new-recommended-broker-banner new-recommended-broker-banner

Pepperstone: Mindesteinzahlung beim ECN-Broker

aktualisiert: 15 Okt 2020

Der international tätige Forex-Broker Pepperstone ist ein ECN-Broker, der seinen Hauptsitz im australischen Melbourne hat, aber auch eine britische Niederlassung mit Regulierung durch die FCA vorweisen kann. Seit 2010 können Trader über zwei Kontotypen bei Pepperstone Erfahrungen mit der Spekulation auf den Kurs von Devisenpaaren machen, aber auch Kryptowährungen und weitere Basiswerte gehören zum Handelsangebot des Brokers. Pepperstone ist für sehr enge Spreads und die Orderausführung ohne zeitliche Verzögerung vor allem erfahrenen Tradern ein Begriff. Die Pepperstone Mindesteinzahlung beträgt 200 Euro.

  • ECN-Broker mit ASIC- und FCA-Regulierung
  • Mindesteinzahlung von 200 Euro
  • Große Auswahl von Handelsplattformen und mobilen Apps
  • Enge Spreads ab 0,1 Pips

Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung bei Pepperstone

Um erste Eindrücke von den Leistungen des Brokers zu gewinnen, können Trader das unverbindliche Demokonto von Pepperstone nutzen. Fällt dann die Entscheidung zugunsten eines Live-Kontos, dauert die Einrichtung nur wenige Minuten. Das dazu bereit gestellte Formular wird über die Website des Brokers aufgerufen und muss vollständig ausgefüllt werden. Ein Bestätigungslink per E-Mail ist ebenso Bestandteil der Registrierung wie die Verifizierung durch das Hochladen eines gültigen Ausweisdokuments.

new-recommended-broker-banner

Kunden haben die Wahl zwischen zwei Kontomodellen: Mit dem Konto „Edge Standard“ beginnen die Spreads bei 0,5 Pips ohne zusätzliche Kommissionen, beim „Edge Razor“ Konto profitieren Trader von extrem niedrigen Spreads ab 0,1 Pips, zahlen jedoch eine Provision je Order.

Pepperstone empfiehlt eine erste Einzahlung in Höhe von 500 Euro, tatsächlich beträgt die Mindesteinzahlung jedoch nur 200 Euro und bewegt sich daher in einem Bereich, der auch für Einsteiger noch erschwinglich ist. Die Spreads und Handelskosten sind ebenfalls erschwinglich, so dass bei diesem Broker beim Forex-, Rohstoff-, Edelmetall- und CFD-Handel keine zu hohen Kosten anfallen und die Rendite aufzehren.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bei Pepperstone

Die Einzahlung auf das Handelskonto kann bei Pepperstone über eine Vielzahl von Kanälen erfolgen. Dazu gehört die Möglichkeit, das Handelskonto umgehend mithilfe der Kreditkarte zu kapitalisieren. Der Broker akzeptiert Visa und MasterCard. Auch die Banküberweisung ist eine Alternative, um die Mindesteinzahlung und spätere Beträge auf das Handelskonto zu überweisen. Trader haben damit die Wahl zwischen schnellen und sicheren Transaktionen und der langsameren Überweisung, falls sie nicht über eine Kreditkarte verfügen. Auszahlungen bearbeitet der Broker normalerweise innerhalb von 24 Stunden. Sie werden per Banküberweisung vorgenommen und nehmen daher einige Tage in Anspruch.

Weiterbildung und Support

Wer Fragen zum Ablauf, darunter auch zu den Kontotypen und den Zahlungswegen hat, kann den Broker über den Kundensupport kontaktieren. Deutsche Trader erreichen das Büro in London über eine britische Rufnummer, können allerdings alternativ auch per E-Mail oder im Live-Chat ihre Anliegen vorbringen. Eine erste Anlaufstelle ist der sehr gut strukturierte FAQ-Bereich, der dank einer Suchfunktion rasch Antworten auf geläufige Fragen liefert.

Weitere Ressourcen vermitteln in der Wissensdatenbank von Pepperstone die grundlegenden und weiterführenden Kenntnisse des Forex-Handels. Neben der Handhabung der Software werden die Abläufe erläutert, auch Erklärungen zur Technischen Analyse und eine Einführung in die Charttypen fehlen nicht. Ein Trading-Glossar, ein Wirtschaftskalender und das Tool Autochartist runden das Angebot dieses sehr professionellen ECN-Brokers ab.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage . 75 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider . You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money .