Skip to content

LCG Zahlungsmethoden – so laden Sie Ihr Handelskonto auf

Updated 17 Nov 2020
LCG Erfahrungen

Die London Capital Group Holdings AG ist eine britische Aktiengesellschaft, welche seit mehr als 20 Jahren Dienstleistungen für Börsenhändler anbietet.

Zu dieser Holding gehören unter indem die in Großbritannien ansässige London Capital Group GmbH (LCG), welche durch britische Finanzbehörde FCA lizenziert wurde, sowie die in Zypern registrierte London Capital Group (CYPRUS) Limited (LCG CY), die von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CYSEC lizenziert wurde. Beide Unternehmen sind gemeinsam für die LCG Plattform verantwortlich. Die unterschiedlichen Richtlinien der beiden Tochterunternehmen haben eine entscheidende Bedeutung für die Ein- und Auszahlungsmodalitäten auf der Börsenplattform.

  • Kostenlose und verhältnismäßig schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Keine Mindesteinzahlung notwendig
  • Unterschiedliche Zahlungsmethoden wie Banküberweisung, Kreditkarte oder über Online-Bezahldienste
  • Besonders sicher, da von zwei Aufsichtsbehörden, FCA und CYSEC, lizenziert

Legitimierung und Wahl einer Kontoart bei LCG

Bevor Sie bei LCG Geld einzahlen, auszahlen oder transferieren können, müssen Sie Ihr LCG Konto legitimieren lassen.

new-recommended-broker-banner

Ratgeberbilder Artikel Geld

Die Legitimierung erfolgt, indem Sie Kopien von folgenden Dokumenten hochladen:

  • als Identitätsnachweis mit einem Lichtbild: Kopie eines Personalausweises oder Führerscheins oder Reisepasses,
  • als Adressnachweis: Kopie eines Kontoauszugs, Gas-, Strom- oder Telefonrechnung mit der sichtbaren Adresse. Diese Rechnung darf nicht mehr als drei Monate zurückliegen (Datum muss sichtbar sein). Außerdem muss die Rechnung auf dem Postweg zugestellt worden sein und darf nicht in PDF-Form vorliegen.

Bei der Registrierung und späteren Nutzung Ihres Kontos haben Sie die Wahl zwischen einem Kontomodell, das von CYSEC oder von FCA verifiziert wurde.

CYSEC ist die Abkürzung von Cyprus Securities and Exchange Commission. Dabei handelt es sich um eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde aus Zypern, die unter anderem Finanzdienstleister sowie Online Börsen und Broker kontrolliert.

FCA oder Financial Conduct Authority ist eine britische nichtstaatliche Organisation, die allerdings im Auftrag des britischen Finanz- und Wirtschaftsministeriums die Umsetzung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards, unter anderem bei Börsenplattformen, regelt.

Hinsichtlich der Handelsplattform gibt es einen entscheidenden Unterschied bei der Auswahl eines jeweiligen Kontomodells. So haben Sie bei Verifizierung mit CYSEC nur mit Bank Transfer oder Kreditkarte Geld einzahlen oder auszahlen. Bei FCA Lizenzierung bietet sich Ihnen LCG Skrill und Neteller als Online-Bezahldienste für Ein- und Auszahlungen an.

Bei jedem LCG Login werden Sie gefragt, welche von beiden Kontomodellen Sie nutzen möchten.

LCG Zahlungsmethoden mit FCA-Lizenzierung

Bei einer Lizenzierung mit FCA stehen Ihnen folgende Einzahlungsmethoden zur Auswahl:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller

Eine Lizenzierung mit FCA bietet Ihnen somit mehr Flexibilität bezüglich der Einzahlungsmöglichkeiten, gleichzeitig sind die Regulierungskriterien hier etwas strenger gestaltet. So werden einzelne Auszahlungen und Einzahlungen mit hohen Beträgen von der Regulierungsbehörde genauer überprüft. Diese Maßnahme dient der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen in Großbritannien zur Bekämpfung von Geldwäsche.

Damit ist sowohl bei Banküberweisung als auch bei Transaktionen über die Kreditkarte und Online Wallets unter Umständen mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen. Genaue Details bezüglich des Ablaufs einer solchen Überprüfung sind nicht bekannt.

Zwar gibt LCG auch hier an, dass die Banküberweisung innerhalb eines Werktages nach Geldeingang bearbeitet wird, allerdings empfehlen wir Ihnen, hier von 3–4 Werktagen Wartezeit auszugehen, bis der Betrag Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

Ähnlich ist die Vorgehensweise bei der Auszahlung mit Kreditkarte und Online-Bezahldiensten.

Nach der Einzahlung mit Kreditkarte, Skrill und Neteller steht Ihnen das Guthaben hingegen bereits nach ca. 30 Minuten zur Verfügung.

Die Abwicklung der Transaktionen über die Kreditkarte übernimmt First Merchant Processing, einer der führenden Anbieter von Kreditkartendienstleistungen für kleine und große Unternehmen und Finanzinstitute. Das Unternehmen zählt zu der irischen AIB Finanzgruppe und wird von der irischen Zentralbank reguliert.

LCG Zahlungsmethoden mit CYSEC-Lizenzierung

Wenn Sie sich für eine Kontoart mit CYSEC-Lizenzierung entscheiden, dann stehen Ihnen folgende Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte

Möchten Sie die Banküberweisung als Einzahlungs- oder Auszahlungsoption nutzen, müssen Sie in der Regel längere Bearbeitungszeiten in Kauf nehmen.

Die Bearbeitungszeit für eine Einzahlung per Banküberweisung beträgt in der Regel einen Werktag ab dem Zeitpunkt, wenn das Geld auf das Referenzkonto von LCG eingegangen ist. Jedoch dauert es meist einige Werktage, bis das Geld auf dem jeweiligen Konto von LCG landet.

Eine deutlich schnellere Möglichkeit bietet die Einzahlung mittels einer Kreditkarte.

Aufgrund von regulatorischen Besonderheiten werden von LCG nur VISA und MasterCard akzeptiert

Die Überweisung wird durch einen speziellen Drittanbieter, SafeCharge International, abgewickelt, der als Zahlungsdienstleister in mehr als 100 Ländern tätig ist. Die Firma gewährleistet hohe Flexibilität, Transparenz sowie Kontrolle über die Zahlungsprozesse.

SafeCharge ist Mitglied von Visa und MasterCard. Dies bringt in der Regel schnellere Transaktionsanfragen, höhere Autorisierungsraten und genaue Zahlungsdaten einschließlich detaillierter Ablehnungsgründe und Auflistung von Gebühren. Transaktionen werden seitens SafeCharge innerhalb von wenigen Augenblicken abgeschlossen. Wird der Geldeingang auch bei LCG verzeichnet, dauert es kaum mehr als 30 Minuten, bis der Betrag auf Ihrem Konto verfügbar ist.

Eine Auszahlung auf Ihr Konto oder Kreditkarte wird in der Regel innerhalb eines Werktages vollzogen. Jedoch informiert LCG seine Kunden stets darüber, dass es zu Verzögerung bei Bearbeitung der Auszahlungsaufträge kommen kann. Unsere LCG Erfahrungen zeigen, dass eine Auszahlung im Durchschnitt 3–4 Tage in Anspruch nimmt.

LCG My Accounts: Ihr Dashboard für Ein- und Auszahlungen

Unter My LCG finden Sie sämtliche Informationen zu Ihren Konten. Diese Option erreichen Sie unter „Dashboard“ (https://my.lcg.com/de/#/dashboard).

Zu jedem Konto gibt es einen speziellen Infokasten mit den Angaben zu verfügbarem Barguthaben und Eigenkapital. Unter „Letzte Aktivität“ Tabelle rechts können Sie außerdem sämtliche Transaktionen wie Einzahlungen und Auszahlungen zu jedem Konto verfolgen. Jede Transaktion ist entsprechend mit genauen Angaben wie Datum und Uhrzeit sowie Kontonummer von LCG Konto genau identifizierbar.

Mit speziellem Filter können Sie die Transaktion nach Konten sortieren.

Ebenfalls über „Meine Konten“ können Sie Geld einzahlen, auszahlen und transferieren.

Je nach Kontoart stehen Ihnen bei Einzahlungen und Auszahlungen Banküberweisung, Kreditkarte und (bei FCA) zusätzlich Skrill und Neteller zur Verfügung. Für jede Einzahlungs- und Auszahlungsart ist ein entsprechender Button vorhanden. So können Sie jederzeit erkennen, mit welcher Kontoart Sie sich in Ihr Konto eingeloggt haben.

Eine besondere Möglichkeit bietet LCG mit einem Geldtransfer. Hier ist es möglich, das vorhandene Guthaben von einem Live Konto auf das andere Live Konto zu übertragen.

Um Ihr Geld zu transferieren, benötigen Sie mindestens zwei Live Konten. Falls Sie lediglich ein Live Konto besitzen, können Sie unter „Transferieren“ mit dem Klick auf „Live Konto hinzufügen“ ein weiteres Live Konto anlegen. Dabei werden Sie direkt zur Einrichtungsseite weitergeleitet, ohne sich erneut einloggen zu müssen.

Einzahlungen über My LCG veranlassen

Sie können eine Einzahlung jederzeit über „My LCG“ Dashboard online tätigen. Das jeweilige Formular erreichen Sie unter „Meine Konten“ und „Einzahlungen“. Je nach Kontoart sehen Sie hier verschiedene Möglichkeiten für die Einzahlungen von beliebigen Geldbeträgen. Bei einer Einzahlung über Kredit- oder Debitkarte wählen Sie zunächst Ihr Live Konto, geben dann den Einzahlungsbetrag sowie die Währung ein, in welcher das Geld überwiesen wird. Danach erfolgen die üblichen Angaben wie die Kartennummer, das Ablaufdatum und der Sicherheitscode. Im letzten Schritt vor der Bestätigung der Einzahlung können Sie die Angaben zu Ihrer Kreditkarte speichern, damit Sie diese beim nächsten Mal nicht erneut angeben müssen.

Bei einer Banküberweisung müssen Sie das Geld von Ihrem Girokonto mittels SEPA-Überweisung auf ein entsprechendes Referenzkonto von LCG überweisen. Für die jeweilige Währung wurde von LCG ein entsprechendes Konto eingerichtet. Alle Konten sind in der Tabelle aufgeführt, aus welcher Sie die für Sie relevante IBAN entnehmen können. Als Verwendungszweck müssen Sie die Nummer Ihres Live Kontos angeben.

Für eine Einzahlung mittels Online-Bezahldienste müssen Sie sich in Ihrem jeweiligen Wallet auf der Website (www.skrill.com oder www.neteller.com) einloggen. Bei der Ausfüllung des Formulars für die Geldüberweisung müssen Sie im Feld für die E-Mail-Adresse des Empfängers eine E-Mail-Adresse von LCG angeben. Für Überweisung in EUR lautet diese: [email protected] Für GBP- oder USD- Überweisungen wird statt „eur“ „gbp“ oder „usd“ vor „@lcg.com“ eingesetzt.

Auszahlungen über My LCG veranlassen

Für die Auszahlung über Kreditkarte müssen Sie bei LCG ein entsprechendes Formular ausfüllen. Zunächst wählen Sie das jeweilige Live Konto aus, von welchem der Betrag abgebucht werden sollte. Danach geben Sie den abzubuchenden Betrag und die Währung an. Im nächsten Schritt müssen Sie das Land angeben, in welchem Ihr Kreditkartenanbieter seinen Sitz hat. Später erfolgt die Angabe Ihres Benutzernamens bei LCG, des Banknamens sowie der Daten zu Ihrer ursprünglichen Einzahlung. Insbesondere die letzte Angabe wird benötigt, weil LCG eine Auszahlung auf eine Kreditkarte nur dann vornehmen kann, wenn Sie auch per Kreditkarte Geld eingezahlt haben. Die Eingaben im Formular werden anschließend durch das Passwort bestätigt.

Hinsichtlich der Auszahlung über MyLCG gilt es zu beachten, dass MasterCard derzeit keine Auszahlungen von LCG akzeptiert. Daher sind Auszahlungen über Kreditkarte nur mit VISA möglich.

Falls Sie eine Einzahlung über MasterCard vorgenommen haben, wird eine Auszahlung auf Ihr Bankkonto überwiesen. Dafür wird von LCG eine Kopie Ihrer Bankkarte benötigt sowie ein entsprechender Nachweis, dass das Konto immer noch existiert. Der Nachweis kann in Form eines aktuellen Kontoauszugs erfolgen, der nicht mehr als drei Monate zurückliegt. Auf dem Kontoauszug müssen unbedingt der Name, die IBAN und BIC zu sehen sein.

Für die Auszahlung auf Skrill oder Neteller müssen Sie ebenfalls ein Formular ausfüllen und Ihre beim jeweiligen Anbieter hinterlegte E-Mail-Adresse angeben. Hier wird das Geld direkt auf Ihr Online Wallet Konto überwiesen.

LCG Richtlinien

Im Forex Broker Vergleich überzeugt LCG vor allem, weil sie von ihren Kunden keine Minimum-Einzahlung verlangt. Um jedoch am Handel teilzunehmen, muss die Höhe der Einzahlung die Marginanforderung für das jeweilige Finanzprodukt übersteigen. Dabei gibt es unterschiedliche Marginanforderungen zu jedem Finanzprodukt.

Beitragsbilder Ratgeber Trading Platform

Sie müssen sich im Vorfeld weder über LCG Einzahlungsgebühren noch über LCG Auszahlungsgebühren informieren, da beide komplett entfallen. Da jedoch die Börsenplattform ihren Hauptsitz in Großbritannien hat, kann es vorkommen, dass Ihre eigene Hausbank Gebühren für Transaktionen verlangt. Auch bei längerer Inaktivität verlangt der Anbieter keine besonderen Gebühren.

Die Ein- und Auszahlungen bei LCG können nur auf Bankverbindungen, Kreditkarten oder Online Wallets stattfinden, die auf Ihren Namen laufen. Es ist daher nicht möglich, das Geld an Dritte zu transferieren.

Eine Kreditkarte, welche für Ein- und Auszahlungen verwendet wird, muss jedoch vorher im System authentifiziert werden. Zu diesem Zweck wird von Ihrer Kreditkarte 1 Cent einmalig abgebucht und Ihrem Konto zugeordnet. Eine solche Authentifizierung erfolgt in der Regel nur einmal und muss lediglich nach längerer LCG Inaktivität erneut durchgeführt werden.

Aus regulatorischen Gründen akzeptiert LCG Paypal nicht als zulässigen Zahlungsanbieter

Eine Auszahlung kann bei LCG nur dann erfolgen, wenn der Auszahlungsbetrag die Marke von 50 GBP oder einen äquivalenten Betrag in der anderen Währung übersteigt. Es gibt auch keinen LCG Einzahlungsbonus.

Sämtliche Transaktionen können auch per E-Mail an [email protected] veranlasst werden. Für Fragen bezüglich der unterschiedlichen Richtlinien stehen Ihnen der elektronische und telefonische Support (von Sonntag ab 22:00 Uhr bis Freitag 22:00 Uhr) zur Verfügung. 

Einfache und flexible Zahlungsmethoden mit minimalen Einschränkungen

Die LCG Plattform überzeugt im Broker Vergleich durch verhältnismäßig einfache und transparente Zahlungsmodalitäten sowie hohe Flexibilität bezüglich der Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Neben gängigen Zahlungsmethoden wie Banküberweisung mit SEPA und Transaktionen via Kreditkarte werden auch populäre Online-Bezahlsysteme wie Skrill und Neteller unterstützt. Mit beiden E-Wallets ist es möglich, sowohl Ein- als auch Auszahlungen zu tätigen. Dazu müssen Sie sich lediglich mit FCA Kontoart anmelden.

Die Zahlungen auf der LCG werden in der Regel schnell ausgeführt. So ist eine Kreditkartenbuchung oder Zahlung via E-Wallet bereits nach einer halben Stunde als Guthaben auf Ihrem LCG Konto vorhanden, während eine Banküberweisung höchstens 3–5 Werktage in Anspruch nimmt. In ganz seltenen Fällen gibt es zusätzliche Verzögerungen, wie beispielsweise bei Auszahlungen von hohen Geldbeträgen.

Bezüglich der Auszahlungsmöglichkeiten bestehen jedoch einige Einschränkungen, die allerdings kaum ins Gewicht fallen dürfen. So sind beispielsweise bei MasterCard Kreditkarten aktuell keine Auszahlungen möglich. Generell dürfen Auszahlungen erst ab einem Betrag vorgenommen werden, der zu 50 GBP äquivalent ist. Durch die Tatsache, dass sowohl Ein- als auch Auszahlungen bei LCG grundsätzlich kostenfrei sind, und nicht zuletzt dank fehlender Mindesteinzahlung werden die Kunden für solche minimalen Einschränkungen jedoch mehr als nur entschädigt. Insgesamt bietet die LCG Plattform vor allem dank ihrer kostenfreien Zahlungsmethoden eine verlässliche Alternative sowohl für Neulinge als auch für professionelle Händler.