Bei AxiTrader UK handelt es sich um den eingetragenen Unternehmensnamen der AxiCorp Limited, einem Tochterunternehmen der australischen AxiCorp Financial Services Pty Ltd. Die Unternehmensgruppe AxiCorp wurde im Jahr 2007 in Australien übernommen und hat das Service- und Produktangebot seither stetig erweitert. Die AxiTrader UK unterliegt den Bestimmungen der Finanzaufsichtsbehörde FCA des Vereinigten Königreichs. Kunden aus Deutschland handeln nicht über die AxiCorp Financial Services Pty Ltd., sondern über die AxiTrader UK. Das Produktangebot schließt Differenzkontrakte für verschiedene Basis-Finanzobjekte ein. Dazu zählen Aktien-Indizes, Devisen, Rohstoffe und Metalle. Im nachfolgenden AxiTrader Test stellen wir den Service des Anbieters im Detail vor.

Stärken
  • 2 verschiedene Kontomodelle
  • Deutscher Kundensupport
  • Niedrige Handelsgebühren
Schwächen
  • Gebühren für Einzahlungen

Forex Konto eröffnen

AxiTrader Forex Erfahrungen

$ Min. Einzahlung
Gebühren
Gut App Support

Beim Broker AxiTrader stehen mehr als 80 Währungspaare für den Forex Handel zur Verfügung. Dies ist nach unseren AxiTrader Forex Erfahrungen mehr als bei den meisten anderen Brokern. Forex steht dabei für „foreign exchange“ und meint die globale Börse für Devisen bzw. Währungen. Anders als beispielsweise die Deutsche Börse befindet sich die Forex nicht an einem bestimmten Ort. Vielmehr entsteht der Handel durch den weltweiten Austausch von Währungen.

Der AxiTrader Test hat ergeben, dass der Broker den sogenannten Forex Spot Markt für den Handel benutzt. Das bedeutet, dass der Kunde, wenn er Währungen wie den Euro / US Dollar etc. kauft bzw. verkauft, „real“ am Markt tätig ist. Bei Brokern, welche nur CFDs auf Währungen anbieten, ist dies nicht der Fall, da man in diesem Fall nur ein Geschäft mit dem Broker eingeht.

Handelbar sind bei AxiTrader unter anderem:

  • EUR/USD
  • USD/JPY
  • GBP/USD
  • USD/CHF
  • AUD/USD
  • NZD/USD
  • USD/CAD

Der Vorteil des Forex Spot Marktes liegt darin, dass hier die Kurse nicht durch den Broker geändert werden können. Es spricht daher für AxiTrader, dass der Broker seinen Kunden Zugriff auf den Spot Markt gewährt. Neben dem Forex Handel bietet AxiTrader auch das Traden mit CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Aktien an.

CFD Konto eröffnen

AxiTrader CFD Erfahrungen

$ Min. Einzahlung
Gebühren
Gut App Support

Über die bekannte Handelsplattform MetaTrader 4 können die Nutzer von AxiTrader auf eine große Auswahl an verschiedenen CFDs zurückgreifen. Der CFD-Handel ist neben dem Forex-Handel fester Bestandteil des Broker-Angebots. Es sind sowohl CFDs auf Rohstoffe, Öl und Metalle als auch auf Indizes und den DAX möglich.

Folgende Trading Produkte (Derivate) stellt der Broker nach unseren AxiTrader Erfahrungen zur Verfügung:

  • Indizes
  • DAX
  • Rohstoffe
  • Gold und Silber
  • Metalle

Aufgrund der großen Auswahl an Basiswerten können Konto Nutzer bei AxiTrader auch umfangreiche Strategien entwickeln und effektiv umsetzen. Damit spricht der Forex- und CFD Broker sowohl die Bedürfnisse von Branchen-Einsteigern als auch von fortgeschrittenen und anspruchsvollen Tradern an. Sämtliche Finanzprodukte des Brokers lassen sich auch in dem kostenlosen AxiTrader Demokonto unverbindlich testen.

Kosten

Das Standardkonto von AxiTrader lässt sich bereits ab einer Mindesteinlage von 200 Euro eröffnen. Damit können Kunden bereits sämtliche CFDs handeln.

Die Spreads variieren bei dem Broker AxiTrader und liegen in der Regel zwischen 0,5 und 1,0 Punkten. Die Margin-Anforderungen liegen bei 3,33 Prozent. Dies entspricht einem Hebel von bis zu 1:30. Durch eine Anfrage beim Kundensupport kann dieser jedoch erhöht werden. Und zwar dann, wenn der Broker den Anleger als professionellen Kunden einstufen kann.

Die Mindesthandelsgröße beläuft sich auf 0,01 Lots. Damit würde ein Trader mit einem Einsatz von 100 Euro ein Handelsvolumen in Höhe von 40.000 Euro bewegen können. AxiTrader Kosten in Form einer Provision entstehen bei der Standard-Variante nicht. Trader, die Positionen über Nacht halten, müssen hierfür nicht mit Gebühren rechnen. Der Broker erlaubt bei dem CFD-Handel auch Hedging und Scalping.

Kosten AxiTrader im Pro-Konto

Das Pro-Konto von AxiTrader richtet sich in erster Linie an fortgeschrittene Nutzer. Der Vorteil des Kontos liegt darin, dass die Aufträge unmittelbar an einen Liquiditätspool oder an eine Bank weitergeleitet werden. Damit können private Anleger von der gleichen Preiskalkulationstiefe profitieren wie Banken oder andere institutionelle Unternehmen. Trader können das AxiTrader Pro-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 1.000 Euro eröffnen. Nach Angaben des Brokers beginnen die Pips bei 0,0. Beim Trading kommen zum Spread pro gehandeltem Lot hier noch AxiTrader Gebühren (Provision) von je 6,50 Euro hinzu.

Konten & Accounts

Trader können sich nach unseren Erfahrungen mit AxiTrader entweder für ein Standardkonto oder ein Pro-Konto anmelden. Die beiden Konto-Modelle unterscheiden sich vor allem durch die Handelskonditionen und die Mindesteinzahlungen. Damit richten sie sich auch an unterschiedliche Zielgruppen. Der maximale Hebel liegt bei 1:30. Anfänglich beläuft er sich auf 1:100, kann jedoch vom Kundenservice erhöht werden, sofern der Trader die notwendige Erfahrung mit Hebel-Trading vorweisen kann.

Das Standardkonto im Überblick

  • Mindesteinzahlung 200 Euro
  • maximaler Hebel 1:30
  • Spreads ab 0,6 Pips
  • keine Provisionen
  • Mindesthandelssumme 0,01 Lots

Das Pro-Konto im Überblick

  • Mindesteinzahlung 1.000 Euro
  • maximaler Hebel eventuell höher als 1:30
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Kommission: pro Standard-Los 6,50 Euro
  • Mindesthandelssumme 0,01 Lots

Verwendung der Plattform MetaTrader4

Mit beiden Konten kann der bewährte MetaTrader 4 genutzt werden. Kunden des Pro-Kontos erhalten darüber hinaus die Möglichkeit, die erweiterte Handelsplattform MetaTrader 4 NextGen kostenlos zu verwenden. Damit bekommen sie Zugang zu weiteren Funktionen, wie zum Beispiel dem Alarm-Manager, dem integrierten Wirtschaftskalender und dem Stimmungsindikator. Mit beiden Kontomodellen lassen sich zahlreiche Optionen handeln. Aufgrund der großen Auswahl erhalten die Nutzer auch bei automatisierten Handelsstrategien genügend Signale, um die Strategien effektiv umsetzen zu können.

Handelsplattform

Unabhängig vom gewählten Konto können Nutzer über die AxiTrader Trading Software MetaTrader 4 handeln. Die gut strukturierte Plattform bietet zahlreiche Funktionen und unterschiedliche Tools. Das automatisierte Trading ist mit der Software ebenfalls möglich. Im direkten Broker Vergleich stellt AxiTrader den Nutzern eine Besonderheit zur Verfügung – den MetaTrader 4 NextGen. Dabei handelt es sich um die Handelsplattform MetaTrader 4, die um verschiedene Funktionen erweitert wurde. Die AxiTrader Software Variante „NextGen“ richtet sich insbesondere an professionelle Trader.

AxiTrader_DE_platforms

Mit der AxiTrader App Erfahrungen sammeln

Damit die AxiTrader Kunden flexibel auf ihre Handelskonten zugreifen können, können sie neben der installierten Version der Handelsplattform auch einen WebTrader sowie eine App iPhone/Android nutzen. Damit ist es möglich, auch unterwegs Analysen durchzuführen sowie Positionen zu eröffnen und zu schließen. Die AxiTrader App deutsch lässt sich ganz einfach online herunterladen.

Die AxiTrader Plattform MetaTrader 4 ermöglicht Einsteigern wie Profis komfortable Handelsmöglichkeiten. Die Oberfläche lässt sich nach eigenen Wünschen gestalten. Darüber hinaus kann das One-Klick-Trading genutzt werden, bei dem sich Aufträge direkt aus dem Chart heraus platzieren lassen. Mit Hilfe des Tools „Autochartist“ lässt sich auch bei der Chart-Analyse viel Zeit sparen. Die Funktion erkennt automatisch verschiedene Fibonacci-Muster und technische Kursindikatoren und gibt darüber hinaus Auskunft über die Klarheit und Qualität der Muster. Die Funktion kann in allen Konten kostenfrei verwendet werden.

Usability

Auf der modern und übersichtlich gestalteten Webseite unterstützt der Broker seine Nutzer zusätzlich, indem er verschiedene aktuelle Informationen von den Finanzmärkten bereitstellt. Die technischen Analysen von Experten bieten den AxiTrader Nutzern täglich Anregungen für den eigenen Handel.

Schritt-für-Schritt – das AxiTrader Konto eröffnen:

  • Auf den Button „Konto eröffnen“ klicken.
  • Namen, Anschrift und Telefonnummer angeben und auf den Button „Jetzt beantragen“ klicken.
  • Anschließend entscheiden, ob es sich um ein Einzelkonto oder ein Gemeinschaftsskonto handeln soll.
  • Der Nutzer gelangt zum Online-Formular (in englischer Sprache).
  • Auswählen, ob ein Standardkonto oder ein Pro-Konto eröffnet werden soll.
  • Als nächstes werden Daten zur eigenen Trading-Erfahrung, dem finanziellen Status und dem Beruf abgefragt.
  • Nach der Dateneingabe muss die E-Mail-Adresse verifiziert werden.
  • Mit der Bestätigungsmail wird dem Nutzer eine PIN-Nummer übermittelt, die in das entsprechende Feld eingegeben werden muss.
  • Nach der Registrierung ist es erforderlich, zur Legitimation weitere Dokumente auf die Webseite des Anbieters hochzuladen.

Kundensupport

Der Broker AxiTrader legt großen Wert auf einen guten Kundenkontakt und ist durchgehend an den Handelstagen (Montag bis Freitag) erreichbar. Mit Büros in London, Sydney, Dubai und Chisinau wirbt der Broker sogar mit einem Rund-um-die-Uhr-Support. Die Mitarbeiter können sowohl per Telefon als auch per E-Mail und über den Live Chat auf der Webseite kontaktiert werden. Unsere AxiTrader Erfahrungen haben gezeigt, dass der Support auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht, so dass es nicht zu Verständigungsproblemen kommt. Kunden aus Deutschland erreichen die Mitarbeiter des Unternehmens über eine kostenlose 0800-Rufnummer.

Auf Wunsch können sich Kunden bei AxiTrader auch zurückrufen lassen. Darüber hinaus steht eine feste Rufnummer mit Berliner Vorwahl für Anfragen aus Deutschland zur Verfügung. Die Wartezeiten sind beim Live Chat und auch bei der Telefonnummer sehr kurz. Die Mitarbeiter des Unternehmens beantworten alle Fragen kompetent und freundlich. Auch Anfragen, die per Mail an den Broker gerichtet werden, beantwortet der Kundensupport in der Regel innerhalb weniger Stunden.

Trader erhalten bei dem Broker AxiTrader automatisch einen festen Kundenbetreuer zugewiesen. Dieser agiert als direkter Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema Trading.

Axitrader Review

Zahlungsmethoden

Der Broker AxiTrader bietet seinen Kunden zahlreiche Möglichkeiten zur Kontokapitalisierung. Dabei spielen die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Anleger können AxiTrader Erfahrungen mit ihrem Kundenkonto nur dann sammeln, wenn dieses mit einem entsprechenden Guthaben aufgefüllt wurde.

Bei AxiTrader haben die Nutzer folgende Optionen für Ein- und Auszahlungen:

  • Banküberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • MasterCard
  • Visa
  • GlobalCollect

Während es in Bezug auf die Währungen bei den AxiTrader Zahlungsmöglichkeiten keine Einschränkungen gibt, so werden bei dem E-Wallet-Dienst Skrill allerdings nur die Währungen Euro, US-Dollar und Britische Pfund akzeptiert. Wer mit einer lokalen Währung Zahlungen vornehmen und dabei Gebühren vermeiden möchte, kann alternativ den Dienstleister GlobalCollect nutzen.

Gebühren für Ein- und Auszahlungen bei AxiTrader

Für Einzahlungen erhebt der Broker Gebühren. Damit schneidet AxiTrader im Broker Vergleich schlechter ab als andere Anbieter, die Einzahlungen zum Teil kostenlos ermöglichen. Allerdings können bei AxiTrader auch Einzahlungen kostenlos vorgenommen werden, wenn als Zahlungsmethode die klassische Banküberweisung gewählt wird. Kunden sollten beachten, dass die Bearbeitungszeit in den Fall bis zu fünf Werktage dauern kann. Anfragen für Auszahlungen werden bei AxiTrader in der Regel innerhalb von zwei Werktagen bearbeitet. Für eine AxiTrader Auszahlung wird jeweils die Zahlungsmethode verwendet, die auch für Einzahlungen gewählt wurde. AxiTrader erhebt für die Auszahlung keine Gebühren.

Zusatzangebote

Bevor Anleger bei AxiTrader ein Konto eröffnen, können sie erste Erfahrungen über das Demokonto AxiTrader kostenlos sammeln. Hierüber ist es möglich, das gesamte Angebot mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 Euro kennenzulernen. Das AxiTrader Demokonto kann 30 Tage verwendet werden und bildet die echte Handelsumgebung mit dem Echtgeldkonto realistisch ab. Trader können sich auf diese Weise mit der Handelsplattform, den Finanzprodukten und den Konditionen vertraut machen und somit für sich feststellen, ob das Angebot von AxiTrader für sie geeignet ist. Nach Ablauf der Testphase wird die AxiTrader Demoversion der Software automatisch beendet. Allerdings haben die Nutzer die Möglichkeit, eine Verlängerung beim Kundenservice zu beantragen.

Dies empfiehlt sich vor allem für Einsteiger, die mit dem AxiTrader Demokonto starten, oder auch für fortgeschrittene Trader, die hierüber regelmäßig neue Strategien risikolos testen und optimieren möchten. Sollte es in Bezug auf das AxiTrader Demokonto zu Problemen oder Fragen kommen, können sich Nutzer an den Kundensupport des Brokers wenden.

Umfangreicher Bildungsbereich auf der Webseite

Neben dem AxiTrader Demokonto findet sich auf der Internetseite auch ein umfangreicher Schulungsbereich, in dem den Nutzern unter anderem die Grundlagen des Tradings vermittelt werden. Dazu werden per Video sowie schriftlich diverse Analyse-Methoden erklärt. Darüber hinaus können die Kunden an Webinaren teilnehmen und hier sogar mit anderen erfolgreichen Tradern und Finanzexperten kommunizieren.

Regulierung & Einlagensicherung

Bei AxiTrader handelt es sich um einen in Australien ansässigen Broker. Für Kunden aus Deutschland findet das Trading jedoch über die Tochtergesellschaft AxiCorp Limited statt, die ihren Sitz in England hat und von der dortigen Aufsichtsbehörde FCA reguliert wird. Die Financial Conduct Authority ist für ihre strengen Regeln und hohen Anforderungen an die Broker bekannt. Demnach muss AxiTrader das Kundenkapital separat vom Firmenkapital auf Treuhandkonten bei renommierten Banken aufbewahren. Darüber hinaus muss jede Transaktion explizit dokumentiert werden, um bei einem Betrugsverdacht Nachforschungen anstellen zu können.

Datenschutz: Verifizierung und SSL-Verschlüsselung

Auch im Bereich des Datenschutzes gelten strenge Regeln. So werden die Kundendaten ausschließlich intern verwaltet und nicht an dritte Parteien weitergereicht. Sämtliche Daten werden per SSL-Verschlüsselung übertragen.

Zu den Sicherheitsbestimmungen zählt auch die Verifizierung der Kunden. Indem die Identität der Nutzer festgestellt wird, wird auch bei AxiTrader Betrug verhindert. Denn so können keine Konten durch Unbefugte eröffnet und Auszahlungen unter falschem Namen vorgenommen werden. Nicht zuletzt spielt Transparenz bei AxiTrader eine große Rolle. Denn letztendlich wurde der Broker von Tradern gegründet. Und diese wussten genau, was Trader von einem guten Broker erwarten.

Verzicht auf Nachschusspflicht

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird außerdem für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland eine Nachschusspflicht ausgeschlossen. Damit kann es nicht zu negativen Kontoständen kommen und die Nutzer können nicht verpflichtet werden, diese durch neue Einzahlungen auszugleichen.

Auszeichnungen

AxiTrader zählt zu den größten Forex und CFD Brokern weltweit und konnte seit der Gründung im Jahr 2007 bereits zahlreiche Wettbewerbe für sich gewinnen. Im Jahr 2017 gewann der Broker unter anderem den Titel für den „vertrauenswürdigsten Forex Broker“. Einige Jahre zuvor wurde AxiTrader bereits als „Finanzdienstleister des Jahres“ ausgezeichnet. Viele weitere Auszeichnungen können interessierte Nutzer der Internetseite des Brokers entnehmen.

AxiTrader_DE_awards

Positive Bewertungen des Broker-Angebots und der Sicherheitsstandards

Das Service-Angebot von AxiTrader wurde in den vergangenen Jahren bereits vielfach positiv bewertet, so dass Nutzer davon ausgehen können, dass der Broker AxiTrader seriös arbeitet. Auch unsere Erfahrungen mit AxiTrader waren durchweg positiv, insbesondere in Hinblick auf die hohen Sicherheitsstandards (SSL-Verschlüsselung, Verifizierung) und die Regulierung durch die britische Aufsichtsbehörde FCA. Aber auch der kompetente Kundenservice, der in verschiedenen Sprachen (wochentags) durchgehend zur Verfügung steht, und das große Bildungsangebot spielen in die Bewertung des Brokers und den AxiTrader Test mit ein. Generell sei es aber jedem Trader empfohlen, eigene AxiTrader Erfahrungen zu sammeln. Dies ist zum Beispiel unverbindlich mit dem Demo-Account des Brokers möglich.

Fazit

 

Unsere AxiTrader Erfahrungen waren durchweg positiv. Dennoch sei es jedem Trader angeraten, eigene AxiTrader CFD Erfahrungen zu sammeln beziehungsweise das Forex-Angebot zu testen. Dies lässt sich am besten mit der Eröffnung des kostenlosen Demokontos des Brokers umsetzen. Natürlich ist es bei AxiTrader auch möglich, sofort mit einem Live-Konto zu starten. Dieses steht bei dem Broker in zwei Varianten zur Verfügung: als Standardkonto und als Pro-Konto. Die wesentlichen Unterschiede zwischen beiden Konten sind in den Kosten zu finden. Wer sich für das Trading mit AxiTrader entscheidet, kann hierfür die bekannte Handelsplattform MetaTrader 4 verwenden. Diese steht kostenlos zum Download bereit, kann aber auch als webbasierte und mobile Variante (App) genutzt werden.

Das Angebot wird durch verschiedene Funktionen, eine benutzerfreundliche Oberfläche und den automatisierten Handel abgerundet. Wer bei der Ausführung des Handels Hilfe benötigt oder erste Informationen einholen möchte, kann auf das kostenlose und umfangreiche Fortbildungsangebot auf der Broker-Webseite zurückgreifen. Mit zahlreichen Währungspaaren und CFDs aus diversen Asset-Klassen bietet der Broker AxiTrader den Kunden eine umfangreiche Auswahl an Basiswerten. Unser Tipp für Sie: Am besten gleich das kostenlose Demokonto für einen risikolosen AxiTrader Test eröffnen!

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.