Skip to content

Nextmarkets Demokonto – so lernen Sie richtig traden

Updated 30 Okt 2020
guerilla trading strategy forex

Der CFD-Broker Nextmarkets zeichnet sich durch eine riesige Auswahl an Märkten aus. Für den Broker ist es ein wichtiges Anliegen, die Kunden fit für den CFD-Handel zu machen und ihnen umfangreiches Wissen zu vermitteln. Eröffnen Sie das Nextmarkets Demokonto, können Sie umfangreiche Einblicke in den CFD-Handel erhalten und Ihre ersten Trades mit virtuellem Geld absolvieren. Das Demokonto bietet Ihnen die Handelsplattform, auf der Sie auch mit echtem Geld handeln. Es steht Ihnen über unbegrenzte Zeit zur Verfügung. Bereits mit dem Demokonto können Sie sich Wissen von den Coaches aneignen und den Analysen der Coaches folgen, um erfolgreich zu traden.

AskTraders Broker des Monats

: Broker des Monats

Trader Rating
Zum Broker

Der im Jahr 2002 in Warschau, Polen gegründete Broker XTB (vormals X-Trade) richtet sein Angebot international aus. Mittlerweile verfügt der Anbieter in mehr als 12 Ländern über Niederlassungen und ermöglicht unter anderem auch den Handel mit Aktien. Das Unternehmen legt seinen Fokus jedoch auf den Bereich Finanzderivate. Neben Forex werden dabei vor allem CFDs angeboten.

Warum Sie ein Nextmarkets Demokonto eröffnen sollten

Der CFD-Handel ist sehr volatil. Auf der Webseite von Nextmarkets sind die Verlustquoten bei den Konten von privaten Anlegern mit 74 bis 89 Prozent angegeben. Bei anderen Brokern liegen die Verlustquoten beim CFD-Handel ähnlich hoch. Das hat mehrere Ursachen:

new-recommended-broker-banner
  • hohe Volatilität der Märkte, die schnell zu Kursschwankungen führen kann
  • zu geringe Erfahrung der Trader
  • falsche Erwartungen der Trader, die zu hohe Einsätze leisten
  • keine Vorbereitung auf die Trades
  • Hebelwirkung.

Der Hebel hat einen entscheidenden Einfluss auf die Verluste. Mit dem Hebel können Sie ein großes Kapitalvolumen bewegen, ohne einen hohen Einsatz leisten zu müssen. Das kann sehr hohe Gewinne bringen, die den Einsatz deutlich übersteigen. Der Hebel kann jedoch auch zu sehr hohen Verlusten führen. Verluste können ein Vielfaches des Einsatzes ausmachen. Deckt der Einsatz den Verlust nicht ab, wird das Guthaben auf dem Handelskonto herangezogen. Ist auf dem Handelskonto nicht genügend Guthaben zur Deckung des Verlusts vorhanden, wird die Position geschlossen. Noch vor einiger Zeit galt bei mangelndem Guthaben auf dem Handelskonto eine Nachschusspflicht. Der Trader musste Kapital nachschießen, um den Verlust auszugleichen. Zum Schutz der privaten Trader dürfen solche Trades mit Nachschusspflicht heute nicht mehr angeboten werden.

Um Verluste zu vermeiden, sollten Sie ein kostenloses Demokonto eröffnen. Sie müssen dazu rechts oben auf der Webseite von Nextmarkets auf „Jetzt starten“ klicken und das Demokonto auswählen. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort angegeben und das Passwort wiederholt haben, bekommen Sie eine E-Mail. Per Mausklick schalten Sie das Demokonto frei.

Konditionen für das kostenlose Demokonto

Anders als bei vielen anderen Brokern können Sie das Demokonto bei Nextmarkets dauerhaft nutzen. Das Demokonto ist nicht an die Eröffnung eines Echtgeldkontos gebunden. Sie müssen keine Einzahlung leisten, um mit dem Demokonto zu handeln. Haben Sie ein Echtgeldkonto eröffnet, können Sie das Demokonto weiterhin nutzen, um Ihre Strategie zu verbessern, eine neue Strategie auszuprobieren oder Ihr Wissen zu festigen. Mit dem Demokonto wird Ihnen ein Betrag von 10.000 Euro an virtuellem Geld zur Verfügung gestellt. Haben Sie das Demokonto eröffnet, können Sie in einer echten Handelsumgebung handeln und die Handelsplattform von Nextmarkets in vollem Umfang benutzen. Die Handelsplattform können Sie auch auf mobilen Geräten nutzen. Das ist auch mit dem kostenlosen Demokonto möglich. Die App wird für Android und für iOS angeboten. Sie ist kostenlos verfügbar.

Mit dem Demokonto können Sie auf ungefähr 1.000 Märkte zugreifen, die auch beim Handel mit echtem Geld verfügbar sind. Sie können für Ihre Trades unterschiedliche Hebel festlegen. Der Hebel beträgt maximal 30:1. Wie hoch der Hebel und die Margin sind, hängt vom gehandelten Markt ab. Für Ihre Trades mit dem kostenlosen Demokonto können Sie Einsätze in unterschiedlicher Höhe leisten und die verschiedenen Gewinnmöglichkeiten ausprobieren. Mit dem Demokonto können Sie nicht nur Ihre eigenen Trades ausprobieren. Bei Nextmarkets stehen Ihnen 14 Coaches zur Verfügung, die Ihnen Ihr Wissen vermitteln. Sie erhalten Analysen und Strategien der Coaches, denen Sie folgen können. Sie können im Anschluss an eine Analyse einen Trade eines Coaches kopieren.

Ratgeberbilder Artikel Demokonto

Die Handelsplattform von Nextmarkets

Bei Nextmarkets können Sie mit dem kostenlosen Demokonto die Handelsplattform in vollem Umfang nutzen. Die Handelsplattform von Nextmarkets ist eine Eigenentwicklung, die Elemente von MetaTrader 4 und MetaTrader 5 aufweist, allerdings noch umfangreicher ist. Die Plattform ist übersichtlich aufgebaut. Sie kann mit dem kostenlosen Demokonto und mit dem Echtgeldkonto verwendet werden und steht auch auf mobilen Geräten zur Verfügung. Auf der Plattform können Sie die verschiedenen Märkte für den CFD-Handel und die verschiedenen Zeiträume auswählen. Positionen können geschlossen werden, wenn sich ein Verlust bemerkbar macht. Sie können mit der Plattform Market Orders, Limit Orders, Stop Loss Orders und Take Profit Orders ausführen. Die Plattform bietet verschiedene Arten von Charts an. Kerzencharts und Heikin Ashi, die den Kerzencharts ähneln, zeigen sehr gut einen Kursverlauf an. Auch OHLC sind ähnlich wie Kerzencharts. Alternativ dazu können Sie auch Berg- oder Liniencharts anzeigen lassen. Die Plattform bietet viele Vorteile:

  • Vollbild-Modus, da die Märkte auf Browsertabs gezogen werden können
  • Übersicht über die Coaches, die Ihnen mit ihren Analysen zur Seite stehen
  • Handel direkt im Chart möglich, sodass Sie Limits, Take Profits und Stop Losses im Chart festlegen und in die gewünschte Richtung ziehen können
  • Analysen können direkt im Chart empfangen werden.

Die Handelsplattform bietet eine Vielzahl von Indikatoren und Werkzeugen an. Mit den Indikatoren können Sie wichtige Handelssignale erkennen. Die Werkzeuge können zum Zeichnen in den Charts genutzt werden.

Umfangreiches CFD-Trading bei Nextmarkets

Nextmarkets bietet ungefähr 1.000 Märkte für den CFD-Handel an. Sie können mit Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen, Anleihen und Kryptowährungen handeln. Die beliebtesten Märkte sind unter einer besonderen Rubrik zusammengefasst. Sie finden dort Aktien als deutsche Top 30, USA Top 30 und USA Top 500, doch können Sie auch Gold, die Erdölsorte Brent, das Währungspaar Euro – US-Dollar und die Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum unter der Rubrik der beliebtesten Märkte finden. Der Handel ist bei Nextmarkets über verschiedene Zeiträume möglich. Sie können nur über 1 Minute, über 5 Minuten, über 15 Minuten, über 1 Stunde, über 4 Stunden, über 1 Tag, über 7 Tage, über 30 Tage, über 90 Tage, über 6 Monate und über 1 Jahr handeln. Market Orders werden sofort zum Marktpreis ausgeführt. Sie können auch Limit Orders wählen, bei denen Sie ein Limit für den Kauf oder Verkauf setzen. Mit Take Profit Orders sichern Sie einen Gewinn ab.

Ist der Kurs erreicht, wird Ihnen der Gewinn garantiert ausgezahlt. Setzt sich ein Trend fort, könnten Sie einen höheren Gewinn erzielen, auf den Sie jedoch zugunsten Ihrer Sicherheit verzichten. Bei einem Stop Loss begrenzen Sie einen Verlust. Ist der Kurs erreicht, wird die Position geschlossen. Setzt sich der Trend fort, würden Sie ohne Stop Loss einen höheren Verlust erleiden. Mit dem kostenlosen Demokonto können Sie die verschiedenen Arten von Orders beliebig oft ausprobieren. Nicht nur Ihre eigenen Trades können Sie handeln, sondern Sie können auch die Trades der Coaches kopieren.

Ratgeberbilder Artikel Trading-Apps

Analysen der Coaches mit dem kostenlosen Demokonto folgen

Haben Sie das kostenlose Demokonto eröffnet, können Sie Analysen und Statistiken der Coaches verfolgen und die Trades der Coaches kopieren. Bei Nextmarkets sind 14 Coaches für Sie da. Diese Coaches handeln unterschiedliche Märkte, beispielsweise Devisen, Aktien, Rohstoffe oder Indizes. Sie handeln über unterschiedliche Zeiträume. Während einige Coaches den kurzfristigen Handel und das Daytrading bevorzugen, handeln andere Coaches längerfristig. Diese Coaches wenden unterschiedliche Strategien an und nutzen verschiedene Indikatoren. Auf der Webseite von Nextmarkets können Sie sich über die Coaches und deren Spezialgebiete informieren.

Haben Sie das kostenlose Demokonto eröffnet, können Sie Push-Nachrichten von den Coaches erhalten, wenn sich interessante Möglichkeiten für Trades ergeben. Solche Push-Nachrichten erhalten Sie auf dem Smartphone oder per E-Mail. So können Sie von Anfang an einer Analyse folgen und den Coaches dabei zuschauen, welche Strategien sie verwenden, welche Märkte sie handeln und welche Zeiträume sie wählen. Um einer Analyse zu folgen, müssen Sie diese Analyse anklicken. Sie können einen Trade kopieren, wenn sich aus der Analyse ein Trade ergibt. Dazu müssen Sie nur die gewünschte Stückzahl angeben. Kommt es zu einem Trade, wird er automatisch auf Ihrem Demokonto ausgeführt.

Das Folgen der Analysen und das Kopieren von Trades ist keine Garantie dafür, dass Sie einen Gewinn erzielen. Auch bei den Coaches kann es passieren, dass es zu einer Trendwende und damit verbunden zu einem Verlust kommt. Verluste sind jedoch deutlich seltener als wenn Sie von Anfang an auf eigene Faust traden. Die Coaches setzen Stop Losses oder schließen Positionen.

Das kostenlose Demokonto mit der App nutzen

Das Nextmarkets Demokonto können Sie auch auf mobilen Geräten nutzen. Die kostenlose App von Nextmarkets erhalten Sie für Android bei Google Play und für iOS im AppStore von iTunes. Die App ist übersichtlich gestaltet und bietet Ihnen die Handelsplattform auf das mobile Gerät zugeschnitten. Haben Sie das Demokonto eröffnet, können Sie Ihre Trades auch über die App ausführen. Sie können Push-Nachrichten von den Coaches erhalten und den Analysen folgen. Auch mit dem Smartphone können Sie die Trades der Coaches kopieren. Möchten Sie einer Analyse folgen, müssen Sie sie antippen. Bis zu 200 Analysen können Sie innerhalb eines Monats von den Coaches erhalten. Alle Märkte, die am PC gehandelt werden können, sind auch mit der App handelbar. Genau wie am PC können Sie mit der App einen Hebel bis zu 30:1 setzen.

Mit der App können Sie bei Ihren eigenen Trades von den Coaches begleitet werden. Das ist vom Beginn des Trades bis zum Ende möglich. Sie entscheiden selbst, wenn Sie die Begleitung durch die Coaches nicht mehr wünschen. Auch mit dem kostenlosen Demokonto können Sie die Hilfe der Coaches bei Ihren Trades nutzen.

Ratgeberbilder Artikel Handeln

Entscheiden Sie sich für das Echtgeldkonto, können Sie es ebenfalls über die App nutzen. Echtgeld- und Demokonto können Sie parallel zueinander verwenden. Mit dem Demokonto können Sie Trades ausprobieren, bevor Sie sie mit echtem Geld absolvieren.

Die Webinare der Coaches verfolgen

Die Coaches von Nextmarkets bieten unter der Rubrik Trading School Webinare an. Diese Webinare können Sie nur nutzen, wenn Sie über ein Echtgeldkonto verfügen. Haben Sie ein kostenloses Demokonto, können Sie per Klick auf den entsprechenden Button die Anmeldung fortsetzen und

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Wohnanschrift
  • Mobilfunknummer

angeben, um das Echtgeldkonto zu eröffnen. Weiterhin müssen Sie Angaben zu Ihrem Beruf und Ihren finanziellen Verhältnissen machen und Fragen zu Ihren Erfahrungen mit dem CFD-Handel sowie Ihrer Risikobereitschaft beantworten. Haben Sie das Anmeldeformular abgeschickt, werden Sie zu einer Verifikation aufgefordert, für die Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass benötigen. Ist die Verifikation abgeschlossen, können Sie Ihre erste Einzahlung auf das Echtgeldkonto leisten. Die Mindesteinlage auf das Echtgeldkonto beträgt 500 Euro.

Nachdem Sie das Echtgeldkonto eröffnet haben, können Sie auf die Trading School und auf die Webinare zugreifen. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. Jederzeit können Sie die Webinare abrufen. Die Webinare können Sie auch mehrmals abrufen. Die Trading School bietet Schulungsmaterial der Coaches über 15 Stunden und 11 Webinare. Möchten Sie das Gelernte festigen, können Sie auf dem PC die Webinare anschauen und mit dem Demokonto auf Ihrem mobilen Gerät traden. Das ist bereits während der Webinare möglich.

Umfangreiches Wissen für Einsteiger und fortgeschrittene Trader in den Webinaren

Nehmen Sie an den Webinaren teil und festigen Sie das Gelernte mit dem kostenlosen Demokonto, erwerben Sie eine gute Grundlage an Wissen für den Handel mit echtem Geld. Verschiedene Webinare sind sehr gut für Einsteiger geeignet. Sie erwerben Basiswissen im CFD-Handel und erfahren mehr über Long Positionen und Short Positionen, über das Verhältnis von Margin und Hebel sowie über Vor- und Nachteile des CFD-Handels. Sie lernen verschiedene Strategien kennen. Eine wichtige Strategie, die bei Einsteigern und bei Profis beliebt ist, stellt die Trendfolgestrategie dar. Es gilt, einen Trend zu erkennen und ihm zu folgen. Auch die Fundamentalanalyse, bei der verschiedene Faktoren herangezogen werden, ist bei vielen Tradern beliebt. Darüber hinaus lernen Sie in den Webinaren weitere Strategien sowie verschiedene Indikatoren und Chart-Formationen kennen.

Sind Sie berufstätig und haben Sie für das Traden nur wenig Zeit, können Sie ein Webinar für das Swing-Trading anschauen. Auch verschiedene Strategien für Profis und für fortgeschrittene Trader werden vorgestellt. Sogar wissenschaftliche Handelsansätze werden Ihnen vermittelt. Nehmen Sie am Webinar teil, erfahren Sie, wie Sie selbst solche Handelsansätze finden. Mit dem Nextmarkets Demokonto können Sie die Webinare nachvollziehen, verschiedene Trades ausprobieren und Ihr Wissen vertiefen. In den Webinaren wird Ihnen die Handelsplattform von Nextmarkets näher vorgestellt. Sie erfahren, welche Möglichkeiten diese Handelsplattform bietet.

Kostenloses Demokonto wichtig zum Üben

Der CFD-Handel kann bei Nextmarkets auf verschiedene Märkte erfolgen. Haben Sie noch keine Erfahrung im CFD-Handel oder möchten Sie neue Strategien ausprobieren, sollten Sie auf das kostenlose Demokonto von Nextmarkets nicht verzichten. Das Nextmarkets Demokonto können Sie innerhalb weniger Minuten eröffnen. Es ist nicht an ein Echtgeldkonto oder an eine Einzahlung gebunden. Das Demokonto können Sie über unbegrenzte Zeit nutzen. Es kann auch dann noch genutzt werden, wenn Sie bereits über ein Echtgeldkonto verfügen. Mit dem Demokonto steht Ihnen die Handelsplattform von Nextmarkets in vollem Umfang zur Verfügung. Sie können auf das gesamte Angebot von Märkten zugreifen und verschiedene Ordertypen handeln. Bereits mit dem kostenlosen Demokonto bekommen Sie Analysen der Coaches, denen Sie folgen können. Kommt es zu einem Trade, können Sie ihn kopieren. Sie lernen verschiedene Strategien kennen. Die Coaches können Sie auch bei einem Trade begleiten. Möchten Sie noch mehr lernen, können Sie an den Webinaren teilnehmen. Das ist jedoch nur möglich, wenn Sie ein Echtgeldkonto eröffnen.