IG ETF Erfahrungen: Handel mit Demokonto & Gebührenerstattung

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.10.2018

IG wurde bereits 1974 gegründet und weist eine lange Marktpräsenz auf. Anleger können IG ETF Erfahrungen an über 15.000 Märkten ist mit einem Übungsdepot, sondern nur mit einem Echtgeld-Konto sammeln. Vieltrader erhalten sogar eine Gebührenerstattung, wenn sie mit echtem Kapital handeln. Der Fokus liegt beim Broker auf den ETFs, aber auch der CFD-Handel wird angeboten. iShares ETFs werden von Blackrock ab 5,00 Euro zum Handel angeboten. Möchten auch Sie in ETFs investieren? Im IG Test zeigen wir, welche Möglichkeiten Sie beim Broker haben.

Highlights
  • iShares ETFs ab 5,00 Euro von Blackrock
  • Handel an über 15.000 Märkten
  • Kostenloser Depotübertrag
  • Keine Sparpläne
18.
von 20 ETF Broker
IG
IG Erfahrungen
Trader Rating
Zu den IG Meinungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Sitz und Regulierung

Großbrittanien (BaFin, FCA)

Anzahl vergünstigster ETFs

0

Sparpläne

Nein

Depotgebühr

0 €

Handelskosten ab

5 €

Mobile Trading & Apps

Demokonto

Nein

Prämien

Ja

Mindesteinzahlung

0 €

Service und Zusatzleistungen

Live
Hotline
E-mail

1. Handelsangebot

1.) ETF Handelsangebot: Blackrock bietet iShares ETFs

Im ETF Broker Vergleich schneidet IG mit seinem Angebot an über 15.000 Märkten gar nicht schlecht ab. Neben dem CFD-Handel liegt der Fokus auch auf dem ETF-Angebot. Wer zunächst ohne Risiko IG ETF Erfahrungen sammeln möchte, kann jedoch kein IG Depot zu Übungszwecken eröffnen. Angeboten werden auf dem Echtgeld-Depot die iShares von Blackrock. Dabei handelt es sich um eingetragene Warenzeichen, welche bereits bei vielen Anlegern bekannt sind. Zweitdepot oder ein Junior Depot stehen hingegen nicht zur Verfügung. Der Handel ist erst ab 18 Jahren möglich.

1000
ETFs
Anzahl
0
Vergünstigste ETFs
Anzahl
Nein
Sparpläne

IG ETF Erfahrungen: ETFs auch als CFDs handelbar

Bei IG ist es möglich, ETFs auch als CFDs zu handeln. Dafür stehen ausgewählte Titel zur Verfügung. Im Broker Vergleich kann sich die Anzahl sehen lassen. Allein für den australischen Markt gibt es mehr als 50 Titel. Weitere Titel kommen aus Deutschland oder Österreich hinzu.

Zusätzlich gibt es ETFs als CFDs aus den Ländern:
  • USA
  • Vereinigtes Königreich
  • Irland
  • Niederlande
  • Belgien

Im IG Test hatten wir eine komplette PDF-Liste mit 205 Seiten zur Verfügung, aus denen auch Sie als Anleger ETFs auswählen können. Wer Wert auf eine möglichst umfangreiche ETF-Auswahl hat, kann hier gute Erfahrungen mit IG sammeln. Entsprechend der Risikobewertung können Anleger die Risikoklasse ändern, so beispielsweise die Risikoklasse erhöhen.

Trader Rating
IGreview_summary_group_1_image
  • ETFs auf CFDs möglich
  • Über 15.000 Märkte
  • iShares ETFs von Blackrock im Angebot
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2. Kosten

2.) Börsen und Handelsplätze: weltweiter Börsenhandel bei IG

Die IG ETF Erfahrungen zeigen, dass sie auch ETFs auf CFDs angeboten werden. Die verfügbaren Märkte sind gemessen an Mitbewerbern enorm. Anleger können beispielsweise IG Erfahrungen auf den Märkten Deutschland, Österreich, USA, Irland oder die Niederlande sammeln.

2
National
Handelsplätze
5
International
Handelsplätze

Schauen wir uns im IG Test die verfügbaren Märkte etwas genauer an. Die lässt sich schnell erkennen, dass über 10.000 Aktien vieler Indizes gehandelt werden können. In Deutschland sind das: DAX, HDAX, MDAX; in Österreich: ATX, WBI. Auch der australische Markt mit ASX/S&P 300 fehlt nicht.

Über das IG Depot können Anleger auch an weiteren Märkten handeln:
  • USA: S&P 500, NASDAQ 100 und weitere kleinere US-amerikanische Börsentitel
  • Vereinigtes Königreich: FTSE 100, FTSE 250 und weitere kleinere britische Börsentitel
  • Irland: ISEQ
  • Niederlande: AEX
  • Belgien: BEL 20

Live-Kurse nicht immer kostenlos

Grundsätzlich arbeitet IG Echtzeit-Kursen, wenngleich sie nicht überall kostenlos zur Verfügung gestellt sind. An manchen Börsen müssen Sie für den Bezug von Live-Kursen mit zusätzlichen, monatlichen Kosten für Ihr IG Depot rechnen. Wir haben im Test die IG Erfahrungen, dass diese Kosten zurückerstattet werden, sobald die erforderliche Mindestanzahl Trades im vorherigen Monat platziert wurde.

Trader Rating
IGreview_summary_group_2_image
  • Zahlreiche nationale und internationale Handelsplätze
  • Echtzeit-Kurse mit evtl. zusätzlichen Kosten
  • Handel Deutschland: DAX, HDAX, MDAX
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3. Account

3.) Konditionen: ETF-Handel ab 5,00 Euro

Die IG Gebühren variieren in Abhängigkeit der Aktien. Aktien in Deutschland haben eine Provisionsrate von 0,05 Prozent und eine Mindestgebühr von 5,00 Euro. Bei österreichischen Aktien ist die Provisionsrate 0,10 Prozent und die Mindestgebühr 10 Euro. Die IG Kosten bei anderen Aktien variieren entsprechend. IG Gebühren für amerikanische Aktien belaufen sich auf 2 Cent/Aktie und einer Mindestgebühr von eins nur USD. Einheitlich sind hingegen die IG Broker Kosten bei Aktien aus Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Belgien sowie Australien. Die Provisionsrate beträgt jeweils 0,10 Prozent und die Mindestgebühr 10 Euro.

nicht vorhanden
Sparpläne
Ab
5 €
Handel
Ab
0 €
Depotgebühr
0 €
Konto ab

Weitere IG Broker Gebühren

Wie die Erfahrungen zeigen, kommen zu den IG Transaktionskosten noch weitere Aufwendungen. Wer zum Beispiel die Kreditkarte nutzt, muss dafür eine Bearbeitungsgebühr von 1,5 Prozent zahlen, wenn er nicht in Deutschland ansässig ist. IG Kunden aus Deutschland können mit der Kreditkarte jedoch kostenfrei zahlen. Weiterhin wird laut der IG Erfahrungen eine Gebühr für Inaktivität erhoben, wenn die Anleger mindestens zwei Jahren nicht mehr gehandelt haben. Diese Gebühr beträgt 14,00 Euro/monatlich. Generell kann das IG Depot bei normalen Handelsaktivität jedoch ohne monatliche Grundgebühren geführt werden.

Gesetzliche Steuern und Abgaben in einzelnen Ländern

Im IG Test fiel auf, dass es abhängig von dem Land, in dem die Aktie gelistet ist, zu zusätzlichen Handelsgebühren oder Steuern kommen kann. Die UK Stamp Duty Reserve Tax beträgt beispielsweise 0,50 Prozent beim Kauf.

Trader Rating
IGreview_summary_group_3_image
  • Depotführung kostenlos
  • Bei Inaktivität können Gebühren anfallen
  • Variable Kosten an Handelsplätzen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4. Plattform

4.) Handelsplattform: Handelsplattform auch für Spezialisten

Wir konnten im Test nicht nur IG App Erfahrungen sammeln, sondern waren auch vom generellen Angebot der Handelsplattformen positiv überrascht. Zur Verfügung stehen verschiedene auch Plattformen, die wahlweise webbasiert oder als App iPhone / Android arbeiten. Erhältlich sind die mobilen Anwendungen im jeweiligen Store als App deutsch-sprachig. Kommen wir von den positiven App Erfahrungen zu den generellen Handelsplattformen. Die IG Plattform funktioniert ohne Download und ist preisgekrönt. Sie basiert auf der Browser-Anwendung und steht kostenfrei zur Verfügung.

Zu den wichtigsten Tools gehören:
  • Watchlisten
  • Preisalarme
  • Orders
  • Autochartist

Verfügbare Orderarten in der IG Software sind beispielsweise Limits, Stops, garantierte Stops, Trailing Stops, Market Orders.

MT4
metatrader
IOS
Android

Alternative zur IG Trading Software: MT4

Zusammen mit dem IG Depot stehen auch weitere Plattformen zur Auswahl. Dazu gehören L2 Dealer, ProRealTime und MetaTrader 4. Die IG Erfahrungen können Investoren nur mit einem Download der Handelsplattform machen. Sie richtet sich vor allem an ambitionierte Aktien-Trader und ist kostenfrei (Guthaben von mindestens 1.000 Euro vorausgesetzt). Zu den handelbaren Märkten gehören: DMA Forex und Aktien OTC Forex, Aktien, Indizes und Rohstoffe. Wichtige Tools sind Watchlisten, Preisalarme sowie Orders. Alternativ dazu gibt es auch den MetaTrader 4, der ebenfalls einen Download erfordert. Er ist gänzlich kostenfrei und richtet sich an Forex-Spezialisten. Handelbare Märkte sind: Forex, Indizes, Öl, Gold & Silber. ProRealTime gibt es für 30 Euro monatlich. Ausgelegt ist die Plattform vor allem für Nutzer von technischen Charts.

Trader Rating
IGreview_summary_group_4_image
  • IG App kostenlos
  • MT4 und andere Plattformen
  • Nicht alle Plattformen kostenfrei
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5. Usability

5.) Usability der Website: Konto eröffnen leicht gemacht

Wer ein IG Depot eröffnen möchte, kann das direkt über die Website des Brokers. Wahlweise steht neben einem Echtgeld-Depot auch ein Depot für Übungszwecke zur Verfügung. Zum Konto übertragen gibt es ebenfalls etliche Informationen auf der Website. So fallen beispielsweise keine Gebühren an und die Abwicklung ist über ein Formular möglich. Selbiges steht in PDF-Form auf der Seite zum Download zur Verfügung und muss vom Depot-Inhaber ausgefüllt werden.

Übertragen werden können die folgenden Märkte:
  • Deutschland: DAX, HDAX, MDAX
  • USA: S&P 500, NASDAQ 100 und weitere kleinere US-amerikanische Börsentitel
  • Niederlande: AEX
  • Belgien: BEL 20
  • Australien: ASX/S&P 300

Das Konto löschen ist ebenfalls online möglich.

Erfahrungen mit IG – detaillierte Informationen deutscher Sprache

Positiv bei den Erfahrungen mit IG bleibt auch der Informationsgehalt in Erinnerung. Sämtliche Informationen rund um den Handel stehen gut übersichtlich und strukturiert in deutscher Sprache zur Verfügung. Anleger erfahren nicht nur Wissenswertes zu den ETFs, sondern auch den Handelsplattformen und über den Broker selbst. Dabei wird auf eine intuitive Bedienung Wert gelegt. Im oberen Bereich der Website finden sich die einzelnen Kategorien, angefangen vom Aktienhandel, über CFD-Trading, Forex, andere Märkte, Handelsplattformen usw. Jede Kategorie beinhaltet die entsprechenden Informationen, sodass auf einen Blick schnell klar ist, was sich hinter dem jeweiligen Menüpunkt verbürgt. Auch die Broker eigenen Informationen und rechtlichen Hinweise stehen transparent zur Verfügung.

Trader Rating
IGreview_summary_group_5_image
  • Depotwechsel kostenlos möglich
  • Sämtliche Informationen in deutscher Sprache
  • Gut strukturierter Seitenaufbau
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
6. Support

6.) Kundensupport: Kundenservice auch per Live-Chat verfügbar

Der Kundensupport ist erst der Ansprechpartner für alle Anleger oder solche, die es noch werden möchten. Er beantwortet nicht nur Fragen rund um das IG Depot, sondern auch zu den Handelsmöglichkeiten oder Zahlungsoptionen. Dabei steht eine kostenfreie Hotline für deutschsprachige Kunden oder Internationales Klientel zur Verfügung. Es gibt allerdings eingeschränkte Servicezeiten. Der Support steht montags bis freitags zwischen 8:15 Uhr und 22:15 Uhr zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeiten und samstags und sonntags zwischen zehn und 18:00 Uhr stehen englischsprachige Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite. Alternativ dazu gibt es eine zentrale E-Mail-Adresse. Hinzu kommen die Niederlassungen in Deutschland, London sowie in 14 weiteren Ländern. In Düsseldorf befindet sich die deutsche Niederlassung von IG Markets. Wer einen Kontakt vor Ort möchte, kann sich auch hier an die Mitarbeiter wenden. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um eine Filiale Niederlassung, sondern um die deutsche Geschäftsstelle des Unternehmens.

E-Mail
Telefon
Live-Chat
Vor Ort

Live-Chat und Online-Hilfeportal

Als Ergänzung zu den bereits genannten Kontaktmöglichkeiten steht auch ein Live-Chat sowie das Online-Hilfeportal zur Verfügung. Auch der Live-Chat wird durch den deutschsprachigen Kundensupport betreut. Bevor der Live-Chat jedoch genutzt werden kann, müssen die Kontaktsuchenden zunächst einige Fragen beantworten. So geht es beispielsweise um die thematische Eingrenzung oder für noch nicht registrierte Nutzer um die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse und des Namens. Wer bereits IG ETF Erfahrungen gesammelt hat und als Kunde registriert ist, kann sich auch mit seiner Kontokennung im Live-Chat anmelden.

Trader Rating
IGreview_summary_group_6_image
  • Deutschsprachiger Kundensupport
  • Kostenfreie Hotline
  • Live-Chat und Kontakt über Niederlassung in Düsseldorf
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
7. Zahlungen

7.) Zahlungsmethoden: Banküberweisung, PayPal und Visa akzeptiert

Im ETF Broker Vergleich gibt es hier viele Zahlungsmöglichkeiten für die Kontokapitalisierung. Angeboten werden neben den Kreditkarten (Visa und MasterCard) auch der Banktransfer oder PayPal. Wer sich Geld auszahlen lassen möchte, hat viele Möglichkeiten. Um eine IG Auszahlung vorzunehmen, melden sich die Kunden zunächst unter „Mein Konto“ an und wählen dann „Zahlungen“. Im weiteren Schritt klicken sie auf „Auszahlung“.

  • banktransfer
  • creditcard
  • paypal

Die Auszahlungskonditionen können hinsichtlich der verschiedenen Varianten variieren. IG Auszahlung Gebühren werden zwar nicht erhoben, aber es kann durch zusätzliche Kosten durch Ihre Hausbank kommen.

Für die verschiedenen Zahlungsmittel gelten folgende Regularien:
  • Kreditkarte: Zahlungen aus bestimmten Ländern (zum Beispiel Hongkong oder Australien) können nicht über die Kreditkarte getätigt werden. Wer die MasterCard als Zahlungsmittel nutzt und die Kreditkarte nicht in Großbritannien ausgestellt wurde, kann die Auszahlung nicht mit der Kreditkarte vollziehen.
  • Banküberweisung: Die Auszahlung erfolgt erfahrungsgemäß innerhalb von drei Tagen nach der Beantragung. Der Kontoinhaber muss gleich des Depotinhabers sein.

PayPal wird für die Auszahlungen laut den IG Erfahrungen und den Informationen im Preis- /Leistungsverzeichnis nicht angeboten. Dennoch handelt es sich nicht um IG Betrug, dass sämtliche Informationen (auch zu den Zahlungsmöglichkeiten) transparent auf der Website dargestellt werden.

Trader Rating
IGreview_summary_group_7_image
  • Überweisung, Kreditkarte sowie PayPal für die Einzahlung
  • Eingeschränkte Möglichkeiten für die Auszahlung
  • Zusätzlichen Kosten durch die Hausbank möglich
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
8. Zusatzangebote

8.) Zusatzangebote: Premium-Service für ambitionierte Anleger

IG bietet besonders ambitionierten Trader einem Premium-Service. Wer diesen Status erreicht, erhält beispielsweise einen eigenen Premium Client Manager, der die Anfragen schneller beantwortet. Außerdem gibt es wöchentliche Market Updates und Einladungen zu exklusiven Events und Veranstaltungen. Wer als Premiumkunde ein neues Mitglied wirbt, erhält ein Dankeschön im Gegenwert von 350 Euro. Um sich für den Premium-Service zu qualifizieren ist ein Guthaben von mindestens 50.000 Euro auf dem Handelskonto notwendig. Außerdem muss eine gewisse Handelsaktivität vorliegen.

Demokonto
Prämien / Aktionen
Depotwechsel

Umfangreiches Weiterbildungsangebot im eigenen Trainings-Bereich

Einen positiven Eindruck hinterlässt auch der Trainings-Bereich des Brokers. Hier fühlen sich Trading-Anfänger und ambitionierte Anleger gleichermaßen wohl, denn für jedermann gibt es unzählige Weiterbildungsangebote. Neben zahlreichen Informationen zum Risiko-Management und dem Trading-Wissen steht auch ein Einführungsprogramm zum Handel zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch Seminare und Webinare sowie dem Apollo morgen für den „Morning Report“. Geboten wird auch ein Wirtschaftskalender sowie aktuelle Nachrichten und Analysen. Wer möchte, kann auch mit einem Übungskonto den Handel beginnen. Über den IG Player können Sie exklusive Videos rund um die Themen CFDs, ETFs und vielem mehr abrufen. So gibt es beispielsweise Erklärungen zur Charttechnik und vielem mehr.

Trader Rating
IGreview_summary_group_8_image
  • Kostenloses Übungskonto nutzbar
  • Premium-Service für besonders ambitionierte Anleger
  • Prämie für Kundenwerbung bis zu 350 Euro
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
9. Regulierung

9.) Regulierung & Einlagensicherung: Aufsicht durch BaFin und FCA

Bevor es um das Investment gilt, stellen sich viele Anleger die Frage: Arbeitet IG seriös oder nicht? Auch wir haben uns im Test mit dieser Thematik befasst und uns zunächst den Regulierungsbehörden gewidmet. Das Unternehmen wird durch die renommierten Aufsichtsbehörden BaFin und FCA reguliert. Die Kundengelder werden getrennt von den brokereigenen Finanzmitteln verwahrt (Segregation). Die Kapitalanlagen der Kunden werden treuhänderisch bei einer Depotbank verwahrt. Außerdem verwendet IG keine Kundengelder für die eigenen Geschäftstätigkeiten.

BaFin, FCA
Regulierungsbehörde
50000
Einlagensicherung

Schutz der Kundengelder im unwahrscheinlichen Insolvenzfall

Im unwahrscheinlichen Insolvenzfall von IG Markets sind die Kundengelder geschützt. Etwaige Deckungslücken werden bis maximal 50.000 Pfund durch das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) ausgeglichen.

Datenschutz: nur interne Verwendung der Kundendaten

Hinsichtlich des Datenschutzes haben wir auch im Test etwas näher hingeschaut. Sämtliche persönlichen Kundendaten werden nur für interne Zwecke des Brokers verwendet, um den Handel abzuwickeln und die Serviceleistungen zu garantieren. Ein Weiterverkauf an Dritte findet nicht statt. Dennoch kann es im Zuge der Bonität- oder Identitätsprüfung dazu kommen, dass Dritte um eine Kreditauskunft bitten. Dieser Bitte kommt das Unternehmen nach eigenen Angaben und Hinweisen in den Datenschutzrichtlinien nach. Veräußert werden die Daten hingegen (zum Beispiel für Werbezwecke) nicht.

Trader Rating
IGreview_summary_group_9_image
  • BaFin und FCA reguliert
  • Einlagensicherung bis 50.000 Pfund
  • Kein Verkauf persönlicher Daten an Dritte
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
10. Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: IG überzeugt mit mehrfach preisgekröntem Service

IG wurde bereits mehrfach von verschiedenen Institutionen und Fachmagazinen für seine innovativen Technologien und das Handelsangebot ausgezeichnet. So wurde das Unternehmen zum besten CFD Broker des Jahres 2017 durch die Broker-Wahl gekrönt. Außerdem gab es 2017 gleich mehrfache Auszeichnungen durch das Magazin FOCUS-Money.

In der Ausgabe 4/2017 wurde das Unternehmen prämiert für/als:
  • Höchste Sicherheit
  • fairster CFD-Broker
  • bester Technik

Das Magazin „€uro am Sonntag“ verlieh im CFD-Broker-Test ebenfalls den ersten Platz an das Unternehmen. In den über 40 Jahren seines Bestehens hat das Unternehmen bereits mehrfach Auszeichnungen erhalten. Dazu gehörten auch verschiedene Preise, welche den Service honorierten und von Kunden vergeben wurden. Immer wieder finden sich auch positive Erwähnungen in Artikeln rund um das Leistungsspektrum sowie die Kostenstruktur. IG wird dabei mit anderen Brokern verglichen und schneidet aufgrund der Leistungen meist im oberen Drittel ab oder landet sogar auf dem Siegertreppchen. Die wohl wichtigste Auszeichnung bescheren die Anleger dem Broker hingegen selbst. Mittlerweile gibt es über 185.000 Kunden weltweit und es werden tagtäglich mehr. Auch das ist ein Indiz für attraktive Leistungen rund um den ETF-Handel sowie die anderen Märkte.

Trader Rating
IGreview_summary_group_10_image
  • Mehrfache Auszeichnungen in Fachmagazinen
  • CFD Broker des Jahres 2017
  • FOCUS-Money prämierte 2017 gleich in drei Kategorien
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit: ETF-Handel bei IG ohne Übungskonto aber an über 15.000 Märkten

IG ist ein international agierender Broker, den es bereits seit vielen Jahren gibt. Der Fokus liegt vor allem auf dem CFD-Trading, aber auch ETFs auf CFD können gehandelt werden. Dafür stehen über 15.000 Märkte zur Verfügung. Angeboten werden ETFs aus den verschiedenen Bereichen. Der Handel von iShares ETFs von Blackrock ist bereits ab 5,00 Euro möglich. Ein Junior Depot oder etwa Sparpläne gibt es hier hingegen nicht. Das Depot wird kostenlos geführt, wenngleich es zu weiteren Kosten und Gebühren kommen kann. Abhängig sind sie von den jeweiligen Aktien und Gebühren der Handelsplätze. Für deutsche Aktien beträgt die Provisionsrate beispielsweise 0,05 Prozent bei einer Mindestgebühr von 5,00 Euro. In den anderen Ländern sind die Kosten etwas höher. Möchten auch Sie bei dem mehrfach prämierten Broker handeln? Haben Sie ein Depot, können Sie dies kostenlos übertragen lassen. Premium-Kunden bekommen bei der Freundschaftswerbung sogar einen Bonus von 350 Euro. Dafür muss mindestens ein Guthaben von 50.000 Euro auf dem Handelskonto sein. Ist das etwas für Sie?

Stärken

  • Über 15.000 Märkte
  • ETFs auf CFDs
  • Zahlreiche Weiterbildungsangebote
  • Prämie für Kundenwerbung

Schwächen

  • Keine Sparpläne
Test result
Gesamt

Bewertungen
0
Broker
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
IG
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Werde Teil der Asktraders Community und erzähle uns von Deinen Erfahrungen!

Ihre Bewertung
Ihre Meinung

Zurzeit gibt es keine Bewertungen