bitcoin kaufen? Der große Anfänger-Guide

aktualisiert: 24 Nov 2020

IQ Option bietet Bitcoin nicht für den direkten Kauf an, aber die Anleger können in Differenzkontrakte investieren. Der Vorteil: Anleger benötigen kein Wallet und können sogar einen Abwärtstrend für ihre Gewinngenerierung nutzen. Neben Bitcoin-CFDs können die Anleger beim Broker weitere Internetwährungen handeln; insgesamt zwölf verschiedene CFDs. Die Spreads dafür werden je nach Marktentwicklung variabel berechnet. Trader können zudem mit maximal 1:2 hebeln. Eine weitere gute Nachricht: Provisionen fallen nicht an. Wir zeigen, wie einfach der Start mit dem Bitcoin-Trading bei IQ Option ausfallen kann und stellen den Broker und seine Leistungen näher vor.

  • Bitcoin-CFDs werden mit variablen Spreads gehandelt.
  • Insgesamt können Trader auf zwölf Krypto-CFDs investieren.
  • Hebel bei Krypto-CFDs max. 1:2 (für private Anleger).
  • Demokonto gibt es gratis mit virtuellem Guthaben (1.000 USD) dazu.

Bitcoin-CFDs erfolgreich handeln

Der direkte Kauf von Bitcoin und anderen Internetwährungen ist bei IQ Option nicht möglich, aber das hat auch viele Vorzüge. Die Anleger benötigen zum Beispiel kein Wallet, sondern können flexibel die Kursentwicklung von Bitcoin und Co. handeln. Auch die Trading-Kosten sind bei den angebotenen Finanzinstrumenten des Brokers deutlich geringer. CFDs gelten zwar als risikoreiche Derivate, aber mit dem richtigen Risikomanagement und ein wenig Übung können auch angehende Trader Differenzkontrakte vorteilhaft für die Realisierung ihrer Gewinnvorstellungen nutzen.

new-recommended-broker-banner

Alles Wichtige zu Bitcoin-CFDs

Die Bitcoin-CFDs können bereits ab einer Mindesteinlage von 1 Euro mit einem maximalen Hebel von 1:2 gehandelt werden. Die Trader partizipieren von einem dynamischen Spread, der sich an die Marktbedingungen anpasst. Deshalb sind die Kosten für den Handel häufig deutlich geringer als bei fixen Spreads. Ein weiterer Vorteil bei den Bitcoin-CFDs: Die Anleger müssen keine Provision zahlen und sparen so Kapital, welches sie bestenfalls gleich wieder in weitere Bitcoin-CFDs oder Differenzkontrakte auf andere Internetwährungen investieren können.

Viele Informationen zu Bitcoin gratis bei IQ Option

Der Broker stellt seinen Anlegern unzählige Informationen zu Bitcoin völlig kostenfrei und übersichtlich zur Verfügung. Die Trader haben beispielsweise Zugriff auf die Analysen und aktuellen Märkte, können sogar verschiedene Timeframes als Ansicht auswählen. Außerdem gibt es aktuelle Nachrichten komfortabel in einem eigenen Bitcoin-Feed ebenfalls kostenlos, wenngleich viele dieser Meldungen in englischer Sprache sind. Trotzdem erhalten die Anleger alles Wissenswerte zu Bitcoin und mögliche Faktoren für die Kursbeeinflussung komprimiert in einer Ansicht.

Diversifikation bei IQ Option mit über 10 Kryptowährungen möglich

Mit den Bitcoin-CFDs stellt IQ Option auch weitere Internetwährungen für den Handel mit den Differenzkontrakten zur Verfügung. Dazu zählen neben Litecoin und Ethereum auch:

  • Bitcoin Cash
  • Binance Coin
  • Bitcoin SV
  • Cardano
  • Tron
  • Dash

Handel können die Anleger auch CFDs auf IOTA, Cosmos, NEO, ZEC/USD, Ontology, Qtum sowie OmiseGo. Jede Internetwährung hat ebenso wie Bitcoin ihre ganz eigene Datenansicht. Die Trader erfahren nicht nur die aktuelle Marktkapitalisierung, sondern können die Analysen in Echtzeit abrufen und sich die Historie der Internetwährung ansehen.

Die hohe Volatilität zum eigenen Vorteil nutzen

Internetwährungen sind für ihre hohe Volatilität bekannt. Zwar haben die Kursschwankungen vor allem bei Bitcoin in den letzten Monaten und Jahren deutlich abgenommen, aber dennoch treten sie auf. Die Anleger können sich diese schwankenden Preisentwicklungen zunutze machen, wenn sie die nötigen Tools dafür haben und wissen, wie sie Trends und Muster richtig erkennen. Häufig zeichnen sich die Marktbewegungen bereits im Vorfeld ab, aber nicht jeder Anleger erkennt sie tatsächlich. Deshalb ist es wichtig, dass vor allem angehende Trader zunächst die Grundlagen des CFD-Tradings und der Marktanalyse kennen. IQ Option stellt dafür nützliche Werkzeuge und Indikatoren der eigenen Trading-Plattform zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es Videoanleitungen, wie beispielsweise Charts analysiert werden.

IQ Option Bitcoin kaufen

Bei IQ Option Aktien und Co. handeln

Die Anleger können beim Broker nicht nur in Krypto-CFDs investieren, sondern auch zahlreiche andere Vermögenswerte handeln. Dazu gehören beispielsweise über 180 Wertpapiere bekannter globaler Unternehmen. Die Auswahl der Unternehmensanteile fällt durch die funktionale Filterfunktion noch leichter, den die Trader können nach Marktkapitalisierung auf- und absteigend die Selektion vornehmen. Auf einen Blick gibt es auch bei den Wertpapieren sofort die Angaben, wie sich das Papier gegenwärtig entwickelt. Dafür werden die entsprechenden prozentualen Anteile in Rot (Verluste) und Grün (Gewinne) dargestellt.

Optionen handeln

Neben den Wertpapieren und Internetwährungen stellt der Broker auch über 50 Optionen zur Verfügung. Allerdings sind die digitalen und binären Optionen nur für professionelle Trader verfügbar, nicht für die privaten Anleger.

Mehr als 70 Devisenpaare verfügbar

Private Anleger können allerdings über 70 Devisenpaare bei IQ Option handeln und finden nicht nur die Hauptwährungen. Auch die Nebenwährungen und Exoten gehören zum aktuellen Angebot und werden ebenfalls auf CFDs mit einem maximalen Hebel von 1:30 (bei Hauptwährungen) angeboten. Auch hier bleibt der Broker seinen Stil treu und bietet für jedes einzelne Finanzinstrument eine ganz individuelle Maske mit sämtlichen wichtigen Informationen. Dazu gehören Analysen und der Blick auf die aktuelle Kursentwicklung sowie Hintergrundinformationen und ein News-Feed.

Diversifikation mit Indizes

IQ Option sorgt dafür, dass die Anleger möglichst viele Optionen für die Diversifikation haben. Ergänzt wird das Angebot der Finanzinstrumente durch die Indizes, wenngleich die Auswahl mit mehr als 15 deutlich geringer als bei Devisenpaaren ist. Trader können die Indizes ebenfalls mit attraktiven Trading-Konditionen handeln.

Fünf Rohstoffe für Handelsaktivitäten

Wer in Rohstoffe investieren möchte, kann bei IQ Option ebenfalls investieren. Neben Silber und Gold stehen auch Platinum sowie Öl zur Wahl. Der maximale Hebel für die Rohstoff-CFDs beträgt 1:10 (für private Anleger). Auch hier gibt es wieder dynamische Spreads, die sich je nach Marktsituation anpassen. Eine Provision wird für die Rohstoff-CFDs ebenfalls nicht erhoben.

IQ Option Krypto Handel

25 ETFs warten auf Anleger

Das ETF-Investment ist aufgrund seiner Flexibilität ebenfalls bei vielen Anlegern äußerst beliebt. Deshalb stellt IQ Option 25 ETFs für eine noch bessere Diversifikation des Portfolios zur Verfügung. Der maximale Hebel beträgt 1:5, wobei wieder ein dynamischer Spread zugrunde liegt.

Tipp: IQ Option stellt einen kostenlosen Wirtschaftskalender zur Verfügung, der nützliche Informationen für alle angebotenen Finanzinstrumente liefern kann. Darin sind wichtige Events und deren möglicher Auswirkungen auf die einzelnen Märkte festgehalten. Die Trader erfahren so aus erster Hand, welche Ereignisse aus Politik und Wirtschaft etwa in den nächsten Tagen interessant für die eigenen Handelsentscheidungen werden könnten.

Warum ist Diversifikation im Portfolio so wichtig?

Bitcoin erlebte seit seiner Einführung einerseits einen rasanten Aufstieg, musste aber auch einen tiefen Fall verkraften. Doch mittlerweile hat sich die Internetwährung wieder stabilisiert und kann mit einer steigenden Nachfrage und damit verbundenen einer anhaltend steigenden Preisentwicklung überzeugen. Viele Trader reizt genau das und sie versuchen, damit höchst mögliche Gewinne zu erzielen. In der Theorie klingt dies ganz einfach, aber in der Praxis ist das gezielte Investment in Bitcoin-CFDs nicht immer die bessere Wahl.

Risikostreuung aufgrund der Volatilität vorteilhaft

Konzentrieren sich die Anleger nur auf das Investment in Bitcoin-CFDs, kann dies zwar Gewinne bringen, aber auch schnelle Verluste. Läuft die Bitcoin-CFD-Position beispielsweise gegen die Trader, verlieren sie im schlimmsten Fall ihr komplettes Kapital ohne ausreichende Risikoabsicherung. Deshalb ist es von Vorteil, wenn sich Anleger auf mehrere CFDs konzentrieren und beispielsweise Ripple-, Litecoin- oder Dash-CFDs parallel zu Bitcoin-CFDs oder sogar alternativ handeln. Grundsätzlich bietet der Krypto-Markt aufgrund seiner Volatilität viele Möglichkeiten, aber nicht in jeder Situation ist das Investment in Bitcoin wirklich empfehlenswert. Trotzdem müssen die Trader meist nicht lange warten, sondern können mit gezielten Kursanalysen für andere Internetwährungen alternative Finanzinstrumente ausmachen, für die sich die Positionseröffnung lohnt. Je höher die Diversifikation im Portfolio ist, desto größer ist auch die Risikostreuung. Verluste lassen sich leichter ausgleichen, wenn die anderen CFDs Gewinne erzielen.

Das kostet das Investment in Bitcoin-CFDs

Die Kosten sind für Trader besonders interessant, denn sie beeinflussen maßgeblich die Höhe des Gewinnes. Deshalb schauen wir auch auf die Trading-Kosten bei IQ Option. Grundsätzlich handeln die Anleger mit variablen Spreads, sodass es keine fixen Kosten gibt. Stattdessen werden die Gebühren je nach Marktsituation angepasst und können sich wahlweise zugunsten der Trader, aber natürlich auch nachteilig für sie entwickeln. Bei unserem Test betrugen die Kosten für Bitcoin-CFDs 7,456 Prozent, wobei generell keine Trading-Provisionen erhoben wird. Wer seine Position über Nacht hält, zahlt dafür ebenfalls eine Gebühr, die variabel zur Marktentwicklung ist. Wahlweise erhalten die Trader eine Kostenbelastung oder eine Gutschrift. Zum Zeitpunkt unseres Tests beliefen sich die Gebühren für den Handel über Nacht bei einer Kaufen-Position auf -0,65 Prozent und für den Verkauf auf 0,015 Prozent.

Weitere Kosten für den Handel der Bitcoin-CFDs

Bei IQ Option werden die Gebühren und Kosten für die Handelsaktivitäten transparent zur Verfügung gestellt und gelten allgemein als fair. Allerdings müssen die Trader darauf achten, dass Auszahlungsgebühren bei der Banküberweisung anfallen können. Je nach Land betragen die Gebühren 31 USD oder werden in den entsprechenden Betrag der Währung umgerechnet. Einschränkungen gibt es auch bei der Höhe der Auszahlungen, denn Anleger müssen mindestens 2,00 Euro auszahlen lassen. Beträge darunter werden nicht transferiert.

Bitcoin Handel bei IQ Option

Kosten für Inaktivität

Nutzen die Trader längere Zeit ihr Handelskonto nicht, so werden Gebühren dafür erhoben. Bleibt das Konto 90 Tage ungenutzt, werden dafür Inaktivitätsgebühren von monatlich 10 Euro erhoben und direkt vom Trading-Konto abgebucht. Allerdings überschreitet die Gebühr nicht das Gesamtguthaben des Kontos. Wer zum Beispiel 20 Euro Guthaben auf seinem Trading-Konto vorhält und drei Monate die Inaktivitätsgebühr zahlen müsste, muss insgesamt nur zwei Monate zahlen, da sonst das Trading-Konto mit 10 Euro im Minus wäre.

Keine Kosten für die Kontonutzung

Die allgemeine Nutzung des Trading-Kontos ist kostenfrei, was auch für das Demokonto gilt. Kleinanleger können das Trading-Konto komfortabel online beim Broker eröffnen und haben einen Schutz vor einem negativen Saldo. Auch die Einlagen sind durch den ICF mit einer gewissen Summe abgedeckt. Agieren die Anleger als private Trader, sind sie an einem maximalen Hebel von 1:30 gebunden. Professionelle Anleger können mit einem Hebel bis zu 1:500 arbeiten, müssen aber auch andere Anforderungen erfüllen. Sie benötigen nachweislich ausreichende Trading-Erfahrungen und ein höheres Eigenkapital. Ihre Einlagen sind nicht vom ICF abgesichert, sodass sie theoretisch bei einer Insolvenz des Brokers alles verlieren könnten. Dafür gibt es für professionelle Trader aber auch mehr Finanzinstrumente, denn der Handel mit digitalen und binären Optionen ist nur ihnen vorbehalten und steht privaten Anlegern nicht zur Verfügung.

Bitcoin mit Demokonto handeln & 1.000 Euro dafür erhalten

Wer sich für das Bitcoin-Trading interessiert, kann bei IQ Option ganz ohne Risiko damit beginnen. Der Broker stellt interessierten Anlegern ein kostenloses IQ Option Demokonto mit 1.000 USD virtuellem Guthaben zur Verfügung – beim Live-Konto wäre eine Mindesteinzahlung von 10 USD Eigenkapital erforderlich. Mit dem Demokonto können die Trader nicht nur sämtliche Finanzinstrumente handeln, sondern auch die zahlreichen Analysemöglichkeiten und Weiterbildungsoptionen nutzen.

Anmeldung für Demokonto innerhalb von zwei Minuten

Der Einstieg in den Bitcoin-Handel muss gar nicht kompliziert sein und lange dauern. Das beweist die Kontoeröffnung bei diesem Broker. Trader können innerhalb von nicht einmal zwei Minuten das Demokonto mit 1.000 USD virtuellem Guthaben eröffnen. Notwendig dafür sind lediglich die Eingabe der E-Mail-Adresse und die Bestätigung mit einem Passwort. Schon wird das Konto mit einem Mausklick erstellt. Noch leichter geht es, wenn die Trader bereits einen Facebook-Account oder ein Google-Konto haben. Wer sich darüber registriert, braucht keine weiteren Angaben und kann sofort mit dem Bitcoin-Trading beginnen. Echte Gewinne werden dadurch natürlich nicht erzielt, das sollten die Anleger immer im Hinterkopf behalten. Wer keine Zeit verlieren und mit Bitcoin tatsächliche Gewinne realisieren möchte, kann direkt mit dem Live-Konto beginnen und mit eigenem Kapital investieren.

Mit dem Live-Konto zum Bitcoin-Handel

IQ Option stellt seinen Anlegern verschiedene Live-Konten zur Verfügung. Wer ein Konto mit eigenem Kapital eröffnet, erhält automatisch ein kostenloses Übungskonto mit unbegrenzter Laufzeit als Zugabe. Für private Anleger gibt es das Trading-Konto bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 USD. Als zweite Konto-Variante steht das sogenannte VIP-Konto zur Verfügung. Trader können damit beschleunigte Auszahlungen nutzen und haben einen persönlichen Manager, der ihnen sämtliche Details zu Analyse-Tools und Auszahlungsmöglichkeiten berichten wird.

Gratis Konto anmelden

Das Live-Konto ist im ersten Schritt mit der Angabe der E-Mail-Adresse und der Bestätigung mit einem Passwort schnell eröffnet. Um allerdings tatsächlich mit dem Handel beginnen zu können, sind weitere Schritte erforderlich. Die Trader müssen zunächst ihr Profil weiter ausfüllen und Angaben zu ihrer Anschrift und zum Geburtstag machen. Auch die bisherigen Handelskenntnisse werden abgefragt, denn damit kategorisiert der Broker die Trader in weniger erfahrene Privatanleger oder ambitionierte professionelle Trader. Nachdem das Profil der Anleger ausgefüllt worden ist, geht es an die Bestätigung der Daten. Dafür wird ein gültiges Ausweisdokument mitsamt der Bestätigung der Adressdaten benötigt. Eine aktuelle Telefonrechnung oder Rechnung eines Energieversorgers reichen aus, um die Gültigkeit der Wohnanschrift zu verifizieren. Erst, nachdem dieser Prozess abgeschlossen ist, können die Anleger ihr Konto kapitalisieren und mit dem Guthaben in Bitcoin-CFDs investieren.

Kontokapitalisierung über viele Zahlungsdienstleister

Eigenes Kapital auf dem Trading-Konto ist erforderlich, damit überhaupt die Investition in Differenzkontrakte stattfinden kann. Dafür stellt der Broker gleich mehrere Zahlungssysteme zur Verfügung. Neben den Kreditkarten und der Sofortüberweisung gehören elektronische Geldbörsen (beispielsweise Skrill, PayPal und Neteller) sowie der klassische Banktransfer dazu. Gebühren fallen für die genannten Zahlungsdienste nicht an, aber für alle gilt eine Mindesteinzahlung von 10 Euro. Unterschiede gibt es jedoch bei der Bearbeitungszeit. Während die elektronischen Geldbörsen erfahrungsgemäß schneller bei der Transaktion sind, dauert die Wertstellung bei der Banküberweisung deutlich länger. Möchten Anleger innerhalb kürzester Zeit Bitcoin-CFDs investieren, sollten sie deshalb die schnellen Zahlungsmöglichkeiten wählen.

IQ Option Bitcoin Erfahrungen

Gewinnauszahlungen können dauern

Handeln die Anleger mit dem Demokonto, werden keine realen Gewinne erzielt, sodass auch deren Auszahlung gar nicht möglich ist. Entscheiden sich die Trader hingegen für das Investment mit eigenem Kapital, sieht dies natürlich anders aus. Die Gewinne auf dem Trading-Konto können automatisch über die Auszahlungsfunktion beantragt werden, wenngleich sie mindestens 2,00 Euro betragen müssen. Gebühren fallen für die Auszahlung bis auf den Banktransfer nicht an. Am schnellsten haben die Trader ihre Gewinne, wenn sie über Visa oder MasterCard die Auszahlung realisieren; bis zu drei Werktage kann die Auszahlung über Neteller, Skrill oder den Banktransfer dauern.

Hinweis: Trader sollten beachten, dass die Optionen für die Einzahlungen gleich den Auszahlungswegen sein müssen. Wer zum Beispiel mit MasterCard die Kontokapitalisierung vornimmt, kann die Gewinne auch nur auf seine Kreditkarte auszahlen lassen.

Bitcoin-CFD-Trading bei IQ Option sicher oder nicht?

Natürlich kann beim CFD-Handel immer ein Verlust entstehen, da gerade die Kurse der Internetwährungen äußerst volatil sind. Mit den richtigen Positionen und einem Risikomanagement können die Trader die Verluste aber deutlich besser kontrollieren. Wie sieht es mit der Sicherheit beim Broker selbst aus? Wie haben uns die Maßnahmen von IQ Option und die rechtlichen Grundlagen einmal näher angeschaut. Es fällt sofort auf, dass der Broker in den letzten Jahren unzählige Auszeichnungen für sein Trading-Angebot und die Serviceleistungen erreichen konnte.

Regulierung bei IQ Option

Als renommierter Anbieter ist der Broker natürlich ordnungsgemäß reguliert. Die Lizenzvergabe erfolgte durch die CySEC, da IQ OPTION EUROPE LTD auf Zypern ansässig ist. Zusätzlich gibt es eine Registrierung bei der Financial Conduct Authority und Commissione Nazionale per le Società e la Borsa sowie in zahlreichen weiteren Ländern. Die Sicherheit der Geldmittel ist bis zu einer bestimmten Summe gewährleistet. Die Trader sind durch den Investor Compensation Fonds abgesichert, zumindest bis zu einem bestimmten Teil ihrer Anlagen. Zusätzliche Sicherheit bietet die getrennte Aufbewahrung der Geldmittel, denn die Kapitalbestände der Trader werden unabhängig von den Konten des Brokers aufbewahrt. Haben die Trader zur Regulierung, Sicherheit oder zu den angebotenen Finanzinstrumenten Fragen, steht der Kundensupport zur Seite. Er kann etwa über eine zentrale E-Mail-Adresse kontaktiert werden. Außerdem ist IQ Option auch mit eigenen Accounts in den sozialen Medien vertreten, sodass auf diese Weise ebenfalls eine Kontaktaufnahme erfolgen könnte.

IQ Option bietet nicht nur Bitcoin-CFDs, sondern weitere Krypto-Finanzinstrumente

IQ Option hat den Trend der Internetwährungen erkannt und stellt seit einiger Zeit Krypto-CFDs für die Anleger zur Verfügung. Trader können in CFDs auf Internetwährungen investieren, wobei natürlich Bitcoin im Fokus steht. Die Besonderheit: Die Trader müssen keine Provision für den Handel zahlen und können einen Hebel von maximal 1:2 nutzen. Die Spreads sind variabel und werden den Marktbedingungen angepasst. Für eine optimale Diversifikation des Portfolios sorgen CFDs auf Litecoin, Dash, Ripple und viele andere Internetwährungen, aber auch Wertpapiere und Devisen gehören zu den Auswahlmöglichkeiten. Wollen Trader mit dem Handel beginnen, gibt es zwei Optionen: das kostenlose Demokonto (mit virtuellem Guthaben in Höhe von 1.000 USD) und das Live-Konto (Mindesteinzahlung von 10 USD). Wer das Konto eröffnet, bekommt automatisch das Übungskonto zeitlich unbegrenzt dazu. Sie können die zahlreichen Möglichkeiten bei IQ Option ebenfalls ausprobieren und innerhalb von wenigen Minuten ein Konto völlig gratis eröffnen. Nutzen Sie noch heute die Chance, denn der Bitcoin-Kurs bietet gegenwärtig interessante Möglichkeiten für das Investment.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage . 68 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider . You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money .