Skip to content

Commerzbank

Händler Bewertung
Analyst Team Updated 23 Jul 2021

Bei der Commerzbank Aktiengesellschaft handelt es sich um eine Großbank mit Sitz in Frankfurt. Die zu den größten deutschen Banken zählende Universalbank betreut ca. 17 Millionen Kunden im In- und Ausland.

Für den Handel mit Wertpapieren bietet die Commerzbank verschiedene Depotmodelle an und geht so auf die unterschiedlichen individuellen Bedürfnisse der Anleger ein. Die Kunden können über ihr Depot an zahlreichen nationalen und internationalen Börsen und im außerbörslichen Direkthandel Wertpapiere kaufen. Eine umfassende Beratung wird ebenfalls angeboten.

Wir haben im Rahmen unseres Aktiendepot Vergleichs bei der Commerzbank Erfahrungen mit dem Trading gesammelt und berichten im folgenden Review von den Ergebnissen.

Broker Themenübersicht

Commerzbank Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
Sieh selbst
😁 Das gefiel uns...
  • persönliche Anlageberatung
  • Handelssoftware mit vielen Funktionen
  • Bildungsangebot mit Webinaren und mehr
  • Handel auch per App
  • Kundenservice durchgehend erreichbar
😕 Könnte besser sein...
  • vergleichsweise hohe Handelsgebühren
  • Einzahlung ausschließlich per Überweisung
  • keine übersichtliche Auflistung der Handelsplätze auf der Website
  • Depotführung nach 3 Monaten nur bedingt kostenfrei
Website Commerzbank
Das kannst du handeln Commerzbank Aktien Erfahrungen

Was kann man bei der Commerzbank handeln?

#1 Commerzbank Aktien Erfahrungen

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€1 Gut 1:1 Mid

Die Commerzbank bietet verschiedene Depotmodelle an und ermöglicht es so jedem Trader, nach seinen individuellen finanziellen Möglichkeiten und persönlichen Bedürfnissen zu investieren:

  • Mit dem StartDepot können junge Kunden bis 30 Jahre mit ihrem ersten Commerzbank Aktiendepot Erfahrungen Es kann auch von Eltern für ihre minderjährigen Kinder als Junior Depot eröffnet und so zum frühzeitigen Vermögensaufbau genutzt werden.
  • Das DirektDepot kann in nur wenigen Minuten online beantragt werden und richtet sich an Trader, welche ihre Anlageentscheidungen eigenverantwortlich treffen.
  • Das KlassikDepot ist für den gelegentlichen Anleger geeignet. Die Kunden können hier nicht nur mit einer großen Auswahl an Wertpapieren handeln, sondern sie erhalten auch eine persönliche Beratung zur Entwicklung einer geeigneten Anlagestrategie.
  • Mit dem PremiumDepot können aktive Anleger eine umfassende und individuelle Beratung nutzen. Der persönliche Berater beobachtet die Wertentwicklung des Depots und hält regelmäßigen Kontakt zum Kunden.
  • Das PremiumFondsDepot bietet für eine pauschale Gebühr persönliche Beratung und die Möglichkeit, Fonds jederzeit kostenlos zu kaufen und zu verkaufen und sichert den Tradern so die maximale Handlungsfreiheit.

Die Trader können aus einer besonders großen Auswahl an börsengehandelten Produkten wählen und haben Zugang zu nationalen und internationalen Börsen. Sparpläne sind ebenfalls erhältlich und auch ein Zweitdepot kann auf Wunsch angelegt werden.

Wie hat die Commerzbank in den wichtigsten Kriterien abgeschnitten?

Kosten

Händler Bewertung

Für das DirektDepot gelten folgende Konditionen

  • Commerzbank Transaktionskosten in Höhe von 2,90 € 0,25 % des Ordervolumens (mindestens 9,90 Euro)
  • Keine Depotführungsgebühr bei mindestens einer Order pro Quartal
  • Ohne Aktivität im Quartal wird eine Depotführungsgebühr in Höhe von 0,125 % p.a. erhoben
  • Kostenlose Orderaufgabe über die Online-Handelsplattform
  • Bei telefonischer Auftragserteilung wird eine Gebühr von 9,50 € erhoben

Beim KlassikDepot entstehen beim Handeln mehr Kosten. Hier kostet der Aktienhandel bei der Commerzbank Gebühren in Höhe von 2,90 € zzgl. 1 % des Transaktionsvolumens und mindestens 29,90 Euro. Auch die Depotführung ist hier nicht kostenlos möglich sondern wird mit 0,195 % des Depotvolumens p.a. in Rechnung gestellt.

Das PremiumDepot hat eine andere Kostenstruktur. Hier fallen beim Handel keine bankeneigenen Entgelte an, dafür wird eine vergleichsweise hohe Gebühr für die Depotführung erhoben: Diese kostet jährlich 1,45 % des Depotvolumens. Dafür können die Inhaber dieses Depots eine umfangreiche Beratung in Anspruch nehmen und haben Zugang zu regelmäßigen Produkt- und Analysepublikationen der Commerzbank.

Die Commerzbank Aktiendepot Erfahrungen zeigen im Bezug auf die Gebühren, dass bei vielen anderen Anbietern aus unserem Broker Vergleich günstigeres Trading möglich ist. Durch die höheren Commerzbank Transaktionskosten werden die zusätzlichen Ausgaben für die umfassende Beratung der Trader gedeckt, welche zu den Stärken der Bank zählt.

Konten & Accounts

Händler Bewertung

Bei unseren Erfahrungen mit der Commerzbank konnten wir feststellen, dass die Kunden über ihr Depot Wertpapiere an allen deutschen Börsen und zahlreichen Börsen im Ausland kaufen können. Auch für den außerbörslichen Direkthandel stehen viele Emittenten und Handelspartner zur Verfügung.

Genaue Angaben über die Zahl der Börsen konnten wir beim Commerzbank Test leider nicht finden, die Trader können aber über die Handelsplattform ein Wertpapier auswählen und dieses dann zum bestmöglichen Preis an der entsprechenden Börse oder bei einem außerbörslichen Anbieter kaufen oder verkaufen. Alle von uns gesuchten Wertpapiere waren handelbar, was für die Auswahlmöglichkeiten der Bank spricht.

Über die Commerzbank Trading Software erhalten die Nutzer aktuelle Handelskurse. Die Orderausführung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, wobei auch verschiedene Orderfunktionen wie beispielsweise die Limit Order genutzt werden können.

Bei den Fonds und ETFs ist ebenfalls eine große Auswahl vorhanden. In die meisten Fonds kann auch im Rahmen eines Sparplans investiert werden, was insbesondere für Anleger interessant ist, die keine großen Kapitalreserven für den Aktienhandel haben aber langfristig Vermögen aufbauen möchten.

Über die Suchfunktion der Trading Plattform können die Kunden die gewünschten Wertpapiere schnell finden, so dass keine lange Suche erforderlich ist.

Handelsplattform

Händler Bewertung

Die Kunden können über die Online-Plattform nicht nur ihre Order aufgeben und verschiedene Limit-Funktionen kostenlos nutzen, sondern profitieren auch von aktuellen Handelskursen und vielfältigen Analysemöglichkeiten.

Auch beim Aufbau der App zeigt sich, dass die Commerzbank Erfahrungen von vielen Jahren im Wertpapierhandel hat und die Bedürfnisse ihrer Kunden kennt. Auch über die Commerzbank App sind viele hilfreiche Informationen zu den handelbaren Wertpapieren verfügbar und die Kunden können komfortabel mit vielen Funktionen traden.

Sowohl über das Online-Banking am PC als auch mit der App ist die Erteilung von Orderaufträgen rund um die Uhr möglich. Die Ausführung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt und natürlich zum besten aktuell verfügbaren Preis.

Während die Online-Nutzung der Commerzbank Plattform kostenlos ist, wird für telefonische Orderaufgaben eine pauschale Gebühr in Höhe von 9,50 Euro pro Auftrag berechnet.

Im Test konnte die Commerzbank Software durch ihre Benutzerfreundlichkeit und die zahlreichen Funktionen überzeugen, welche auch die Ansprüche erfahrener Trader erfüllen. Auch unsere Commerzbank App Erfahrungen fallen positiv aus, denn die Trader haben auch unterwegs jederzeit einen Überblick über ihr Depot und können bei Bedarf auf aktuelle Kursschwankungen reagieren.

Usability

Händler Bewertung

Die Website der Commerzbank ist in Bereiche für Privatkunden, Unternehmerkunden und Firmenkunden unterteilt. Im Privatkunden-Bereich werden alle von der Bank angebotenen Leistungen ausführlich vorgestellt, so dass potentielle Kunden sich über das Produkt informieren können und auch direkt über die damit verbundenen Preise und Konditionen Bescheid wissen.

Im Bezug auf Transparenz und Risikoaufklärung zeigt sich die Commerzbank seriös, denn die allgemeinen Geschäftsbedingungen können aufgerufen werden und es sich alle wichtigen Informationen zum Handelsrisiko vorhanden.

Wer online nicht nur ein Depot eröffnen, sondern auch ein bestehendes Konto übertragen möchte, wird mit wenigen Klicks zum Wechsel-Service weitergeleitet.

Dadurch können die Kunden innerhalb weniger Minuten zur Commerzbank wechseln und deren umfangreiches Handelsangebot nutzen. Bei der Depotübertragung kann der Kunde entweder das alte Konto löschen lassen oder nur die auf diesem vorhandenen Wertpapiere übertragen.

Zusätzlich zu den Informationen über die angebotenen Leistungen bietet die Commerzbank Website viele aktuelle Informationen aus der Finanzwelt. Trader können an Webinaren teilnehmen und so wertvolle Anregungen für die eigenen Handelsstrategie erhalten.

Auch wenn die Texte und Tabellen auf der Website gut über die angebotenen Leistungen informieren, wünschen viele Nutzer eine ausführliche persönliche Beratung vor Ort oder per Telefon. Ein entsprechender Termin kann direkt über die Website vereinbart werden und zeitnah stattfinden.

Kundensupport

Händler Bewertung

Der Kundenservice der Commerzbank wurde bereits in mehreren unabhängigen Tests ausgezeichnet, denn unabhängig davon, welches Beratungspaket ein Trader gebucht hat, kann er sich bei Fragen oder Problemen stets an den Support wenden und findet hier einen kompetenten und engagierten Ansprechpartner.

Der Commerzbank Kundenservice ist auf folgenden Wegen erreichbar:

  • per Telefon
  • per Mail
  • über einen Audio-Chat
  • direkt in der Filiale vor Ort

Selbstverständlich können die Trader bei aktuellen Fragen jederzeit Kontakt mit dem Support aufnehmen. Die Hotline unter der Nummer 069 98 66 09 71 ist rund um die Uhr und auch am Wochenende erreichbar. Für eine persönliche Anlageberatung sollte dagegen ein Termin vereinbart werden. Unsere Erfahrungen mit der Commerzbank haben gezeigt, dass die Trader hier zeitnah ein Beratungsgespräch in einer Filiale vor Ort vereinbaren können.

Viele Fragen können bereits ohne einen Anruf beim Commerzbank Kundenservice beantwortet werden, denn auf der Website werden nicht nur alle Leistungen der Bank ausführlich vorgestellt, sondern es ist auch ein umfangreicher FAQ-Bereich vorhanden. Hier können die Trader über die Suchfunktion gezielt nach der für sie passenden Frage suchen oder aber die nach Themengebieten geordneten Fragen aufrufen.

commerzbank erfahrungen

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung

Unabhängig davon welches Depotmodell die Trader wählen wird bei der Depoteröffnung automatisch auch ein Verrechnungskonto angelegt, über welches die angebotenen Wertpapiere bezahlt werden und auf das auch die Erträge aus Verkäufen und Dividendenzahlungen überwiesen werden.

Die Einzahlung von Guthaben auf das Verrechnungskonto erfolgt per Überweisung vom Girokonto des Traders. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um ein Konto bei der Commerzbank handeln, auch Konten bei anderen Anbietern können genutzt werden. Voraussetzung für die Zahlung ist, dass das verwendete Konto als Referenzkonto registriert ist, denn nur über dieses sind Zahlungen zulässig.

Unsere Commerzbank Aktiendepot Erfahrungen zeigen, dass ein Änderung des Referenzkontos ausschließlich schriftlich durch den Depotinhaber möglich ist. Dadurch können Unbefugte keine Auszahlung auf andere Konten verlassen und das Geld der Trader ist zusätzlich geschützt.

Beim Test konnten wir feststellen, dass die Commerzbank Auszahlung und Einzahlung schnell bearbeitet und durchführt werden und nicht mit Gebühren verbunden sind.

Eine Mindesteinzahlung ist nicht vorgesehen, die Kunden entscheiden daher stets selber, wie viel Geld sie für das Trading investieren möchten. Sparpläne können beispielsweise bereits ab 50 Euro im Monat realisiert werden.

Zusatzangebote

Händler Bewertung

Im Gegensatz zu reinen Online-Brokern zeichnet sich die Commerzbank durch ihre persönliche Beratung aus. Diese kann in einer der zahlreichen Filialen erfolgen und ist bei einigen der angebotenen Depotmodelle bereits im Preis inbegriffen. So können beispielsweise Trader mit einem PremiumDepot mindestens vier Beratungsgespräche wahrnehmen und zusätzlich an den „CIO Direkt“ Telefonkonferenzen mit den Anlagestrategen teilnehmen. Für diesen guten Service hat die Commerzbank bereits vier mal in Folge im Test von Focus Money den Titel „Beste Kundenberatung“ erhalten. Natürlich können die Trader auch ohne Beratung handeln, beispielsweise über das DirektDepot.

Die Trader können sich unter anderem weiterbilden, indem sie in den regelmäßig angebotenen Webinaren der Commerzbank Erfahrungen mit verschiedenen Themen sammeln. Genau wie gelegentlich angebotene Präsenzveranstaltungen werden auch die Webinare von erfahrenen Finanzexperten und Anlageberatern abgehalten. Der Kunde kann sich so bequem vom Computer aus weiterbilden und sich bei Fragen oder Anregungen über den Chat einbringen.

Wer sein bestehendes Depot von einem anderen Anbieter zur Commerzbank übertragen möchte, muss hierfür nicht viel Zeit aufwenden, denn alle nötigen Formalitäten werden durch den Kundenservice übernommen. So kann der Depotwechsel in nur wenigen Minuten veranlasst werden. Bis die übertragenen Wertpapiere in das Commerzbank Depot eingebucht werden und gehandelt werden können, dauert es im Schnitt ein bis zwei Wochen. Die genaue Länge der Wartezeit hängt davon ab, wie schnell der bisherige Anbieter die Übertragung der Wertpapiere durchführt.

Regulierung & Einlagensicherung

Händler Bewertung

Als deutsches Unternehmen wird die Commerzbank von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert und muss sich an deren Vorgaben halten. Hierzu gehören unter anderem eine lückenlose Dokumentation sämtlicher Transaktionen und die Aufklärung der Kunden über die mit dem Handel verbundenen Risiken.

Wie bei allen deutschen Banken sind die Einlagen der Kunden auch bei der Commerzbank über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Person geschützt. Höhere Beträge sind ebenfalls abgesichert, denn die Commerzbank ist freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB), was mit einem Schutz von mehreren Millionen Euro pro Kunde verbunden ist.

Die Einlagensicherung betrifft lediglich das Kapital auf dem Verrechnungskonto, denn die Wertpapiere selber sind bei einer Insolvenz der Bank ohnehin nicht betroffen, da es sich bei ihnen um Eigentum der Trader handelt, welches von der Commerzbank lediglich verwahrt wird.

Da Auszahlungen vom Commerzbank Depot ausschließlich über ein Referenzkonto erfolgen können, ist es Unbefugten nicht möglich, Geld vom Depot eines Kunden abzuheben, auch dann nicht, wenn sie an die Zugangsdaten gelangen sollten.

Durch die verschlüsselte Übertragung der Kundendaten verhindert die Commerzbank Betrug durch Hacker und verhindert, dass die Daten in falsche Hände geraten. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sichern den Kunden eine vertrauliche Behandlung aller persönlichen Daten zu.

Auszeichnungen

Händler Bewertung

Als eine der größten Banken Deutschlands ist die Commerzbank auch der Fachpresse bestens bekannt und wird regelmäßig von unabhängigen Experten getestet. Im Vergleich mit anderen Anbietern zeichnet sich die Bank vor allem durch ihre gute Kundenberatung, welche durch zahlreiche Filialen vor Ort ermöglicht wird und ihr attraktives Handelsangebot aus. Der Aktienhandel wird von Experten unter anderem für Anleger welche Zugriff auf möglichst viele Leistungen und Handelsprodukte haben und dabei nicht auf eine kompetente Beratung verzichten wollen empfohlen.

Unter anderem konnte die Commerzbank in der jüngeren Vergangenheit folgende Auszeichnungen erhalten:

  • Beste Kundenberatung (sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden)
  • Beste Filialbank Deutschlands
  • Bester Emittent Zertifikate

Unser Commerzbank Test bestätigt die Ergebnisse verschiedener Broker Vergleiche und zeigt, dass die Bank ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Anlagebedürfnisse bietet und an einem guten Kontakt zum Kunden interessiert ist. Es kann davon ausgegangen werden, dass auch 2018 wieder etliche Berichte der Fachpresse über den Aktienhandel bei der Commerzbank erscheinen werden und dass das Unternehmen auch hier wieder mit seiner Kundenberatung überzeugen kann.

Commerzbank FAQs