XM Erfahrungen

Demokonto Eröffnen
Händler Bewertung
9 Minuten Lesedauer/aktualisiert: 12 November 2020

XM Broker erwartet Sie mit über 1.000 Finanzinstrumenten, sieben Anlageklassen und 16 Handelsplattformen. Sie können bereits ab 0 Pips aktiv werden und in CFDs, Forex und Kryptowährungen investieren. Als Unterstützung gibt es nicht nur einen umfangreichen Weiterbildungsbereich, sondern zudem zahlreiche gratis Online-Veranstaltungen mehrmals monatlich. Sie haben die Chance, XM Broker kennenzulernen und das völlig ohne Risiko. Nutzen Sie dafür das kostenlose Demokonto und investieren Sie mit 100.000 USD virtuellem Guthaben, um die Trading-Chancen auszuloten.

Stärken
  • Sehr breites Angebot an Basiswerten
  • Mehrere Plattformen: MT4 und MT5
  • VPS verfügbar
  • Großes Ausbildungspaket
  • Faire Konditionen
Schwächen
  • Antwort des Supports kann mitunter etwas auf sich warten lassen

Was können Anleger bei XM handeln?

Demokonto eröffnen

XM Forex Erfahrungen

€5 Min. Einzahlung
Gut App Support

Der Forex-Hand nimmt bei XM Broker eine wesentliche Rolle ein. Sie können in über 55 Devisenpaare, darunter Hauptwährungen, Crosses sowie Exoten, investieren. Enge Spreads und der Verzicht auf Requotes sowie der Hebel bis zu 1:30 machen das Angebot zusätzlich interessant, wie sich im Zuge unserer XM Forex Erfahrungen zeigte. Nutzen Sie Ihre Chance und handeln Sie ohne versteckte Kosten am liquidesten Markt der Welt.

Zu den beliebten Trading-Instrumenten zählen beispielsweise die Devisenpaare:

  • AUDCAD,
  • EURGBP,
  • EURUSD,

Ergänzt wird das umfangreiche Forex-Angebot durch weitere CFDs verschiedener Anlageklassen, auf die wir gleich noch zu sprechen kommen. Damit wird die Diversifikation Ihres Portfolios deutlich leichter und Sie können flexibel je nach Marktsituation investieren.

Auch der Handel mit Hebel ist bei XM möglich; dieser ist allerdings abhängig von der gewählten Anlageklasse und beträgt für private Anleger zwischen 1:10 sowie 1:30.

Weitere handelbare Währungspaare bei XM:

  • USD/JPY
  • GBP/USD
  • USD/CHF
  • AUD/USD
  • NZD/USD
  • USD/CAD
Demokonto eröffnen

XM CFD Erfahrungen

€5 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Wie unsere XM CFD Erfahrungen zeigen, können Trader Differenzkontrakte aus den folgenden Assets handeln:

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle
  • Energien
  • Futures
  • Aktien Indizes

Mit dem umfangreichen Angebot der Aktien-CFDs bietet sich beispielsweise eine kostengünstigere Alternative zum direkten Wertpapier-Investment, wobei Sie dennoch den Zugang zum globalen Aktienmarkt genießen. Zur Auswahl stehen die wichtigsten Wertpapiere aus den USA, Deutschland, Frankreich sowie zahlreichen anderen Ländern. Sie genießen den Vorteil, die Marktbewegungen flexibel handeln zu können, denn die CFD-Positionen lassen sich auf fallende und steigende Kurse gleichermaßen eröffnen.

Weniger umfangreich, aber nicht minder interessant ist die Auswahl der Rohstoff-CFDs. Handeln können Sie neben Kaffee, Mais und Kakao auch Sojabohnen, Zucker oder Weizen – insgesamt acht Finanzinstrumente bei den Rohstoff-CFDs.

Für eine optimale Diversifikation im Portfolio sorgen außerdem die übrigen Angebote zu Differenzkontrakten, zu denen auch die Aktienindices zählen. Insgesamt stehen hier mehr als 15 Angebote zur Auswahl. Ergänzt wird das Angebot durch CFDs auf Edelmetalle, wobei sich die Auswahl auf Gold und Silber beschränkt. XM Broker stellt Ihnen eine weitere Besonderheit für den Handel zur Verfügung: Future CFDs. Handeln Sie beispielsweise BRENT, GSOIL, NGAS sowie weitere Futures.

Demokonto eröffnen

XM Krypto Erfahrungen

€5 Min. Einzahlung
Viele App Support
1:2 Max. Hebel

Die XM Krypto Erfahrungen zeigen, dass der Broker sich auch auf ausgewählte digitale Währungen fokussiert. Gehandelt werden die Kryptowährungen stets gegen USD. Trader können in die folgenden Cyberwährungen investieren:

  • Bitcoin
  • Dash
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Ripple

Natürlich haben manch andere Anbieter teilweise mehr digitale Währungen, allerdings kann Xm insgesamt mit einer Vielzahl an handelbaren Basiswerten punkten. Auf allen Handelskonto-Arten sind die Kryptowährungen handelbar.

Wie sehen unsere Experten XM in den einzelnen Bereichen?

Kosten

Die Handelskonditionen bei XM Broker variieren, wobei Sie im Forex-Bereich bereits ab 0 Pips bei allen Hauptwährungen handeln können. XM Broker berechnet variable Spreads, denn diese sind erfahrungsgemäß günstiger als fixe Spreads. Dennoch können Sie auf Wunsch fixe Spreads handeln, müssen dafür allerdings eine Versicherungsprämie zahlen.

Kryptowährungen können bereits ab Spreads von 0.002 Pips gehandelt werden. Trader sollten wissen, dass hier nicht die Kryptowährungen direkt erworben, sondern der Handel mit Differenzkontrakten angeboten wird. CFDs erfordern eine Absicherung von 50 Prozent Margin. Zwar bietet der CFD-Handel auf Kryptowährungen viele Chancen, birgt aber zudem ein erhöhtes Verlustrisiko. Auch dessen sollten sich die Trader bewusst sein, wenn sie beim Handel mit XM Erfahrung sammeln möchten.

Möchten Sie CFDs auf Aktien handeln, beträgt die Margin stets 20 Prozent, wobei die Spreads variieren. Wer beispielsweise in Airbus Aktien CFDs investieren möchte, kann ab 0,62 Pips handeln. Das Investment in Boeing Aktien CFDs ist hingegen bereits ab 0,39 Pips möglich. XM Broker stellt die gesamten Konditionen für die Aktien CFDs transparent sowie übersichtlich zur Verfügung, sodass Sie nach dem gewünschten Land oder Wertpapiertiteln selektieren und die Trading-Konditionen dafür ohne versteckte Kosten angezeigt bekommen.

Wer in Rohstoff CFDs investieren möchte, kann bereits ab 0,01 Pips (Sojabohnen) handeln. Auch hier bestehen erfahrungsgemäß deutliche Unterschiede, wobei der Marginsatz stets 10 Prozent beträgt. Beim Handel von Future Indizes CFDs variiert die Margin allerdings erfahrungsgemäß zwischen fünf Prozent und 10 Prozent. Auch die Spreads sind äußerst variabel. So ist der Handel von US100 CFDs beispielsweise ab 4,5 Pips möglich und der Handel von EU50 CFDs ab drei Pips. Gold und Silber lassen sich bereits ab 0,3 Pips bzw. 0,03 Pips handeln.

Konten & Accounts

Nicht nur die Finanzinstrumente und Trading-Konditionen können sich sehen lassen – auch bei den Handelskonto-Arten zeigt sich XM sehr vielseitig. Insgesamt bietet die XM-Gruppe drei verschiedene Kontomodelle:

  • XM AU,
  • XM UK,
  • XM C1.

Für europäische Kunden ist allerdings lediglich das XM UK für die Registrierung möglich. Der maximale Hebel beträgt für private Anleger 1:30 (Forex), wobei beispielsweise auf dem XM AU Trading-Konto ein maximaler Hebel von 1:500 verfügbar wäre. Das XM UK Konto für europäische Kunden bietet zahlreiche Vorzüge, wie beispielsweise den Schutz vor einem negativen Saldo, die innovative Trading-Plattform mit kostenlosem Zugang und flexible und enge Spreads. Hedging ist auf diesem Konto ebenfalls erlaubt.

Neben dem XM UK Trading-Konto gibt es noch ein weiteres interessantes Kontomodell: das XM Null-Konto. Sie erhalten hier extrem niedrige Spreads ab 0 Pips und können einen Hebel von bis zu 1:30 für die Basiswährungen USD, EUR sowie JPY nutzen. Verfügbar ist zudem der 1-Klick-Handel und selbst für Ein- und Auszahlungen fallen keine Gebühren an.

Als Alternative zu den Konten mit eigenem Kapital bietet XM Broker ein kostenloses Demokonto, welches mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 USD ausgestattet ist. Mithilfe des virtuellen Guthabens können Sie erste Trading-Erfahrungen ohne echtes Risiko sammeln sowie unter marktnahen Bedingungen handeln. Mit dem Demokonto wird auch der Zugang zum umfangreichen Weiterbildungsbereich gewährt, sodass die theoretischen Grundlagen direkt in die Praxis umgesetzt werden können – ohne Druck oder Angst vor realen Verlusten.

Handelsplattform

XM Broker stellt mehrere Trading-Plattformen für den Forex-, CFD- und Krypto-Handel zur Verfügung. Dabei handelt es sich um den innovativen MT4 und MT5, welche für PC und mobile Endgeräte verfügbar sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die gratis Software für den PC oder Mac downloaden oder komfortabel den WebTrader nutzen. Auch für das Smartphone oder Tablet stehen mobile Anwendungen für iOS- und Android-Betriebssysteme bereit. Dabei müssen Sie auf die gewohnte Funktionalität der Trading-Plattform nicht verzichten, sondern können auch unterwegs aktuelle Kurznachrichten empfangen, eine Chartanalyse vornehmen oder aktiv handeln. Wer die Trading-Plattformen noch nicht kennt, kann diese über das kostenlose Demokonto testen und selbst die zahlreichen Vorzüge entdecken.

Mit dem MetaTrader 4 erhalten Sie mit einem Login Zugang zu insgesamt acht Plattformen und können über 1.000 angebotene Finanzinstrumente bereits ab 0 Pips handeln. Zusätzlich stehen zahlreiche Werkzeuge sowie Indikatoren für die Unterstützung bei der Kursanalyse zur Verfügung. Für eine noch bessere Analyse können Sie die Charts durch verschiedene Einstellungen individualisieren und noch mehr Trading-Komfort genießen.

Der XM MT5 beinhaltet sämtliche innovative Funktionen des MT4 und noch viel mehr. Sie können unter anderem mehr als 300 CFDs auf Aktien mit ihm handeln und damit ist dieser die ideale Outbound-Plattform für das komplette Trading-Angebot des Brokers. Mit einem Login erhalten Sie Zugriff auf mehr als 80 Instrumente zur Unterstützung der technischen Analyse.

Usability

Die Website des Brokers lässt keine Wünsche offen und Sie werden sich rasch zurechtfinden. Der Aufbau ist strukturell gut gelungen, denn mit der Unterteilung in verschiedene Menüpunkte wird die Auswahl deutlich erleichtert. Wählen können Sie aus:

  • Handel,
  • Plattformen,
  • Forschung und Bildung,

Hinzu kommt ein eigener Menüpunkt, in dem es um den Broker selbst geht. Für alle Fragen rund um Regulierung, Historie oder Lizenzen stehen die Informationen transparent in diesem Bereich zur Verfügung. Auch die farbliche Gestaltung deckt sich mit der hohen Funktionalität, denn XM verzichtet auf bunte Farben, setzt stattdessen auf gedecktes Schwarz und Highlights durch die weiße Schrift. Damit haben Trader sofort die wichtigsten Informationen im Blick und können noch schneller zum gewünschten Menüpunkt navigieren und werden nicht durch (unnötige) Werbeeinblendungen abgelenkt.

Als moderner Broker kommt XM den Ansprüchen seiner Anleger nach und stellt natürlich auch eine mobile Anwendung für das Smartphone und Tablet zur Verfügung. Die Trader müssen auch hier auf Bedienkomfort und Funktionalität nicht verzichten, sondern haben mit dem innovativen MetaTrader 4 und MT5 alle wichtigen Tools zur Hand, um unterwegs Charts zu analysieren, sich über aktuelle Marktnachrichten zu informieren oder beim Handel aktiv zu werden.

Zahlungsmethoden

Haben Sie sich für den Handel über ein Live-Konto entschieden, ist die Kontokapitalisierung erforderlich. Dafür stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl, wie beispielsweise:

  • verschiedene Kreditkarten,
  • elektronische Zahlungsmethoden,
  • Bankü

Für europäische Kunden ist die Auswahl erfahrungsgemäß etwas eingeschränkter, denn zusätzlich werden für die Kundengruppen außerhalb noch weitere Zahlungsdienstleister zur Verfügung gestellt. Die Einzahlung des Guthabens kann in beliebiger Währung erfolgen und wird dann automatisch zum aktuellen Interbankenkurs in die Basiswährung des Kontos umgerechnet. Bei europäischen Kunden entfällt dies, da das Trading-Konto in EUR geführt werden kann.

Bei Einzahlungen und der Gewinnauszahlung gibt es einen Mindestbetrag von fünf USD (entsprechend Währungsäquivalent), der für die meisten der angebotenen Zahlungsdienstleister gilt. Abhängig ist der Mindestbetrag jedoch von der gewählten Zahlungsmethode und/oder dem Status der Verifikation.

Hinweis: Damit sich die Trader Gewinne auszahlen lassen können, muss die Diversifikation auf dem Trading-Konto erfolgt sein. Dafür sind einige Dokumente notwendig: gültiges Ausweisdokument sowie ein Nachweis der Wohnanschrift. Erst wenn die Verifizierung bestätigt wurde, ist die Gewinnauszahlung möglich.

Die Bearbeitungszeit bei Ein- und Auszahlungen kann erfahrungsgemäß deutlich variieren. Entscheiden Sie sich für die Kontokapitalisierung oder Gewinnauszahlung per Banküberweisung, dauert dies erfahrungsgemäß bis zu drei Arbeitstage innerhalb der EU; in Einzelfällen auch bis zu fünf Arbeitstagen. Am schnellsten werden Zahlungsvorgänge über Kreditkarte oder die elektronischen Geldbörsen abgewickelt.

Zusatzangebote

XM stellt ein umfangreiches Weiterbildungsangebote völlig kostenlos zur Verfügung. Im Lernbereich finden sich zahlreiche Videos, Seminare oder Webinare für alle interessierten Trader. Hinzu kommen Erklärungen zu den Werkzeugen (unter anderem Forex-Signale, Wirtschaftskalender oder Forex Rechner).

Sie können sich bei XM auf Wunsch sogar mehrmals monatlich gratis zu verschiedenen Themen weiterbilden. Dafür stellt der Broker Online-Veranstaltungen mit erfahrenen Trading-Profis zur Verfügung. Zu den Referenten zählen beispielsweise Markus Gabel oder Gil Paz. Sie geben Auskunft über Märkte und Instrumente und stellen den Teilnehmern ihren Marktüberblick vor. Neben dem Live-Trading sowie der Besprechung der aktuellen Marktsituation kommt auch das Grundlagenwissen nicht zu kurz. Gil Paz lässt beispielsweise in verschiedenen Veranstaltungen die Teilnehmer an seinem Wissen zu Indikatoren teilhaben, erklärt Trendindikatoren, Oszillatoren und Co. verständlich.

Das Weiterbildungsangebot bei XM Broker umfasst zudem zahlreiche Weiterbildungsvideos, die gratis zur Verfügung stehen. Die Anleger erfahren beispielsweise, wie sie sich besonders schnell auf der Trading-Plattform zurechtfinden und wie Handelsaktivitäten durchgeführt werden. Insgesamt stehen in diesem Bereich mehr als 20 Videomaterialien zur Verfügung, wobei diese alle in englischer Sprache gestaltet sind.

XM Broker agiert international, das macht sich auch bei der Auswahl der Seminare und Workshops bemerkbar. Rund um den Globus finden regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen Themen statt, zu denen sich die Trader registrieren können. Wie die Erfahrungen zeigen, werden die meisten Veranstaltungen in Thai, Englisch oder Malaiisch abgehalten, sodass europäische Trader eventuell eine Übersetzungshilfe benötigen.

Kundensupport

Für einen renommierten Broker ist eine offizielle Regulierung das A und O als vertrauensbildende Maßnahme sowie Voraussetzung für das Trading-Angebot. Die XM-Gruppe ist in zahlreichen Ländern durch die zuständige Finanzaufsicht reguliert. Europäische Kunden werden durch den in Großbritannien ansässigen Broker vertreten, welcher durch die FCA reguliert ist. Doch auch auf Zypern, in Australien und auf Belize bestehen entsprechende Regulierungen. In Deutschland ist XM Broker gemäß der EWR-Dienstleistungsfreiheit durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassen.

Die Kundengelder werden getrennt von den Finanzmitteln des Brokers über die Barclays Bank Plc verwaltet. Außerdem sind Einlagen der Trader durch die Mitgliedschaft des Investoren-Entschädigungsfonds abgesichert. Damit die Sicherheit auch bei Transaktionen gewährleistet ist, arbeitet der Broker ausschließlich mit renommierten und selbst regulierten Dienstleistern und Kreditinstituten zusammen. Deshalb stehen lediglich geprüfte Zahlungsdienstleister, wie beispielsweise Global Collect, Skrill, Ecommpay usw., zur Auswahl.
Datensicherheit gewährleistet

Der Schutz der personenbezogenen Daten steht ebenfalls im Fokus. XM Broker sorgt nicht nur für eine verschlüsselte Datenübertragung durch die Secure Socket Layer (SSL) Technologie, sondern auch für eine rein interne Nutzung. Die sensiblen Daten der Anleger werden nicht an Dritte weiterveräußert, sondern lediglich für Abwicklungen innerhalb des Brokers genutzt.

Auszeichnungen

Preise und Auszeichnungen sind zwar nicht das Maß der Dinge, bilden allerdings eine gute Orientierungshilfe für die Qualität eines Brokers. XM hat in der Vergangenheit unzählige Auszeichnungen für sein Angebot zu Forex-Trading sowie zum CFD-Handel (unter den auch das Krypto-Angebot fällt) gewonnen. 2019 wurde beispielsweise bei den City of London Wealth Management Awards die Leistung als bester Forex-Dienstleister honoriert. Das Shares Magazine wählte XM 2019 bei den UK Forex Awards sogar zum besten Forex-Kundendienst. Weitere Auszeichnungen sind unter anderem:

  • beste Marktforschung und Weiterbildung: Auszeichnung des Capital Finance International Magazine (co),
  • beste Trading-Kundendienst im Jahr 2017: Auszeichnung des Capital Finance International Magazine (co),
  • bester Forex-Dienstleister des Jahres 2017: Auszeichnung bei den City of London Wealth Management Awards 2017.

Auch wir haben einen positiven Eindruck des Brokers gewinnen können und verstehen das positive Feedback der Fachjurys. Der positive Eindruck setzt sich auch bei den Bewertungen der User bezüglich der mobilen Anwendungen fort. Schauen wir uns die Feedbacks im Apple oder Google Play Store zu Trading-Plattform näher an, gibt es auch hier ein zufriedenstellendes Gesamtresümee. Wer selbst einmal den Broker testen und sich einen Eindruck verschaffen möchte, dem empfehlen wir das kostenlose Demokonto. Damit gelingt der Zugang zu den Trading-Angeboten sowie den zahlreichen Serviceleistungen völlig ohne eigenes Kapital.

Fazit

Das Trading-Angebot von XM Broker kann sich sehen lassen: mehr als 1.000 Finanzinstrumente, darunter Forex, CFDs und Kryptowährungen, sowie verschiedene leistungsstarke Trading-Plattformen. Die Anleger können ganz individuell passend zur eigenen Strategie und dem Anlagehorizont investieren und sogar ab 0 Pips handeln. Dazu ist nicht einmal die Eröffnung von einem Live-Konto notwendig, denn es steht auch das kostenlose Demokonto mit 100.000 USD Guthaben zur Verfügung. Wer allerdings echte Gewinne erzielen möchte, muss natürlich mit eigenem Kapital handeln. Die Einzahlungen werden über renommierte Dienstleister vorgenommen und sind an geringe Limits gebunden (beispielsweise fünf USD; abhängig vom gewählten Zahlungsmittel). Zusatzkosten fallen für die Ein- und Auszahlung erfahrungsgemäß nicht an, sodass Trader ihr gesamtes Kapital tatsächlich in ihre Handelsaktivitäten investieren können.

Unsere XM Broker Erfahrungen sind somit insgesamt sehr positiv. Beginnen Sie noch heute mit dem gratis Demokonto und lassen Sie sich ebenfalls überzeugen.

XM FAQs

XM ist ein mehrfach regulierter Broker und wird unter anderem von der Finanzaufsichtsbehörde Zyperns (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert und beaufsichtigt.

Ja, bei XM lässt sich auch Forex handeln und das bei einer guten Auswahl an Währungspaaren.

XM bietet verschiedenen Zahlungsmethoden an, darunter sind Kreditkarten, eine große Auswahl an elektronischen Zahlungsmethoden sowie die Banküberweisung und weitere Zahlungsmethoden.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.