Skip to content

flatex Aktie – wie lässt sie sich handeln?

Updated 25 Jan 2021
flatex mobile app

Handeln lässt sich die flatex Aktie natürlich auch beim gleichnamigen Broker. flatex bietet als AG sein eigenes Wertpapier für den Handel – direkt oder als CFDs. Wer möchte, kann mit einem langfristigen Anlagehorizont in die flatex oder sie als Geldanlage mit weniger Investitionsaufwand nutzen, u. a. mit ETFs. Der Blick auf die bisherige Kursentwicklung ist vielversprechend.

Du erfährst hier, wie du die flatex Aktie am besten einschätzt und welches Potenzial sie tatsächlich bietet.

In diesem Erfahrungsbericht liest Du:

  • Wo sich die Aktie handeln lässt
  • Wie viel Kapital Du für das Investment benötigst
  • Wie sich Kurs analysieren lassen
  • Welche Anlagealternativen es zum direkten Wertpapierkauf gibt
  • Ob Du auch ohne Profi-Ambitionen handeln kannst

Wo kann ich die flatex Aktie handeln?

Die flatex Aktie lässt sich an zahlreichen Börsenplätzen handeln und wird natürlich auch vom gleichnamigen Broker, der flatex AG, angeboten. Der Wertpapierhandel kann mit einem eröffneten Depot und der nötigen Eigenkapitalbereitstellung durchgeführt werden. Dafür fallen abhängig vom Börsenplatz Ordergebühren an.

new-recommended-broker-banner

Natürlich ist es empfehlenswert, die flatex Aktie bei dem Online Broker zu handeln, denn hier gibt es alles aus einer Hand. Neben der eigenen Aktie stehen unzählige Titel für den börslichen und außerbörslichen Handel zur Verfügung.

Zu den wichtigsten Trading-Plätzen gehören:

  • elektronische Börsen (Stuttgart-Euwax), Xetra, Frankfurt Zertifikate AG
  • Parkettbörsen: beispielsweise in München, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart oder Hamburg/Hannover
  • Tradegate Exchange und gettex

Wer in die flatex Wertpapiere investieren möchte, sollte die Handelszeiten beachten. Xetra bietet beispielsweise nur den Handel bis 17:30 Uhr. An den Parkettbörsen findet der Handel von Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt.

Was brauche ich für mein Invest?

Damit der Kauf der flatex Aktie überhaupt durchgeführt werden kann, sind folgende Überlegungen notwendig:

  • Wie möchte ich handeln (Der Direktverkauf der Aktie oder doch lieber der Handel mit Differenzkontrakte?)
  • Wie viel Budget habe ich zur Verfügung
  • Bin ich bereits geübt im Umgang mit Wertpapieren oder brauche ich zunächst etwas Übung

Der direkte Kauf der Wertpapiere ist vor allem für Trader besonders geeignet, die auf einen langfristig orientierten Anlagehorizont setzen. CFDs hingegen sind vor allem für kurz- bis mittelfristig orientierte Trader interessant, da mit ihnen kurzfristige Marktbewegungen optimal genutzt werden können.

flatex Aktien kaufen

Depot oder Trading-Konto?

Abhängig von der Entscheidung der Finanzinstrumente ist auch die Eröffnung eines Accounts beim Broker. Das Depot wird benötigt, wenn es um den Wertpapierhandel geht, das Trading-Konto ist für den Handel von Differenzkontrakten und anderen Derivaten geeignet.

Wer sich unschlüssig ist, kann die Angebote zunächst testen, denn nahezu alle renommierten Broker bieten kostenlose Demoversionen. Dazu gehört auch flatex selbst, denn hier gibt es die Möglichkeit, ein CFD-Demokonto für die Handelsaktivität zu eröffnen.

Um den Test durchzuführen, reicht eine Anmeldung über das Formular auf der Website. Wer Gefallen daran gefunden hat, kann natürlich in wenigen Minuten zum Account Eigenkapital wechseln.

Wie viel Eigenkapital brauche ich?

Beim Trading mit dem Test-Account wird gar kein Eigenkapital benötigt. Wer allerdings direkt die flatex Aktie im Depot handeln möchte, muss eine Einzahlung vornehmen. Wie viel Budget zur Verfügung steht, bestimmt jeder Trader selbst. Für den Kauf der Aktie muss der Preis sofort bezahlt werden. Würde die Aktie beispielsweise wie am 24. Oktober 2020 über 42 € kosten, müssen Trader diesen Kaufpreis einkalkulieren.

Wer weniger Budget zur Verfügung hat oder seine liquiden Mittel breiter streuen möchte, kann sich natürlich auch für alternative Anlagemöglichkeiten (beispielsweise die Aktien CFDs) entscheiden. Hier ist weniger Kapitalaufwand notwendig, allerdings sind die Differenzkontrakte auch deutlich risikoreicher.

Wie analysiere ich den Kurs der flatex Aktie optimal?

Um erfolgreich die flatex Aktie handeln zu können, ist der richtige Trading-Zeitpunkt entscheidend. Wer zu teuer kauft, läuft Gefahr, später mit weniger oder gar keinen gewinnen verkaufen zu können. Damit der Investitionsaufwand rentabel ist, gilt es, den Kurs so gut wie möglich zu analysieren.

Geeignet dafür sind die technische sowie Fundamentalanalyse, welche beide auf die Kursentwicklung schauen. Allerdings geht es um verschiedene Timeframes. Während die technische Analyse vor allem die gegenwärtigen und kurzfristigen Entwicklungen des Marktes im Blick hat, richtet sich die Fundamentalanalyse an die Langfristbetrachtung. Beide Analysemethoden sollten kombiniert werden, um einen bestmöglichen Kaufzeitpunkt zu ermitteln.

Hilfestellung gibt es dafür beispielsweise beim flatex Broker selbst, denn nicht jeder Trader ist Profi. Auch angehende Händler haben die Möglichkeit, mit etwas willen zur Weiterbildung und Übung interessante Marktentwicklungen zu nutzen und ihre Trading-Strategie profitabel umzusetzen.

Regel für den Wertpapierkauf

Investoren können sich an zwei grundlegende Regeln halten:

  • zum niedrigen Kurs kaufen
  • zum hohen Kurs verkaufen

Befindet sich die flatex Aktie beispielsweise im Abwärtstrend, kann es eine gute Möglichkeit sein, jetzt zu investieren. Allerdings ist der Wertpapierhandel nicht für kurzfristig orientierte Trader geeignet, denn dafür sind Aufwand und Kosten einfach zu hoch. Stattdessen sollte die Aktie längere Zeit im Depot gehalten und erst dann veräußert werden, wenn der Kurs wirklich deutlich über dem Kaufpreis liegt.

Kurzfristig orientierte Trader, die sich mehr Flexibilität wünschen, sollten sich mit den Aktien Differenzkontrakten vertraut machen. Die CFDs eignen sich im Übrigen auch, um das Depot sinnvoll zu ergänzen und beispielsweise Kursverluste aus Wertpapierkäufen mit den CFD-Trades (etwas) auszugleichen.

flatex Aktie handeln

Habe ich Anlagealternativen für die Aktie?

Es gibt für alle Trader, die sich nicht (nur) auf Wertpapiere konzentrieren möchten, natürlich billige Alternativen. Die Frage ist, welche Derivate für die eigene Risikobereitschaft und Anlagestrategie geeignet sind. flatex stellt als Broker nicht nur die eigene Aktie für den Handel zur Verfügung, sondern auch:

Für weniger risikofreudige Trader sind Sparpläne und ETFs eine gute Möglichkeit, um Mittel- und langfristig am Vermögensaufbau verarbeiten. Das Risiko wird in den Sparplänen und ETFs gestreut, sodass der Gesamtverlust kaum droht. Außerdem sind auch die benötigten Anlage- Investitionsmittel äußerst überschaubar, sodass vor allem Sparpläne für smarte Trader mit kleinem Budget geeignet sind.

Devisen und Differenzkontrakte für risikofreudige Händler

Der Forex- und CFD-Handel gehört zu den spannendsten seiner Art, wenngleich er auch mit einem hohen Risiko verbunden sein kann. Der Devisenmarkt ist der größte der Welt und schläft nie, was unzählige Möglichkeiten für Trading-Aktivitäten bietet. Allerdings sollten Händler auch die Volatilität im Hinterkopf behalten, denn der Markt hat seine ganz eigenen Regeln.

Wer ohne Risikobegrenzung und konsequenter Trading-Strategie agiert, läuft Gefahr, sein Kapital zu verlieren. Weniger erfahrene Trader sollten sich dadurch nicht entmutigen lassen, sondern stattdessen auf Weiterbildung setzen. Dafür bietet flatex eine eigene Akademie, welche zahlreiche Schulungsvideos, Expertentipps und vieles mehr enthält. Wer den Willen zur Lernbereitschaft mitbringen, kann sich die Bewegungen am volatilen Markt zu Nutze machen und Alternativen zu den flatex Aktien entdecken.

Muss ich für den Handel ein Profi sein?

Natürlich ist es von Vorteil, wenn bereits Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel vorhanden sind. flatex ist als Broker allerdings auch für Händler empfehlenswert, die gerade erst mit dem Trading starten. Da die Niedrigzinspolitik konventionelle Anlagemöglichkeiten (beispielsweise Tagesgeldkonto oder Sparbuch) wenig ertragreich machen, immer mehr Sparer nach alternativen Anlage- und Investitionsmöglichkeiten.

Auch die erfolgreichsten Trader haben einmal ohne viel Erfahrung angefangen, sich allerdings mit den Märkten und ihren Möglichkeiten beschäftigt. Genau dazu haben Trader beim Broker ebenso die Chance, denn es gibt nicht nur das kostenlose Demokonto, sondern auch die Trading-Akademie.

Zusätzlich stehen Marktanalysen und Tipps durch die Trading-Profis zur Verfügung, völlig kostenlos. Wer möchte, kann in fünf Schritten zum erfolgreichen Trader mit der eigenen eBook-Reihe werden.

flatex Aktien traden

Fazit: flatex Aktie für Vermögensaufbau einsetzen

Die flatex Aktie ist für alle Trader geeignet, die langfristig am Vermögensaufbau arbeiten möchten. Wer eine Aktie mit enormem Potenzial und zu einem (noch) günstigen Preis sucht, sollte sich die Kursentwicklungen des Wertpapiers einmal näher ansehen. In den letzten Jahren ist die Aktie rasant gestiegen und trotzdem noch vergleichsweise günstig zu haben. Im Oktober 2020 kostete sie beispielsweise durchschnittlich unter 50 €. Wer nicht so viel Budget für den einmaligen Kauf zur Verfügung hat oder sein Kapital etwas breiter streuen möchte, kann bei flatex auch CFDs, ETFs oder Sparpläne für den Vermögensaufbau nutzen. Unschlüssig Trader haben sogar die Chance, zunächst mit einem kostenlosen Demokonto zu starten.

FAQ

Die flatex Aktie wird zwar vom gleichnamigen Broker ausgegeben, ist aber längst nicht nur dort handelbar. Sie steht selbst verständlich an verschiedenen Trading-Plätzen zur Verfügung und kann demnach auch über andere Broker erworben werden. Allerdings bietet flatex unzählige Vorzüge für Händler, weshalb der Wechsel zu einem anderen Broker nicht in jedem Fall wirklich Vorteile bringt. Wer beispielsweise auf günstige Trading-Konditionen, eine gratis Trading-Akademie oder in Demokonto verzichten möchte, der kann natürlich beim anderen Broker handeln.