new-recommended-broker-banner new-recommended-broker-banner

Tickmill App: MetaTrader unterwegs verwenden

aktualisiert: 8 Mrz 2021

Beim Broker Tickmill Europe (EU) handeln die Kunden über die beliebte Plattform MetaTrader 4. Damit auch unterwegs auf das Handelskonto zugegriffen werden kann, ist die Software auch als App für iOS und Android verfügbar.

Genau wie die für den PC entwickelten Plattformen kann auch die Tickmill App durch eine große Vielfalt an Funktionen überzeugen und ist dabei auch über den kleineren Touchscreen-Bildschirm gut zu bedienen.

Wir haben die wichtigsten Informationen zum Mobile Trading bei Tickmill im folgenden Artikel zusammengefasst und zeigen, worauf Kunden beim mobilen Handel achten sollten.

  • Tickmill EU stellt den MT4 zur Verfügung
  • Software auch als Trading-App für iOS sowie Android verfügbar
  • Zahlreiche nützliche Funktionen auch unterwegs nutzen
  • Download der App ist kostenlos möglich

Schneller reagieren mit der Tickmill Trading App

Bei unserem Forex Broker Vergleich haben wir nicht nur die einzelnen Handelsplattformen der Broker getestet, sondern ebenfalls das mobile Handelsangebot genau unter die Lupe genommen.

new-recommended-broker-banner

Für viele Trader ist es wichtig, dass sie auch unterwegs auf ihren Account zugreifen sowie am Handel teilnehmen können. Schließlich verändern sich die Kursverläufe oft unerwartet, wodurch die User einen Vorteil haben, wenn sie schnell reagieren können.

Ratgeberbilder Artikel Trading-Apps

Deshalb bieten mittlerweile die meisten Broker eine Trading App an, über welche die Kunden auch mit ihrem Smartphone oder Tablet handeln können.

Bei Tickmill Europe wird als Handelsplattform der MetaTrader 4 verwendet, welcher auch als App verfügbar ist. Für die User entstehen beim Download keine Kosten und das Trading mit der App erfolgt über das normale Handelskonto, weshalb auch die regulären Konditionen gelten.

Nachdem die Nutzer sich über die App in ihren Account eingeloggt haben, können sie unter anderem folgende Aktionen durchführen:

  • Kontoübersicht inklusive Guthaben und aller offenen Positionen
  • Ein- und Auszahlungen durchführen
  • Handelskurse analysieren
  • Über verschiedene Orderfunktionen Trades platzieren
  • Aktuelle News anzeigen lassen

Vor allem bei Handelsstrategien, welche auf eine kurze Laufzeit ausgelegt sind, ist das richtige Timing von großer Bedeutung. Durch das mobile Trading können auch unterwegs vielversprechende Handelsmöglichkeiten genutzt werden und es ist den Kunden möglich, schnell auf aktuelle News zu reagieren.

MetaTrader 4: professionelle Software für Einsteiger und Fortgeschrittene

Der MetaTrader 4 gilt als die weltweit am häufigsten verwendete Handelsplattform und ist für viele Trader die erste Wahl, wenn es um eine leistungsstarke Handelssoftware geht.

Der MetaTrader verfügt über viele professionelle Analysefunktionen und die User können auf eine große Auswahl verschiedener Orderfunktionen zugreifen. So lassen sich unterschiedliche Strategien effektiv umsetzen. Da bei Tickmill auch Hedging und Scalping ausdrücklich erlaubt sind, haben die Kunden hier besonders viele Auswahlmöglichkeiten. Mit vielen verschiedenen Tools lässt sich die Plattform erweitern und auch das automatisierte Trading mit Expert Advisors ist möglich.

Der MetaTrader kann auch mit dem Smartphone oder mit dem Tablet genutzt werden.  Die hierfür benötigte Software kann als iOS oder Android App kostenlos heruntergeladen werden.

Die User loggen sich mit ihren Tickmill Zugangsdaten in die App ein und können ihr Handelskonto wie gewohnt nutzen. Die Bedienung der App ist an die Touchscreen-Geräte angepasst, sodass die Order- und Analysefunktionen gut bedient werden können. Einige komplexere Funktionen sind allerdings auch in der MetaTrader App nicht verfügbar, da sie mit der geringeren Bildschirmgröße nicht gut umsetzbar wären.

Sämtliche Daten werden automatisch mit der desktopbasierten Version des MetaTraders synchronisiert, sodass problemlos zwischen den Plattformen gewechselt werden kann, ohne dass dabei Daten verloren gehen.

Mobiles Trading zu attraktiven Konditionen

Ein gutes Angebot beim mobilen Handel sollte nicht der einzige Grund sein, sich bei einem Broker zu registrieren. Auch die Konditionen spielen eine wichtige Rolle, denn schließlich wirken sich die für die Trades bezahlten Gebühren direkt auf die Handelsbilanz des Users aus.

Bei Tickmill werden die Handelsgebühren in Form von variablen Spreads erhoben. Je nach gewähltem Kontotyp kann noch eine vergleichsweise geringe Kommission dazukommen.

Die große Auswahl an Basiswerten konnte insbesondere im Forex-Bereich bei unserem Tickmill Test ebenfalls überzeugen. Unabhängig davon, ob die Kunden die Desktop-Version des MetaTraders oder die Tickmill App nutzen, können beim Broker 62 verschiedene Währungspaare gehandelt werden. Damit finden die User hier nicht nur alle üblichen Majors, sondern können darüber hinaus noch mit weiteren Währungen handeln, welche bei vielen anderen Brokern nicht angeboten werden.

Wer sich selber von den Konditionen und natürlich auch von den bei Tickmill verfügbaren MetaTrader Handelsplattformen überzeugen möchte, kann unverbindlich ein Demokonto eröffnen. Hierfür ist kein großer Zeitaufwand erforderlich, denn es müssen lediglich wenige Daten angegeben werden. Dadurch dauert es nur ungefähr eine Minute, bis die ersten Positionen mit virtuellem Guthaben über das Demokonto eröffnet werden können. Der Handel mit dem Demokonto stellt für die Nutzer kein finanzielles Risiko dar und kann sowohl am Computer als auch über die MetaTrader Mobile App stattfinden.

Kostenloser Download und kundenfreundlicher Service

Für die Nutzung des beliebten MetaTraders müssen Kunden von Tickmill keine Gebühren zahlen. Sämtliche Standard-Funktionen sind im Handelskonto inbegriffen. Für den automatisierten Handel können gegen eine Gebühr zusätzliche Expert Advisors bei verschiedenen Anbietern heruntergeladen werden. Dies ist aber nur für einige fortgeschrittene Trader relevant, für den regulären Handel bietet die Plattform eine Vielzahl professioneller Funktionen.

Der MetaTrader kann für das Trading bei Tickmill in verschiedenen Versionen genutzt werden:

  • Download für PC
  • WebTrader
  • iOS App für iPhone
  • iOS App für iPad
  • Android App für Smartphones
  • Android App für Tablets

Über die Website von Tickmill können die Kunden zum Bildungsbereich des Brokers gelangen. Hier erhalten die User neben zahlreichen Webinaren, Videos und Artikeln zu verschiedenen Handelsmethoden auch ausführliche Tutorials zu den Handelsplattformen von MetaTrader. Weitere Tutorials können direkt über die Handelsplattform aufgerufen werden.

Bei Fragen oder Problemen kann der Kundenservice von Tickmill montags bis freitags per Mail, Telefon oder über den Live-Chat kontaktiert werden. Bei Problemen mit der Handelsplattform oder App können sich die User außerdem auch direkt an den Support von MetaTrader wenden.

Alle angebotenen Plattformen können mit einem Tickmill Demokonto kostenlos getestet werden. Der Broker stellt den Usern hierfür ein virtuelles Guthaben zur Verfügung, mit welchem Trades zu den echten Handelskursen platziert werden können. Auch nach der Eröffnung eines Live-Kontos kann die Demoversion weiterhin verwendet werden. Dies ist beispielsweise hilfreich, wenn die Kunden einzelne Funktionen zunächst ohne finanzielles Risiko nutzen und so den Umgang mit der Software erlernen möchten.

WebTrader: Flexibilität ganz ohne Download

Neben der Mobile App von MetaTrader besteht noch eine weitere Möglichkeit, mit welcher sich die Kunden von Tickmill auch unterwegs in ihr Handelskonto einloggen können. Der MetaTrader WebTrader kann direkt im Browser gestartet werden, sodass kein Download erforderlich ist. Dies ist besonders hilfreich, wenn die User von einem anderen Computer aus handeln möchten, beispielsweise im Büro oder bei Freunden. Hier muss keine Software installiert werden, sondern es kann direkt über die Online-Plattform gehandelt werden. Genau wie bei den anderen Plattformen stehen auch über die browserbasierte Version zahlreiche Zeichenwerkzeuge sowie Analysefunktionen zur Verfügung und die User können aktuelle News erhalten. Mit den unterschiedlichen Orderfunktionen lassen sich individuelle Handelsstrategien effektiv umsetzen.

Der WebTrader kann theoretisch auch mit dem Tablet oder einem leistungsstarken Smartphone verwendet werden. Hier sollten die Kunden allerdings die App vorziehen, denn im Gegensatz zum WebTrader wurde diese speziell für Mobilgeräte optimiert und bietet somit eine bessere Bedienbarkeit, wenn mit einem Handy oder Tablet gehandelt wird.

Wie alle Plattformen kann auch der WebTrader mit dem Tickmill Demokonto getestet werden. Dabei können die User auch die verschiedenen Plattformen vergleichen und somit feststellen, welche Vor- und Nachteile die App gegenüber dem WebTrader beim mobilen Handel bietet.

Tickmill App unverbindlich mit dem Demokonto testen

Tickmill gilt zwar als attraktiver Broker mit hochentwickelten Handelsplattformen, dennoch möchten sich viele Trader grundsätzlich selber einen Eindruck von den angebotenen Leistungen verschaffen, bevor sie ein Handelskonto eröffnen.

Die Eröffnung eines Demokontos ist bei Tickmill besonders einfach, denn es muss keine vollständige Registrierung erfolgen. Die Angabe des Namens, der E-Mail-Adresse und einer Telefonnummer genügen, um sofort mit der Handelssimulation beginnen zu können. Dabei haben die User Zugriff auf alle bei Tickmill verfügbaren Basiswerte und können die Funktionen der Handelsplattform ausführlich testen. Auch die im App Store kostenlos erhältliche iOS App und die Playstore App für Android-Geräte können die Trader mit dem Tickmill Demokonto nutzen und sich so mit dem mobilen Handel bei dem Broker befassen.

Die Laufzeit des Demokontos ist nicht begrenzt, sodass es auch langfristig zum Trainieren eingesetzt werden kann. Erfolgt 14 Tage lang kein Login in das Handelskonto, wird das Tickmill Demokonto automatisch deaktiviert. Sollte ein Kunde weiterhin mit virtuellem Guthaben handeln wollen, so kann er durch eine Anfrage beim Kundenservice sein Demokonto reaktivieren oder ein neues eröffnen.

Auch nach einer Kontoeröffnung ist das Demokonto für viele Trader ein hilfreiches Werkzeug. Mit ihm können zum Beispiel die Inhalte der zahlreichen bei Tickmill kostenlos verfügbaren Lehrvideos und Webinare vertieft werden und es lassen sich ohne finanzielles Risiko eigene Handelsstrategien testen und optimieren.

Sicherheit: gut geschützt beim mobilen Handel

Tickmill Europe wird von der CySEC (Sitz auf Zypern) reguliert und muss sich regelmäßig strengen Kontrollen unterziehen. Durch die strengen Bestimmungen der Finanzaufsichtsbehörde sollen die Trader und ihr Kapital zuverlässig geschützt werden. Darüber hinaus sind für die gesamte Unternehmensgruppe weltweit auch weitere Regulierungsbehörden zuständig. Zudem hat Tickmill EU auch eine BaFin Registrierung.

Für die Sicherheit der Kunden werden bei Tickmill unter anderem folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Kundengelder werden vom Vermögen des Brokers getrennt und auf separaten Treuhandkonten verwaltet.
  • Auszahlungen können nur auf Konten erfolgen, deren Kontoinhaber der Trader selber ist.
  • Um Anmeldungen unter falschem Namen zu verhindern ist für die vollständige Kontoeröffnung eine Verifizierung erforderlich.
  • Daten werden über eine sichere Verbindung mit moderner SSL-Verschlüsselung übertragen.
  • Tickmill Europe ist Mitglied in den jeweils gesetzlich vorgeschrieben Einlagensicherungssystemen

Die hohen Sicherheitsanforderungen gelten nicht nur beim Handel am PC, sondern werden ebenfalls bei der Nutzung der Tickmill App umgesetzt. Die Kundendaten werden auch hier verschlüsselt übertragen und es können keine Auszahlungen auf fremde Konten stattfinden.

Für die Sicherheit seines Geräts ist der Kunde allerdings selbst verantwortlich. Dies gilt unabhängig davon, ob das Trading mit einem Computer oder zum Beispiel mit einem Smartphone erfolgt. Die Zugangsdaten sind sicher zu verwalten und die User sollten darauf achten, dass keine Unbefugten an diese Daten gelangen können. Nur so kann sichergestellt werden, dass ein Login in das Handelskonto ausschließlich vom Kunden selber erfolgen kann.

Beitragsbilder Ratgeber Trading-App

Die Mobile App ist nicht der einzige Vorteil von Tickmill

Natürlich ist es ein klarer Pluspunkt für Tickmill, dass die Kunden des Brokers den MetaTrader nutzen können. Diese Handelsplattform ist benutzerfreundlich aufgebaut und auch bei professionellen Händlern beliebt, da sie individuell konfiguriert werden kann und über besonders viele Funktionen verfügt. Auch die MetaTrader App wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Dennoch ist das mobile Trading nicht das einzige Auswahlkriterium bei der Entscheidung für oder gegen einen Online-Broker. Zahlreiche weitere Punkte spielen ebenfalls eine essenzielle Rolle:

  • Handelsangebot: Nicht alle Kunden möchten nur mit den Majors handeln. Tickmill bietet auch bei Minors und Exoten eine gute Auswahl
  • Gebühren: Die Kosten für den Handel sind beim Broker Vergleich besonders wichtig, denn sie wirken sich direkt auf die Höhe der Gewinne oder Verluste aus. Auch weitere Kosten wie zum Beispiel Ein- und Auszahlungsgebühren sollten bei der Gesamtkalkulation Berücksichtigung finden.
  • Seriosität: Für die Kunden ist es wichtig, dass sie ihrem Broker vertrauen können. Tickmill Europe genießt in der Branche einen guten Ruf und arbeitet nach den strengen Regulierungsbestimmungen der zyprischen CySEC.
  • Kundenservice: Bei Fragen oder Problemen ist es für einen Trader wichtig, einen kompetenten und gut erreichbaren Ansprechpartner zu haben. Der Support von Tickmill steht von Montag bis Freitag zur Verfügung und kann per Mail, Chat oder Telefon kontaktiert werden.

Weitere Informationen zum Broker erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht, in welchem wir unsere Tickmill Erfahrungen detailliert erläutern.

Das mobile Angebot von Tickmill kann im Test überzeugen

Tickmill bietet seinen Kunden nicht nur den Handel mit zahlreichen Basiswerten zu konkurrenzfähigen Konditionen, sondern zeichnet sich ebenfalls durch seine hochwertigen Handelsplattformen aus. Die Kunden können den MetaTrader 4 kostenlos nutzen und sind dabei nicht auf die Download-Version für den PC beschränkt, sondern können sich auch unterwegs per WebTrader oder Tickmill App in ihr Handelskonto einloggen. So kann der MetaTrader auch mit dem Smartphone oder Tablet verwendet werden, was die Kursanalyse und die Verwendung vielfältiger Orderfunktionen auch mit dem Mobilgerät ermöglicht.

Bei unserem Broker Vergleich hat Tickmill Europe als CySEC-regulierter Broker auch wegen der hohen Sicherheitsstandards gut abgeschnitten, welche selbstverständlich auch beim mobilen Trading beachtet werden.

Kunden, welche die MetaTrader App und den Handel bei Tickmill ausführlich kennenlernen möchten, können mit wenigen Angaben ein Demokonto eröffnen, welches ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden kann. Die Eröffnung eines Live-Kontos ist bereits ab einer Mindesteinlage von 100 Euro möglich.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage . 75 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider . You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money .