TradingView

Händler Bewertung
12 Minuten Lesedauer/31 Okt 2020

Die TradingView Social Trading Erfahrungen sind in der Basisfunktion kostenlos. Das Social Trading-Portal bietet nicht nur unzählige Märkte (unter anderem Aktien, Devisen sowie Kryptowährungen), sondern auch den Wissensschatz der Community.

Die Registrierung erfolgt ganz einfach und auch der Austausch mit den anderen Usern geht unkompliziert. Wenn Sie möchten, können Sie beim TradingView Social Trading auch den anderen Nutzern folgen und das sogar kostenfrei. Im Mittelpunkt steht aber die Analyse der einzelnen Märkte mit innovativen Tools und der Nutzer-Austausch. Haben auch Sie Lust? Testen Sie doch das Paket 30 Tage kostenlos und sichern Sie sich Ihren Zugang zur Social Trading Community.

AskTraders Broker des Monats

XTB: Broker des Monats

Händler Bewertung
Zum Broker

Der im Jahr 2002 in Warschau, Polen gegründete Broker XTB (vormals X-Trade) richtet sein Angebot international aus. Mittlerweile verfügt der Anbieter in mehr als 12 Ländern über Niederlassungen und ermöglicht unter anderem auch den Handel mit Aktien. Das Unternehmen legt seinen Fokus jedoch auf den Bereich Finanzderivate. Neben Forex werden dabei vor allem CFDs angeboten.

Broker Themenübersicht

TradingView Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
info
Sieh selbst
😁 Das gefiel uns...
  • Partnerprogramm
  • TradingView 30 Tage kosenlos
  • Aktuelle News
  • Wirtschaftskalender
😕 Könnte besser sein...
  • Partnerauszahlung ab 300 USD
General Information
Website TradingView
Das kannst du handeln TradingView Social Trading Erfahrungen

TradingView Review Navigation

Was können Anleger bei TradingView handeln?

#1 TradingView Social Trading Erfahrungen

Händler Bewertung
info
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€1 Gut 1:1 Low

Im Social Trading Vergleich ist TradingView nicht mit konventionellen Broker gleichzusetzen. Hierbei handelt es sich vielmehr um ein soziales Netzwerk, über die verschiedenen Marktdaten in Echtzeit angeboten werden. Hierfür werden nicht nur unzählige Charts zur Verfügung gestellt, sondern auch Meldungen von Netzwerk-Teilnehmern. Einen speziellen Fokus auf bestimmte Märkte gibt es nicht.

Angeboten werden Marktkurse zu

  • Devisen
  • Futures
  • Aktien
  • Indizes
  • Anleihen
  • Kryptowährungen

Hinzu kommt laut unseren TradingView Social Trading Erfahrungen auch der CFD-Markt. Weiterhin stellt TradingView Social Trading globale Wirtschaftsdaten zur Verfügung. Es gibt die Möglichkeit, dass Sie Ihre Brokerage auf der TradingView Plattform integrieren können.

TradingView Social Trading Erfahrungen – Marktdaten im Abo

Um die Marktdaten ansehen zu können, haben sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können zunächst mit einer 30-tägigen Testphase starten und schauen, ob das Social Trading TradingView-Angebot etwas für sie ist. Kostenpflichtig stehen drei verschiedene Pakete zur Verfügung, welche variable Leistungen enthalten. Nur, wenn Sie ein Konto eröffnen und eines dieser Pakete nutzen, erhalten Sie die aktuellen Marktdaten durch das soziale Netzwerk zur Verfügung gestellt. Die Registrierung in der Community ist hingegen kostenlos.

Wie hat TradingView in den wichtigsten Kriterien abgeschnitten?

Kosten

Händler Bewertung
info

Social Trading ist nicht immer kostenfrei, wie wir bei TradingView feststellen konnten. Zwar ist die Registrierung mit einem Konto und die Nutzung der Community gratis, aber die verfügbaren Marktdaten sind es nicht. Dafür stehen drei verschiedene Pakete zur Auswahl, welche unterschiedliche Marktdaten bieten:

  • Pro
  • Pro+
  • Premium

Das „Pro“-Paket gibt es bereits ab monatlich 9,95 USD. Abgerechnet wird alle zwei Jahre oder monatlich mit jeweils 14,95 USD. Für dieses Paket steht zunächst eine 30-tägige Testphase zur Verfügung, welche sie im Übrigen laut unserer TradingView Social Trading Erfahrungen für alle der drei Pakete nutzen können. Das „Pro“-Paket ist vor allem für Freizeit-Trader konzipiert und enthält alle wichtigen Features und Werkzeuge. Sie können beispielsweise zwei Charts pro Layout anzeigen lassen, allerdings geht das Paket nur für ein Gerät.

Weitere Pakete in der Übersicht

Ergänzend zum Basis-Paket stehen auch zwei weitere Pakete zur Auswahl. Das „Pro+“-Paket gibt es ab 19,95 USD monatlich (Abrechnung alle zwei Jahre oder 29,95 USD als monatliche Abrechnung). Dieses Paket ist für ambitionierte Trader konzipiert und lässt beispielsweise die Nutzung von zwei Geräten gleichzeitig zu. Außerdem können Sie hier vier Charts pro Layout anzeigen lassen.

Die Anzahl der Indikatoren pro Chart ist ebenfalls höher als beim Basis-Paket. Wer die komplette Unterstützung und die Ansicht aller Marktdaten bis ins Detail wünscht, kann sich das Premium-Paket sichern. Dies gibt es ab 39,95 USD/Monat. Möchten Sie eine monatliche Rechnungsstellung, beträgt der Paketpreis 59,95 USD.

Konten & Accounts

Händler Bewertung
info

TradingView Social Trading wird über eine innovative Plattform angeboten. Die TradingView Software ist eine Visualisierung-Plattform, welche Ihnen sämtliche Daten zur Marktanalyse bietet. Mit der TradingView Plattform können Sie verschiedene Funktionen nutzen, so beispielsweise:

  • Grundlegende Preis Tabellen ansehen
  • Komplexe Spread-Symbole mit Strategie-Prüfung suchen
  • Aktuelle Marktdaten anzeigen lassen

Die Social Trading TradingView ist 30 Tage kostenlos. Entsprechend der Paketauswahl haben Sie dann für die Plattform zahlreiche variable Funktionen.

App Erfahrungen – für iOS-Geräte verfügbar

Die TradingView Trading Software steht auch als Web-Anwendung zur Verfügung, lässt sich aber auch als App herunterladen. Allerdings handelt es sich hier nicht um eine App iPhone / Android-basiert, sondern sie ist lediglich für iOS-Geräte nutzbar. Es gibt die mobile Anwendung in verschiedenen Sprachen, nicht aber als App deutsch-sprachig.

HTML 5-Charts als Grundlage

Über die HTML 5-Charts haben Sie mit der TradingView Social Trading App verschiedene Funktionen.

Dazu gehören unter anderem:

  • Zahlreiche Chart-Typen
  • Mehr als 50 intelligente Zeichnungs-Tools
  • Fortgeschrittene Preis-Skalierung
  • Spread Charts

Die Social Trading App steht als kostenloser Download im Apple-Store bereit und kann auf Ihrem Smartphone oder Tablet installiert werden. Auch die Web-Anwendung gibt es kostenlos, wenn Sie sich als Nutzer registriert und ein entsprechendes Paket ausgewählt haben.

Handelsplattform

Händler Bewertung
info

Im Broker Vergleich haben wir festgestellt, dass die Funktionen der Handelsplattform und der Community mit anderen Anbietern konkurrieren können. Für das TradingView Social Trading stehen Ihnen zahlreiche Funktionen, wie beispielsweise der serverseitige Alarm zur Verfügung. Sie werden sofort benachrichtigt, wenn der Markt bestimmte Kriterien erfüllt. Diese können Sie ganz individuell einstellen. Tritt dieses Ereignis ein, erhalten Sie sichtbare Popups, Auto-Signale, Textnachrichten (als SMS) sowie E-Mail Benachrichtigungen auf das Handy. Wählen können Sie aus zwölf unterschiedlichen Alarmbedingungen die auf Zeichnungs-Tools oder Indikatoren anwendbar sind.

TradingView Social Trading Erfahrungen – Aktien Screener als Such-Tool

Auf der Plattform von Social Trading TradingView haben Sie auch einen Aktien-Screener. Diese Such-Tool hilft Ihnen dabei, die Aktien entsprechend vorgegebener Werte zu suchen. Außerdem können Sie sich benutzerdefinierte technische Analysen anzeigen lassen.

Als Grundlage dienen Hunderte, bereits erstellte Studien, welche favorisierte Trading-Konzepte und Indikatoren abdecken. Greifen Sie auf über 100 technische Analysen zurück und überprüfen Sie Trading-Strategien. Ergänzende Tools sind beispielsweise die Echtzeit-Nachrichten, Textnotizen, Hotlisten oder die erweiterten Beobachtungslisten.

Erweiterte Community-Tools

Registrierte Nutzer innerhalb der Community können auch untereinander in den Chat eintreten. Es gibt beispielsweise einen zentralen Chat-Verlauf, aber Sie haben auch die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme. Außerdem können Sie den Mitgliedern folgen, müssen dafür aber keine Kosten bezahlen.

Usability

Händler Bewertung
info

Das erste, was uns im Test ins Auge stieß, war der unkonventionelle Seitenaufbau. Die Website ist vor allem in Weiß und Blau gehalten und folgt nicht dem üblichen 3-Spalten-Design bekannter Webseiten. Stattdessen geht es Dir direkt mit einer Suchleiste los, in der Sie beispielsweise den Namen einer Aktie eingeben können. Wer ein Konto eröffnen möchte, kann dies ebenfalls zentral über die Website. Hier versteht ein blau hinterlegter Button mit der Aufschrift „kostenlos registrieren“ zur Verfügung.

Chart-Informationen präsent dargestellt

Im Fokus der Website steht laut der TradingView Social Trading Erfahrungen die Marktanalyse und Chartanzeige. Genau darum geht es bei dem Social Trading-Anbieter ja auch. Auf der Website finden Sie zentral dargestellt verschiedenen Chartanzeigen und Analysen. Auf der rechten Seite sehen Sie einen Wirtschaftskalender, aktuelle Nachrichten oder eine komprimiert dargestellte Marktübersicht.

Nützliche Infos dezent “versteckt“

Während des Tests haben wir uns auch nach essenziellen Informationen, wie beispielsweise zur Community, der den geschäftlichen Bereichen oder zur Hilfe-Funktionen umgeschaut. Sämtliche Informationen werden detailliert zur Verfügung gestellt, gleich nicht auf den ersten Blick.

Im unteren Bereich der Website finden Sie alles, was Sie wissen müssen:

  • Community und Tools
  • Geschäftliches
  • Hilfe
  • „Über“

Jede einzelne Kategorie ist in separate Menüpunkte gegliedert. Gemessen am Informationsgehalt kann sich der Anbieter mit anderen Brokern/Plattformen vergleichen.

Kundensupport

Händler Bewertung
info

Wer Fragen rund um Social Trading TradingView hat, kann den Kundensupport kontaktieren. Allerdings steht dafür nur eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung. Eine telefonische Hotline oder gar einen Live-Chat finden wir hier nicht. Die Beantwortung der E-Mail kann je nach Aufkommen einige Tage dauern. Wer möchte, kann sich auch den FAQ-Bereich ansehen, in dem sämtliche Themen in englischer, polnischer oder asiatischer Sprache aufbereitet sind.

Community als Alternative zum Kundensupport

Die Community ist eine weitere Möglichkeit, um offene Fragen und Anliegen zu klären. Im zentralen Chat können registrierte Nutzer ihre gewünschte Frage in die Runde stellen und erhalten erfahrungsgemäß meist darauf rasch eine Antwort.

Wer hingegen persönlich mit einem User in Kontakt treten möchte, hat auch dazu über die Direktverlinkung die Möglichkeit. Einen echten Kundensupport ersetzt diese Kommunikationsform aber nicht. Hier hat TradingView noch etwas Verbesserungspotenzial.

Extra: Strategien erklärt

Zwar steht der Kundensupport nicht telefonisch zur Verfügung und ist nicht unmittelbar ansprechbar, aber dennoch hat TradingView für seine Kunden vorgesorgt. So werden beispielsweise einzelne Strategien detailliert erläutert und mit Beispielen gezeigt. Gerade für Trading-Anfänger die sich mit dieser Materie noch nicht auskennen und Fragen dazu haben, ist diese Serviceleistung, die wir auch zum Kundensupport zählen, vorteilhaft.

TradingView Review

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung
info

Die Einzahlung ist über verschiedene Wege möglich. Neben PayPal gehört auch Bitcoin hinzu. Weitere Zahlungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Kreditkartenzahlung oder der Banktransfer stehen nicht zur Verfügung. Im Anbieter Vergleich haben wir bei den Zahlungsbedingungen bei einigen Brokern/Plattformen PayPal oder Bitcoins als Zahlungsmöglichkeit kaum gefunden. Bezahlt wird ausschließlich in USD. Andere Währungen sind nicht zugelassen. Generell fallen keine Kosten für die reine Nutzung des Accounts an. Wer sich hingegen eines der drei Pakete sichert, muss dafür mit monatlichen Kosten oder einer zweijährigen Pauschale rechnen.

Wer für 24 Monate im Voraus bezahlt, muss für das Basis-Paket 9,95 USD investieren. Auch eine monatliche Abrechnung ist möglich, kostet aber mehr. Wer für zwölf Monate im Voraus bezahlt, hat umgerechnet monatliche Kosten von 12,95 USD. Wer hingegen die monatliche Abrechnung bevorzugt, zahlt 14,95 USD. Ähnlich gestartet sind auch die anderen Paketpreise.

Keine Limits oder zusätzliche Kosten

Zu einer TradingView Auszahlung bzw. Rückerstattung des Paketpreises kommt es nicht. Generell fallen für die Einzahlungen keine Limits oder zusätzliche Kosten an. Natürlich müssen Sie Zusatzkosten, wie beispielsweise die Nutzung des PayPal-Accounts oder die Verwaltung der Bitcoin-Wallet im Auge behalten. Diese haben aber mit dem eigentlichen Angebot von TradingView nicht zu tun.

Zusatzangebote

Händler Bewertung
info

Unsere TradingView Social Trading Erfahrungen waren vor allem mit dem verschiedenen Signal-Finder positiv. Angeboten wird er nicht nur für die Wiesen, sondern beispielsweise auch für Kryptowährungen. Über den Wirtschaftskalender können Sie alle aktuellen Events einsehen und erhalten die Informationen kompakt aufbereitet.

B2B-Partner

Interessant kann TradingView Social Trading nicht nur für private Anleger und Mitglieder der Community, sondern auch für geschäftliche Partner sein. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, auf der Plattform zu werben. Hier finden Geschäftspartner ein zielorientiertes vermögendes Publikum aus über 100 Ländern.

Partnerprogramme nutzen und Geld verdienen

Es gibt die Möglichkeit, einzelne Personen zu markieren und damit Geld zu verdienen. Meldet sich diese markierte Person mit einem kostenpflichtigen Konto an, erhalten Sie 30 Prozent dieser Zahlung. Dafür ist jedoch eine vorherige Anmeldung unter der Homepage tradingview.hasoffers.com notwendig.

Benötigt wird dafür ein PayPal Konto, auf welches das Geld ausgezahlt wird. Über das Dashboard können Sie sich den aktuellen Stand ihres Verdienstes anzeigen lassen. Auf dem eigenen Account kreieren Sie einen Überweisungs-Link, mit dem Sie Geld verdienen können. Wenn ein User TradingView über Ihren Link entdecken, wird Ihnen echtes Geld gutgeschrieben. Klicks werden in einen Geldwert umgewandelt. Sobald Sie 300 USD erreicht haben, können Sie sich diesen Betrag auszahlen lassen.

 

Regulierung & Einlagensicherung

Händler Bewertung
info

Da es sich hierbei um eine reine Community und keinen Broker handelt, ist eine Regulierung nicht erforderlich. Das bedeutet, es gibt keine zuständige Aufsichtsbehörde. Im Broker Vergleich haben wir gesehen, dass einige Plattformen beispielsweise von der BaFin oder FCA reguliert werden, da sie Broker-Geschäfte zur Verfügung stellen. Das ist hier aber nicht der Fall. Die Plattform dient lediglich als Informationsbereitstellung. Ein direkter Handel am Markt ist darüber aber nicht möglich.

Keine Einlagensicherung

TradingView Social Trading bietet auch keine Einlagensicherung, da diese ebenfalls nicht erforderlich ist. Sie zahlen auf Ihr Konto ein Guthaben für den Handel. Stattdessen erfolgt lediglich die Abbuchung für eines der drei Pakete; wahlweise monatlich, aller 12 Monate oder alle zwei Jahre.

Da kein Guthaben auf Ihrem Konto vorgehalten wird mit dem Sie handeln, sind auch die Einlagen nicht schutzbedürftig. Sie können jedoch auf Ihrem Account durch Ihre Aktivitäten und Seitenbesucher ein Guthaben ansparen, was Ihnen dann ab einer Summe von 300 USD ausgezahlt wird.

Schutz der Daten in der Community

Ihre Daten innerhalb der Community sind geschützt, in anderen Nutzer sehen nur Ihren Account-Namen. Persönliche Daten (beispielsweise realer Name, Anschrift und Geburtsdatum) werden nicht angezeigt. Sie können ausschließlich über die Community mit anderen Usern in Kontakt treten. Ein privater Austausch der E-Mail-Adressen ist nicht möglich.

Auszeichnungen

Händler Bewertung
info

Social Trading hatte vor allem in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Dieser Trend geht auch an der Presse nicht vorbei. TradingView Social Trading fand bereits mehrfach mediale Erwähnung auf verschiedenen Plattformen in Form von Artikeln:

  • The Street: TradingView, das soziale und visuelle Chart-Sharing-Nebenprodukt der preisgekrönten MultiChart-Tradingplattform.
  • AAii: TradingView verfügt über mehrere Vorteile gegenüber typischen technischen Analysen und Charting-Webseiten
  • KillerStartups: TradingView.com – Werden Sie ein besserer Trader
  • Daily News: TradingView.com, eine neue, kostenlose Finanzwebseite, die coole Aktien-Charts mit sozialen Medien kombiniert
  • com: TradingView hievt das soziale Investment auf die nächste Ebene
  • Finance Magnates: TradingViews Charting-Lösung ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden (…) es ist auch momentan eines der größten sozialen Netzwerke für Trader.
  • Built in Chicago: TradingView hat in den letzten Jahren wirklich an Momentum zugenommen.
  • Co: TradingView ist das soziale Medium von Fintech

Hinzu kommen unzählige Meldungen in den sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Facebook oder Twitter. Auch die Nutzer selbst keine natürlich ihre Erfahrungen mit dem Social Trading TradingView innerhalb der Community. Auszeichnungen, wie beispielsweise als bester Anbieter des Jahres, konnten wir jedoch im Test bislang nicht finden.

TradingView FAQs

TradingView ist ein Finanzdienstleister, der Tradern als Plattform für ihren Handel dient.

Die Kosten richten sich nach der gewählten Kontoart. Basic steht bereits ab 0,0 Dollar pro Monat zur Verfügung. Premium dagegen kostet 59.95 Dollar monatlich.

Das TradingView Forum kann über die Website aufgerufen werden.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage . 75 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider . You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money .