BDSwiss Erfahrungen

Demokonto eröffnen
Händler Bewertung
15 Minuten Lesedauer/aktualisiert: 02 September 2020

BDSwiss ist, wie der Name verrät, ein Schweizer Forex- und CFD-Broker, unterhält sein Hauptbüro mittlerweile allerdings auf Zypern. Der CySEC-regulierte Anbieter ermöglicht seinen Kunden BDSwiss Erfahrungen mit Forex, CFDs und Kryptowährungen zu machen. Insgesamt drei Kontotypen mit unterschiedlichen Marktmodellen werden angeboten, zu günstigen, variablen Spreads. Auch bei der Software und beim Schulungsangebot kann der Broker im BDSwiss Test überzeugen. Hinzu kommt ein guter, kompetenter Kundensupport und die wohlwollende Bewertung durch die Fachpresse, die sich in den Auszeichnungen des Brokers niederschlägt. Unser BDSwiss Testbericht beleuchtet alle Facetten des Angebots.

Stärken
  • Cy-SEC regulierter Forex- und CFD-Broker
  • Zahlreiche Basiswerte, darunter auch Kryptowährungen
  • Kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • Niedrige Spreads
Schwächen
  • Hohe Gebühren bei Inaktivität

WAS KÖNNEN ANLEGER BEI BDSWISS HANDELN?

Demokonto eröffnen

BDSWISS FOREX ERFAHRUNGEN

€100 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Was die handelbaren Devisenpaare angeht, gestalten sich die Erfahrungen mit BDSwiss vergleichbar mit den größten Anbietern in diesem Bereich. Das Handelsangebot des Brokers besteht aus insgesamt 47 Währungspaaren, die auf der Website in einer übersichtlichen Liste dargeboten werden. Handelbar sind, wie der BDSwiss Test zeigt, die Hauptwerte, außerdem die Forex Nebenwerte und einige exotische Kombinationen. Dank dieser Auswahl können Trader eine Vielzahl von Strategien umsetzen.

Die verfügbaren Devisenpaare sind tabellarisch in der Kombination der Währungskürzel wiedergegeben, die die Basiswährung und Kurswährung angeben. Die jeweils erstgenannte Währung würde bei einem Kauf erworben, die an zweiter Stelle genannte Währung im Rahmen eines Verkaufstrades. Beispielhaft für die BDSwiss Forex Erfahrungen ist, wie üblich, das Währungspaar EURUSD. Schon aufgrund der Liquidität ist dieser Forex Hauptwert ein Gradmesser für die Konditionen eines Brokers und gehört zur Gruppe der Forex Majors, die zusammen für fast 80 % des Gesamtvolumens im Forexhandel sorgen.

Gehandelt werden die Devisenpaare über CFDs, so dass Trader auch die Hebel nutzen können. Für private Anleger betragen diese maximal 1:30 für die Forex Majors, entsprechend den schützenden Beschränkungen der ESMA. Professionelle Trader können nach einer entsprechenden Einstufung höhere Hebel einsetzen.

Demokonto eröffnen

BDSWISS CFD ERFAHRUNGEN

€100 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Die BDSwiss Erfahrungen fallen auch beim CFD Handel positiv aus. Die angebotenen Basiswerte decken drei Anlageklassen ab, mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Aktien. Vertreten sind jedoch auch Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen.

  • Aktien-CFDs: Unternehmensanteile als Basiswerte sind ein wesentlicher Bestandteil des Handelsangebots bei BDSwiss. Mit über 70 Werten ist vor allem der US-amerikanische Markt stark repräsentiert, doch auch führende europäische Konzerne finden sich in der Assetliste des Brokers. Die Aktien-CFDs sind mit Hebeln von bis zu 1:5 handelbar.
  • Indizes: Ebenfalls unter den Basiswerten finden sich bei BDSwiss die wichtigsten internationalen Indizes. Europäische Leitindizes wie der DAX 30 oder der französische CAC 40 sind mit CFDs unter Einsatz von Hebeln von bis zu 1:20 handelbar, aber auch US-amerikanische Indizes wie der S&P 500 oder der NASDAQ und der australische Leitindex sind vertreten.
  • Rohstoffe: Auch ausgewählte Rohstoffe gehören mit Hebeln von maximal 1:10 zu den Erfahrungen mit BDSwiss – neben Öl und Gas auch Gold und Silber.
Demokonto eröffnen

BDSWISS AKTIEN ERFAHRUNGEN

€100 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:5 Max. Hebel

Trader finden bei BDSwiss Aktien der wichtigsten Unternehmen aus den Vereinigten Staaten und Europa vor. Dabei sind die USA mit rund 70 Werten der deutlich größte Bestandteil des Handelsangebots und mit bekannten Größen wie Apple, Amazon oder Adobe vertreten. Daneben sind Aktien der führenden Konzerne europäischer Länder repräsentiert, neben Deutschland auch Großbritannien, die Niederlande, Frankreich, Spanien und die Schweiz.

Unter den über CFD handelbaren 15 deutschen Blue Chips finden sich bekannte Namen wie Siemens, Volkswagen, Allianz oder die Deutsche Bank. Die Aktien von mehr als 30 britischen Konzernen, darunter Barclays, British Tobacco oder Easyjet, können bei BDSwiss ebenfalls über CFDs gehandelt werden. Aus weiteren europäischen Ländern sind repräsentative große Unternehmen wie die Royal Dutch Shell, UBS oder die Santander Bank im Handelsangebot des Brokers enthalten.

Auch bei den Aktien-CFDs gilt für private Trader zu deren Schutz die Maximalvorgabe der ESMA bei den Hebeln, diese sind somit auf Höchstwerte von 1:5 limiert, wobei professionelle Nutzer natürlich nach entsprechender Einstufung durch den Broker auch mit höheren Hebeln handeln können.

Demokonto eröffnen

BDSWISS KRYPTO ERFAHRUNGEN

€100 Min. Einzahlung
Regular App Support
1:2 Max. Hebel

Nicht jeder Broker ermöglicht seinen Tradern den Handel mit Kryptowährungen. Im Rahmen der BDSwiss Erfahrungen ist dies jedoch möglich, das Handelsangebot ist dabei ausgesprochen gut. Mit rund 20 Währungspaaren machen Nutzer bei BDSwiss Krypto Erfahrungen – immer über CFDs und für private Trader mit einem Maximalhebel von 1:2.

Die Krypto-Paare repräsentieren die Digitalwährungen mit der stärksten Marktkapitalisierung, darunter Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ripple, IOTA, Tron und Zcash. Neben bekannten Coins wie Bitcoin oder Ethereum sind also auch einige Token der neueren Generationen mit Potenzial vertreten. Trader können mit CFDs auf den Kursverlauf der Kryptowährungen gegen den US Dollar oder Euro spekulieren und dabei auch Short Positionen eröffnen. Damit besteht die Möglichkeit, auch bei Kursverlusten der volatilen Kryptowährungen noch Renditen zu erzielen.

Überdies sind beim Handel mit Krypto-CFDs über einen Broker wie BDSwiss keine Kenntnisse der Blockchain oder die Nutzung eines Krypto-Wallets erforderlich, wie es für die Nutzung einer Krypto Exchange notwendig wäre.

WIE SCHNITT BDSWISS IN DEN EINZELNEN BEREICHEN AB?

KOSTEN

Die mit dem Handel verbunden kosten wirken sich direkt auf die Rendite aus und gehören daher für Trader zu den besonders wichtigen Kriterien. Wie die BDSwiss Erfahrungen zeigen, fallen beim Handel über diesen Broker Spreads und zum Teil auch Kommissionen an. Die Spreads, also die Differenz aus der An- und Verkaufsposition, fallen abhängig vom Kontotyp unterschiedlich aus, sind aber durchweg als günstig zu bezeichnen.

So betragen die variablen Spreads nach unseren Erfahrungen mit BDSwiss für das liquide Forexpaar EURUSD im Classic-Konto 0.00016 Pips, im RAW-Konto 0.00004 Pips und im VIP-Konto 0.00012 Pips. Der Handel ist für Inhaber eines Basis- oder VIP-Kontos kommissionsfrei, im RAW-Konto fällt eine Kommission von 5 US Dollar an.

Kommissionen erhebt BDSwiss auch auf Indizes, hier betragen sie im Basis- und VIP-Konto 2 US Dollar, und auf Einzelaktien, bei denen die Provision des Brokers generell 0,02% des Handelsvolumens ausmacht. Rohstoffe und Kryptowährungen handeln Trader mit dem Classic-Konto kommissionsfrei.

Die Kontraktgröße setzt für Basiswerte aus allen Anlageklassen bei 0,01 Lot ein. Da die Mindesteinzahlung beim Classic-Konto bei 100 Euro oder US Dollar liegt, können auch Trader mit geringem Budget bei BDSwiss Erfahrungen mit dem Forex- und CFD-Handel machen. Erwähnt sei noch, dass nach 90 Tagen ohne Handelsaktivitäten eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 10 % anfällt.

KONTEN & ACCOUNTS

Wie sich im BDSwiss Test zeigt, stellt der Broker seinen Nutzern drei Kontotypen für den Handel mit Forex und CFDs zur Wahl. Neben dem Classic-Konto, also dem Standardkonto beim Broker, wird ein RAW-Konto und ein VIP-Konto angeboten, letzteres trug früher die Bezeichnung BDSwiss Black.

Beim Classic-Konto agiert BDSwiss als Market Maker und gibt seinen Kunden selbst die Kurse vor. Die Spreads sind dennoch, wie bereits erwähnt, günstig, Kommissionen fallen nur beim Aktienhandel an. Beim RAW- und VIP-Konto hingegen handelt es sich um Konten mit einem ECN-Marktmodell, bei denen allerdings dann auch niedrigere Spreads möglich sind. Alle Konten können auf Wunsch auch als Konto für Profi-Trader mit entsprechend höheren Hebeln genutzt werden.

WORIN UNTERSCHEIDEN SICH DIE BDSWISS KONTEN?

Die Konten unterscheiden sich nach unseren BDSwiss Erfahrungen bezüglich des Marktmodells und der Spreads. Weitere Unterschiede bestehen in der Höhe der Mindesteinzahlung, die für das Classic-Konto lediglich 100 Euro oder US Dollar ausmacht, für das RAW-Konto bereits 3.000 Euro oder US Dollar und für das VIP-Konto 5.000 Euro oder US Dollar.

Dafür erhalten Trader abhängig vom Konto unterschiedliche Services. Mit allen drei Konten haben Trader kostenfrei Zugriff auf die Schulungsangebote und Tools von BDSwiss, auch beim Support macht der Broker keine Unterschiede. Mit dem RAW- und VIP-Konto erhalten Nutzer jedoch einen persönlichen Kundenbetreuer zugewiesen, profitieren von täglichen Analysen, erhalten die Leistungstatistiken von Autochartist und tägliche VIP Trading Alerts über den Messengerdienst Telegram. Inhaber des Classic-Kontos können lediglich die grundlegenden Funktionen von Autochartist nutzen und haben lediglich eingeschränkten Zugang zu Trading Alerts.

HANDELSPLATTFORM

Der erfolgreiche Forex- und CFD-Handel bei BDSwiss ist auf der Grundlage professioneller Handelsplattformen möglich. Neben der proprietären BDSwiss Trading Software in Form eines Webtraders wird der Meta Trader in den Versionen 4 und 5 angeboten. Alle Softwarelösungen können auch mobil genutzt werden, eine BDSwiss App fehlt im Angebot des Brokers also nicht und erlaubt den Zugriff auf das Handelskonto auch von unterwegs.

Die verfügbaren Plattformen lassen bei den Nutzern keine Wünsche offen. Dass neben der hauseigenen Software eine qualitativ hochwertige Lösung von Drittanbietern wie MetaQuotes genutzt werden kann, ist bei vielen Brokern der Fall.

bdswiss erfahrungen

Der BDSwiss Webtrader kann direkt aus dem Browser heraus genutzt werden und ist damit unabhängig vom Endgerät oder Betriebssystem nutzbar. Die Software ist sehr übersichtlich und kann als einsteigerfreundlich bezeichnet werden.

Erfahrene Trader kennen und schätzen den Meta Trader, vor allem aufgrund des überaus hohen Funktionsumfang und der fast uneingeschränkten Konfigurierbarkeit durch Erweiterungen. Für die Technische Analyse bietet die Handelssoftware zahlreiche Indikatoren und Tools. Der Meta Trader 4 ist wohl die weltweit bekannteste Handelssoftware, allerdings können Trader beiBDSwiss Erfahrungen auch mit dem MT 5, der neueren Version der Software machen.

Alle Handelsplattformen erlauben die Umsetzung der gängigen Orderarten, darunter Market und Limit Orders, Stopp Loss und Stopp Buy.

USABILITY

Der erste Eindruck eines Brokers entsteht auf der Website – als erster Kundenkontaktpunkt hat die Internetpräsenz einen hohen Einfluss darauf, ob sich ein Trader dazu entscheidet, ein Handelskonto bei einem Broker zu eröffnen. Die ersten BDSwiss Erfahrungen auf der auch auf Deutsch verfügbaren Website fallen sehr positiv aus. Dank der strukturierten Menüführung finden Besucher auf Anhieb die gewünschten Informationen zum Handelsangebot, zu den Kosten und Konditionen, aber auch zu den Kontotypen. Die tabellarische Übersicht über die handelbaren Werte und die damit verbundenen Kosten sorgen mit ihrer Transparenz für eine gute BDSwiss Bewertung. Auch die Trading-Akademie, Tools und Analysen sind leicht zu finden, ebenso wie die FAQ und die juristischen Angaben zur Regulierung und zu den Geschäftsbedingungen, und die Kontaktoptionen.

Die Einrichtung des Handelskontos bzw. einer Demo erfolgt direkt über eine prominent platzierte Schaltfläche auf der Website. Dabei müssen die für Broker innerhalb der EU üblichen Angaben gemacht werden. Erfragt werden die Details zur Person, der volle Name, Kontaktangaben wie die E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer. Auch die Risikobelehrung zum CFD-Handel muss der Neukunde lesen und ihre Kenntnisnahme bestätigen. Anschließend ist eine Verifizierung erforderlich. Diese erfolgt durch das Einscannen und Hochladen eines gültigen Ausweisdokuments und eines Wohnsitznachweises. Nach der Prüfung der Angaben und Dokumente schaltet der Broker das Konto frei.

KUNDENSUPPORT

Zum Erfolg beim Handel trägt ein kompetenter, gut erreichbarer Kundensupport wesentlich bei. Denn nicht nur Einsteiger haben Fragen, auch erfahrene Nutzer wollen sich bei technischen Schwierigkeiten rasch an den Kundendienst wenden können – und das nach Möglichkeit in der eigenen Sprache.

Für erste geläufige Fragen steht auf der Website von BDSwiss ein umfangreicher FAQ-Bereich zur Verfügung, so dass für viele Fragen ein persönlicher Kontakt zum Support nicht notwendig ist. Haben Trader jedoch ein Anliegen, das durch die FAQ nicht geklärt werden kann, können sie sich wochentags rund um die Uhr an den Support von BDSwiss wenden.

KONTAKTAUFNAHME PER TELEFON, MESSENGERDIENST, E-MAIL UND LIVE-CHAT

Erfreulicherweise haben Trader, wie der BDSwiss Test zeigt, sehr viele Kontaktoptionen. Da der Broker ein Büro in Berlin unterhält, wird eine deutsche Telefonhotline angeboten, auch mit einem Rückrufservice. Verständigungsschwierigkeiten müssen Nutzer hier nicht befürchten.

Daneben können die beliebten Chat-Messenger WhatsApp und Telegram verwendet werden, auch per E-Mail bzw. Kontaktformular ist BDSwiss erreichbar, und auf der Website wird ein Live-Chat Modul angeboten. Letzteres ist offenbar durch ein überwiegend englischsprachiges Team besetzt.

In jedem Fall haben Kunden des Brokers zahlreiche kostenlose und schnelle Möglichkeiten, sich mit dem Kundensupport kurzschließen zu können, mit dem Rückrufservice geht BDSwiss über die üblicherweise angebotenen Services noch hinaus.

ZAHLUNGSMETHODEN

Um den CFD-Handel aufnehmen zu können, muss das Handelskonto kapitalisiert werden. Später wollen erfolgreiche Trader dann natürlich auch Gewinne auszahlen lassen. Dies sollte komfortabel, schnell und kostengünstig möglich sein. Die Einzahlungen und Auszahlungen bei BDSwiss sind über die konventionellen Zahlungsmethoden, nämlich per Kreditkarte oder Banküberweisung möglich. Aber auch Sofortüberweisungen und die Nutzung von eWallets werden angeboten. Bei den Einzahlungen übernimmt der Broker erfreulicherweise mögliche anfallende Kosten.

Bei Auszahlungen können nach unseren BDSwiss Erfahrungen für Banküberweisungen von unter 100 Euro Gebühren über 10 Euro erhoben werden, derselbe Betrag wird bei den anderen Auszahlungsoptionen für Beträge unter 20 Euro erhoben. Ein- und Auszahlungen über die Kreditkarte sind seitens des Brokers kostenfrei.

DIE MÖGLICHKEITEN FÜR EIN- UND AUSZAHLUNGEN BEI BDSWISS IM ÜBERBLICK

  • Trader können bei dem Broker ihr Handelskonto per Visa- oder Mastercard bzw. Maestro kapitalisieren, eine Banküberweisung nutzen oder alternativ die SOFORT-Überweisung. Skrill, Neteller oder GiroPay und regionale Zahlungslösungen sind ebenfalls vertreten, darunter das italienische PostePay, das niederländische iDeal, das österreichische EPS und das polnische dotpay.
  • Zahlungen in Euro sind über all diese Kanäle möglich, bei anderen Kontowährungen ist die Auswahl eingeschränkter.
  • Nach der Einrichtung des Handelskontos sind Einzahlungen aus dem persönlichen Kundenbereich heraus möglich. Auch Auszahlungen werden hier in Auftrag gegeben. Dafür stehen lediglich Kreditkartenzahlung, Skrill, Neteller und die Banküberweisung zur Wahl.
  • Ausgezahlt wird nur nach erfolgter Verifizierung und auf das bei der Einzahlung verwendete Konto, es sei denn, diese Methode lässt keine Auszahlung zu – wie es etwa bei SOFORT-Überweisungen der Fall ist. Dann muss eine alternative Methode für die Auszahlung gewählt werden.

Die ursprüngliche Einzahlung gibt in ihrer Höhe das Limit für Auszahlungen vor. Die Bearbeitung von Auszahlungen erfolgt nach den Erfahrungen mit BDSwiss innerhalb von 24 Arbeitsstunden, also in maximal drei Werktagen. Hinzu kommen mögliche Bearbeitungsfristen seitens des Zahlungsdienstleisters, so dass Trader unter Umständen mit einer Auszahlungsdauer zwischen drei und fünf Werktagen rechnen können.

ZUSATZANGEBOTE

Wie nicht wenige Broker bietet auch BDSwiss interessierten Tradern ein kostenfreies Demokonto an. Die Demo ermöglicht risikolose erste BDSwiss Erfahrungen sowohl mit der Handelssoftware als auch mit den Leistungen des Brokers. Da sie mit virtuellem Kapital ausgestattet ist, gewinnen Einsteiger hier ihre Eindrücke, ohne dass sie ihr eigenes Kapital riskieren müssen. So kann man sich auf die ersten Schritte im Handel konzentrieren, ohne sofort Verluste befürchten zu müssen. Auch erfahrene Trader schätzen ein solches CFD und Forex Demokonto als Testumgebung, wenn es darum geht, eigene Strategien zu entwickeln und zu optimieren, bevor sie mit echtem Geld in die Praxis umgesetzt werden.

Darüber hinaus unterstützt BDSwiss seine Trader mit der BDSwiss Akademie. Die Inhalte werden abhängig vom Kenntnisstand für Anfänger, Intermediate und Fortgeschrittene geordnet. Neben sehr anschaulichen Videokursen werden Seminare und Webinare geboten, auch Blogartikel zu Marktereignissen und ein Glossar gehören zum Bildungsangebot. Daneben können Trader bei BDSwiss das hochwertige Analysetool Autochartist nutzen. Inhaber eines VIP-Kontos haben die Möglichkeit, ein 30-minütiges persönliches Coaching durch einen der Experten von BDSwiss in Anspruch zu nehmen. Ein Wirtschaftskalender, Rechner und für RAW- und VIP-Trader die Trading Alerts auf Telegram runden das überaus differenzierte Schulungsangebot des Brokers ab.

REGULIERUNG & EINLAGENSICHERUNG

Vor der Entscheidung für einen Broker stellt sich natürlich immer die Frage nach der Regulierung. Daher gehört die Frage, ob BDSwiss seriös ist, zu den wichtigen Themen im Brokertest. Der Anbieter ist ursprünglich ein Schweizer Unternehmen, unterhält inzwischen jedoch sein Hauptbüro auf Zypern und wickelt seinen Kundendienst für deutsche Trader über eine Niederlassung in Berlin ab.

  • Regulierung auf Zypern

Da BDSwiss seinen Unternehmenssitz bereits vor Jahren nach Zypern reguliert hat und die Geschäftstätigkeit über das Büro in Nikosia abgewickelt wird, unterliegt der Broker der Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde, die CySEC. Da Zypern ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist, muss die CySEC die EU-weit verbindlichen Richtlinien der MiFID umsetzen. Dies garantiert die Konformität zypriotischer Finanzdienstleister mit EU-Recht.

Dazu gehört unter anderem, dass Forex- und CFD-Broker wie BDSwiss die Gelder ihrer Kunden streng getrennt vom Vermögen des Unternehmens aufbewahren müssen, in separaten Konten bei reputablen Banken. Dies schützt die Einlagen, sollte der Broker insolvent werden, vor den Forderungen von Gläubigern, die auf die Kundengelder keinen Zugriff erhalten. Überdies sorgt der zypriotische Einlagensicherungsfonds dafür, dass Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 20.000 Euro pro Trader abgedeckt sind.

  • Deutsche Regulierung

Die deutsche BDSwiss GmbH in Berlin, der Ansprechpartner für deutsche Trader, unterliegt zumindest in Teilen ihrer Aktivitäten der Regulierung durch die deutsche BaFin.

AUSZEICHNUNGEN

Aufgrund der bereits auf der Website ersichtlichen Transparenz und der günstigen Konditionen ist es kein Wunder, dass die Besprechungen in der Fachpresse für BDSwiss sehr wohlwollend ausfallen. Gelobt werden die Handelsplattformen, das Schulungsangebot und die vielen zusätzlichen Tools sowie der deutsche Kundendienst über die Berliner Niederlassung. Insgesamt profiliert sich der Schweizer Broker auf Zypern also mit einer ganzen Reihe von Vorteilen, die in den meisten Reviews durchaus aufscheinen.

BDSwiss_DE_Awards

Neben der durchweg positiven Bewertung in der Presse überzeugt der Broker durch eine Reihe von bereits erhaltenen Auszeichnungen. Ein näherer Blick auf die Website ergibt, dass der Anbieter für Leistungen und Produkte geehrt wurde – etwas, was sich nicht bei allen Brokern findet. Zu den erhaltenen Awards gehören die Auszeichnung für „Best Trading Conditions 2019 Broker”, vergeben durch das World Finance Magazine, aber auch eine Ehrung durch die Global Forex Awards für die „Best Forex Trade Execution 2019”. Auch für die beste Trading App wurde BDSwiss ausgezeichnet, und zwar 2018 und 2019 zwei Jahre in Folge. Auch in der Presse und aufgrund der erhaltenen Auszeichnungen zeigt sich BDSwiss seriös und überzeugend.

BDSwiss FAQs

BDSwiss ist ein Online-Broker, der unter anderem den Handel mit CFDs und Forex anbietet.

BDSwiss ermöglicht seinen Kunden den Handel mit CFDs sowie Forex. Über BDSwiss lässt sich so auf Handelsplätze zugreifen, die das Traden ermöglichen.

Bei den Ein- sowie Auszahlungen kommen auf Kunden von BDSwiss keinen Kosten zu. Kosten entstehen durch die Spreads und Provisionen, die je nach Handel anders ausfallen können.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.