Hinter dem Forex- und CFD Broker GKFX steht die Financial Services Ltd., die im Jahr 2009 in London gegründet wurde. Damit fällt der Broker in den Zuständigkeitsbereich der Behörde FCA (Financial Conduct Authority). Das Unternehmen unterhält in Deutschland im hessischen Frankfurt/Main eine Niederlassung. GKFX arbeitet sowohl mit der Handelsplattform WebTrader als auch mit dem MetaTrader 4 und bietet ein großes Portfolio an handelbaren Assets – auch Kryptowährungen sind als CFD bei dem Broker GKFX handelbar. Im GKFX Test hat uns insbesondere der kompetente Kundensupport überzeugt. Der Broker erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem als „Bester CFD Broker“. Unsere GKFX Erfahrungen möchten wir in diesem Review mit unseren Lesern teilen.

Stärken
  • Umfangreiches Bildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
  • Verschiedene Kontenmodelle
  • Kompetenter und freundlicher Kundensupport auf Deutsch
  • Viele TOP-Bewertungen als CFD Broker
Schwächen
  • Einzahlungen per Überweisung können einige Tage dauern

Was können Händler bei GKFX traden?

Demokonto eröffnen

Forex Handelsangebot: 50 Währungspaare handelbar

€1 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Der Broker ist vor allem für den GKFX Forex Handel (FX) bekannt. Forex steht dabei für „foreign
exchange“, was frei übersetzt in etwa „Devisenmarkt“ bedeutet. Im Unterschied zu einer Börse wie
zum Beispiel der Frankfurter Wertpapierbörse werden die Devisen bzw. Währungen nicht an
einem bestimmten Ort gehandelt. Vielmehr entsteht der Handel dadurch, dass große Banken, wie
beispielsweise die Deutsche Bank oder auch JPMorgan Chase, miteinander handeln. Die am
häufigsten gehandelten Währungspaare sind dabei der Euro/US Dollar, der US Dollar/Japanische
Yen und das Britische Pfund/US Dollar.

Bei GKFX wird für den Forex Handel der sogenannte FX Spot Markt verwendet. Dieser ist
Vergleichbar mit dem Kassa Markt (dem Handel während der Börsenöffnungszeiten) an einer
Wertpapierbörse. Andere Broker bieten demgegenüber nur den Handel mit CFDs an. Bei dieser
Form handelt man nur mit dem Broker selbst, man kauft oder verkauft also keine „echten“ Euro,
US Dollar etc. Der Vorteil des FX Spot Markts liegt für Trader, die mit GKFX Forex Erfahrungen
sammeln möchten, darin, dass die Kurse real sind und daher auch nicht von einem Broker
geändert werden können.

Handelbar sind bei GKFX unter anderem die folgenden Währungspaare:

  • EUR/USD
  • USD/JPY
  • GBP/USD
  • USD/CHF
  • AUD/USD
  • NZD/USD
  • USD/CAD
Demokonto eröffnen

GKFX CFD Erfahrungen

€1 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Das Angebot an CFDs bei dem Broker GKFX ist vielfältig. Unsere Erfahrungen mit GKFX haben gezeigt, dass neben bekannten europäischen und amerikanischen Indizes (Index-CFDs) auch verschiedene Einzelaktien für den Handel als CFD zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bietet GKFX den CFD-Handel auf Gold, Silber und Kupfer an. Dabei partizipieren Trader an den Preisbewegungen, ohne die Edelmetalle physisch zu besitzen. Weiterhin wird ein CFD auf den BUND Future (Bundesanleihen, kurz: Bunds) angeboten.

Der CFD-Handel bei GKFX erlaubt mit über 300 zur Verfügung stehenden Basiswerten (Aktien) die Umsetzung individueller Strategien. Wer die Aktie eines Unternehmens kauft, geht davon aus, dass ihr Wert steigt, damit sie anschließend zu einem höheren Kurs wieder veräußert werden kann. Der Handel an Aktien gestaltet sich aber immer dynamischer. Ein Finanzinstrument, mit dem sich entsprechend flexibel auf die Änderungen reagieren lässt, sind sogenannte Aktien CFDs.
Unseren GKFX CFD Erfahrungen zufolge erhalten Anleger damit die Chance, an fallenden Märkten zu partizipieren. Der Vorteil gegenüber Aktien: Weil bei CFDs mit einer Margin gehandelt wird, muss nur ein Teil des Wertes einer Aktie hinterlegt werden. Bei GKFX sind das 5 Prozent des Aktienwertes. Zur Auswahl stehen bei GKFX unter anderem Aktien aus Deutschland, England und Amerika.

Demokonto eröffnen

GKFX Krypto Erfahrungen

€1 Min. Einzahlung
Many App Support
1:2 Max. Hebel

Die GKFX Krypto Erfahrungen sind derzeit nur auf zwei Kryptowährungen und vier Währungspaare beschränkt. Trader können bei GKFX Ethereum und Bitcoin jeweils gegen Euro und US-Dollar handeln. Damit ist das Angebot relativ überschaubar. Dennoch ist verständlich, warum der Broker ausgerechnet diese beiden Währungen ausgesucht hat. Beide sind in der Welt der Kryptowährungen etabliert. Wer bei GKFX Krypto kaufen möchte, interessiert sich vermutlich genau für diese beiden virtuellen Währungen. Sie weisen eine vergleichsweise hohe Marktkapitalisierung auf und sind in gewisser Weise die Referenzwährung.

Bitcoin für die schon älteren Blockchain-Währungen, Ethereum hingegen als Altcoin der neueren Generation. Dementsprechend hat die Auswahl Hand und Fuß und ist deutlich besser gewählt, als wenn Bitcoin und Litecoin im Angebot wären. Natürlich wäre es grundsätzlich auch schön, wenn GKFX noch einige Altcoins ins Programm aufnehmen würde, umso mit der Auswahl anderer Broker mithalten zu können. Eine solche Entscheidung ist für einen Broker, der Wert auf Qualität legt, allerdings auch immer eine Frage des Liquiditätgebers.

Wie schnitt GKFX in den einzelnen Kriterien ab?

Kosten

Kosten bei GKFX: Der Broker richtet sich mit seinem Angebot nicht nur an fortgeschrittene Trader, sondern auch an Branchen-Neulinge. Sowohl die Registrierung für ein Echtgeld-Konto als auch die Kontoführung sind bei GKFX kostenfrei. Gleichermaßen soll den Nutzern ein unkomplizierter Einstieg in die Welt des Tradings ermöglicht werden. Deshalb sind für die Konten keine Mindesteinzahlungen erforderlich (Ausnahmen: VIP Konto und Corporate Konto). Darüber hinaus werden für Ein- und Auszahlungen keine Gebühren erhoben. Der Hebel beträgt maximal 1:30 (produktabhängig).

Die Handelskonditionen richten sich bei GKFX nach dem gewählten Kontomodell und den Finanzprodukten. Die GKFX Kosten fallen relativ gering aus. In dem Kontomodell „FIX“ beträgt die minimale Handelsgröße bei Aktien CFDs 10 Lots. Der Handel mit Aktien CFDs ist bei GKFX ohne Kommissionen möglich. Eine weitere Möglichkeit des CFD-Handels bei GKFX stellen Index-CFDs dar. Kunden können bei dem Broker schon mit 10 Euro-Cent pro Punkt den DAX handeln. Der Spread beläuft sich hierbei auf 1 Punkt. Bei Spread-Kosten von 0,1 Lot würde dies eine Höhe von 10 Euro-Cent bedeuten.

Konten & Accounts

Unserem GKFX Test zufolge bietet der Broker den Tradern fünf Kontomodelle. Das „Micro“ Konto eignet sich vor allem für Einsteiger. Die fixen Spreads liegen hier bei 1,5 Pips. Das „Fixed“ Konto ermöglicht zusätzlich zu den Finanzprodukten Forex, Rohstoffe und Indizes die Investition in Aktien. Bei dem „VIP“ und dem „Corporate“ Konto müssen Trader eine Mindesteinzahlung von 25.000 Euro vornehmen. Bei den anderen Konten ist keine Mindesteinlage erforderlich.

Die GKFX-Konten im Blick

  • „Micro“ Konto

Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 1,5 Pips (fix)

  • „Variable“ Konto (Sv)

Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 1,2 Pips (variabel)

  • „Fixed“ Konto (FIX)

Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes, Aktien

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 1,8 Pips (fix)

  • „VIP“ Konto

Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes

Maximaler Hebel: variabel

Spread: ab 0,6 Pips (variabel)

  • „Corporate“ Konto (Ca)

 

  • Für Firmen

Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes, Aktien (Kontotyp abhängig)

Maximaler Hebel: Kontotyp abhängig

Spread: ab 0,6 Pips bzw. Kontotyp abhängig (variabel/fix)

Handelsplattform

Der Broker GKFX stellt den Tradern die beiden Handelsplattformen WebTrader sowie MetaTrader 4 zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Dazu zählt auch die mobile Variante des MetaTrader 4 (über App iPhone / Android).

Für die Verwendung der webbasierten Handelsplattform WebTrader (SIRIX Web), die auf der HTML5-Technlogie basiert, ist kein Software-Download erforderlich. Sie kann sowohl mit Windows- als auch mit MAC-Systemen genutzt werden. Die GKFX Plattform bietet unter anderem diverse Chart-Funktionen, verschiedene Order-Möglichkeiten, ein Nachrichtenmodul sowie das Trading per „One Click“.

Mit der GKFX Software MetaTrader 4 werden dem Trader neben verschiedenen Standardfunktionen je nach Variante weitere Zusatzfeatures geboten.

  • MT4 „Web“: Mit dem webbasierten MetaTrader 4 ist das Handeln über jeden beliebigen Browser mö Eine Software-Installation ist nicht erforderlich.
  • MT4 „Desktop“:Die individualisierbare GKFX Trading Software für den Desktop bietet neben diversen Auftragsarten und technischen Analysen auch den automatisierten Handel inklusive „BackTesting“.
  • MT4 „Tablet“ und „Mobile“: Händler, die den MetaTrader 4 mobil nutzen möchten, können mit der kostenlosen GKFX App Erfahrungen sammeln. Die App (deutsch) steht zum Download jeweils für iOS-, Android- und BlackBerry-Geräte zur Verfügung.

Für die gleichzeitige Verwaltung mehrerer MT4-Konten wird als zusätzliche Komponente das GKFX „Multi Terminal“ angeboten, das sich insbesondere auch für den GKFX CFD Handel empfiehlt.

Usability

Die Webseite des Brokers GKFX zeigt sich in einem modernen Design. Nutzer können zunächst ihr Land (Sprache) auswählen, zum Beispiel Deutschland. Im oberen Bereich erhält der Kunde Zugang zu seinem Trading-Konto oder dem GKFX Demokonto. Die darunter befindlichen Menüs führen direkt zu den wichtigsten Angeboten des Brokers: Produkte & Konditionen, Handelsplattformen, Schulungsangebot, Analysen & Tools sowie Hilfe & Support.

Neben den aktuellen Kursen werden im mittleren Seiten-Bereich weitere Informationen zum Thema Trading sowie News angezeigt. In der „GKFX Online-Hilfe“ findet der Nutzer nach unseren GKFX Erfahrungen neben dem FAQ-Bereich außerdem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), rechtliche Hinweise und Datenschutzrichtlinien.

Kundensupport

Die Kundenfreundlichkeit nimmt bei dem Broker GKFX einen hohen Stellenwert ein. Wir haben positive Erfahrungen mit GKFX gemacht. Der Kundensupport ist in der jeweils gewählten Sprache erreichbar. Kunden aus Deutschland können dementsprechend eine deutschsprachige Hotline wählen. Für Fragen zum Trading und zu den Handelsplattformen stehen die Mitarbeiter von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 9:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung. Freitags ist der Kundensupport bis 18:00 Uhr zu erreichen.

Weiterhin kann ein Live Chat genutzt werden. Sollte zum Zeitpunkt der Anfrage kein Mitarbeiter verfügbar sein, kann der Kunde eine Nachricht hinterlassen. Der nächste freie Mitarbeiter wird den Trader sodann zurückrufen. Für weniger eilige Anfragen kann zudem der E-Mail-Weg genutzt werden. Aber auch hier erfolgt eine Antwort nach unseren GKFX Erfahrungen innerhalb weniger Stunden. Zuletzt können Trader das Online-Kontaktformular auf der Webseite des Brokers nutzen. Besonders hervorzuheben ist, dass der Kundenservice stets freundlich ist und kompetent berät.

GKFX ERfahrungen

Zahlungsmethoden

Der Broker GKFX bietet dem Trader verschiedene Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen an. Die schnellste und einfachste Methode, das eigene Trading-Konto zu kapitalisieren, ist unseren GKFX Erfahrungen zufolge die Verwendung eines E-Wallet-Dienstes oder einer Kreditkarte (MasterCard, Visa). Die autorisierten Zahlungen werden dem eigenen Konto sofort gutgeschrieben. Für Ein- und Auszahlungen werden seitens des Brokers keine Gebühren erhoben.

Einzahlungen bei GKFX

Um eine Einzahlung auf das Trading-Konto vorzunehmen, meldet sich der Nutzer zunächst in seinem persönlichen GKFX Konto (Kundenbereich MyGKFX) an. Anschließend kann er zwischen den E-Wallet-Diensten Skrill, Neteller und Sofortüberweisung wählen oder eine Kreditkarten-Einzahlung tätigen. Überweisungen werden nicht über den persönlichen Kundenbereich vorgenommen, sondern über den eigenen Online-Banking-Zugang oder die Bank-Filiale.

Die minimale Einzahlungshöhe liegt bei allen Zahlungsvarianten, mit Ausnahme der Banküberweisung, bei 20 Euro. Auf seiner Webseite weist der Broker darauf hin, dass keine Prepaid-Karten oder Zahlungsvarianten verwendet werden dürfen, auf denen die GKFX Auszahlung nicht möglich ist.

Auszahlungen bei GKFX

Grundsätzlich wird für Auszahlungen dieselbe Zahlungsquelle genutzt, die der Kunde auch für Einzahlungen gewählt hat. Werden mehrere Quellen verwendet, muss der Trader dem Kundensupport die bevorzugte Quelle nennen. Eine Auszahlung wird im Kundenbereich beauftragt. Die Anfrage wird anschließend an die zuständige Stelle weitergeleitet und geprüft. Die minimale Auszahlungssumme für alle Zahlungsmethoden beträgt 50 Euro. Es werden weder für eine Einzahlung noch für eine GKFX Auszahlung Gebühren vom Anbieter erhoben.

Zusatzangebot

Der Broker GKFX möchte seinen Kunden den Einstieg in das Thema Trading mit dem kostenlosen GKFX Demokonto erleichtern. Der Trader muss zur Eröffnung des Trading-Demokontos seinen Vor- und Zunamen, eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse angeben. Anschließend kann er mit dem GKFX Demokonto sämtliche Funktionen und Handelsstrategien ohne Risiko testen. Über einen Zeitraum von 30 Tagen kann das Demokonto GKFX kostenlos genutzt werden. Für geschäftige Trader interessant: Aktive Kunden können die GKFX Demo bei Bedarf verlängern.

GKFX stellt auch ein sehr vielseitiges Schulungsangebot zum Thema Trading zur Verfügung. Das umfangreiche Online-Schulungsangebot an Kursen, Webinaren und Videos soll die Kunden im Umgang mit den GKFX-Produkten schulen.

Der Broker GKFX ermöglicht seinen Kunden Zugang zu verschiedenen Bonuspaketen, um das „Trading-Erlebnis noch komfortabler, effizienter und erfolgreicher zu gestalten“ (Zitat GKFX Webseite).

Folgende Prämien-Pakete stehen aktiven Kunden zur Verfügung:

  • Trading Central und Autochartist – Das Welcome-Paket
  • Forex Am Morgen und Forex am Abend – Das Starter-Paket
  • VPS Virtual Private Server – Das Expert-Paket
  • MT4BoosterPro-Paket

Darüber hinaus erhalten Kunden bei einer Einzahlung in Höhe von 500 Euro das exklusive Tool für den automatisierten Handel Tradeworks.

Regulierung & Einlagensicherung

Eine der ersten Fragen, die sich ein Trader gewiss stellt, lautet: Ist GKFX Betrug? Bei der GKFX Financial Services Ltd. handelt es sich um einen in Wales und England registrierten Broker (Nummer: 501320). Als englischer Broker ist GKFX von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und reguliert. Die deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main wird ferner von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) überwacht. Somit ist davon auszugehen, dass GKFX seriös ist. Die Verwahrung der Kundeneinlagen findet getrennt von Firmenvermögen der GKFX Financial Services Ltd. auf segregierten Konten bei Barclays statt. Die Kundengelder sind durch das Financial Services Compensation Scheme, kurz: FSCS, bis zu einer Höhe von 50.000 GBP pro Kunde geschützt.

Richtlinie MiFID I und II

Als „MiFID II“ wird die überarbeitete Fassung der im Jahr 2007 verabschiedeten Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID I; Markets in Financial Instruments Directive) bezeichnet. Die neue Richtlinie wurde am 3. Januar 2018 wirksam und dient der Regulierung der Märkte innerhalb der EU sowie dem Schutz der Anleger-Interessen. Nach unseren GKFX Erfahrungen muss das Unternehmen als regulierter Broker die neue Regelung beachten. Die Richtlinie MiFID II fordert von Finanzdienstleistern, dass diese zusätzliche Informationen über Geschäfts- und Privatkunden einholen, damit diese die angebotenen Produkte weiterhin in vollem Umfang handeln können.

Auszeichnungen

Mit der Firmengründung hat es sich GKFX zum Ziel gemacht, den Kunden ein vielseitiges Angebot bereitzustellen. Seither konnte sich der Broker hierfür zahlreiche Auszeichnungen sichern. Unter anderem wurde ihm im Jahr 2017 der Titel „Bester CFD Broker“ von dem „Online Broker Portal“ verliehen. Im selben Jahr erhielt GKFX von dem „Deutschen Kundeninstitut“ die TOP-Bewertung als CFD-Broker (GKFX CFD Handel). Hierzu wurden in einer Online-Kundenbefragung 832 CFD-Trader zwischen Februar und April 2017 befragt. Teil der Befragung waren unter anderem die Kategorien Handel, Handelsplattform, mobiles Traden und Kundensupport. Der Broker GKFX konnte in allen Kategorien punkten und bekam in der Gesamtbewertung die Bestnote.

Bereits in beiden Jahren zuvor, 2015 und 2016, erhielt der Broker GKFX vom Deutschen Kundeninstitut zwei TOP-Bewertungen, jeweils in der Kategorie Kundenservice und Preis-Leistung. In 2018 bekam GKFX von dem Fachverlag für Unternehmer und Anleger „Fuchsbriefe“ mit 93 von 100 Punkten im Broker Rating 2018 die Bewertung „TOP-Broker“. Aber auch im Forex-Bereich konnte sich GKFX bereits verschiedene Auszeichnungen sichern. So ging er bei den ADVFN International Financial Awards im Jahr 2017 zum Beispiel als „Winner 2017“ als „Best Forex Platform“ hervor.

Fazit

Der mehrfach ausgezeichnete Broker GKFX arbeitet mit fortschrittlichen Technologien, um den Kunden ein effizientes und komfortables Handeln zu ermöglichen. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in London, der Hauptstadt des Vereinigten Königreiches – dem Mutterland der CFDs. Darüber hinaus befindet sich in Frankfurt am Main eine deutsche Niederlassung. Die stabil laufenden Handelsplattformen WebTrader und MetaTrader 4 (Web, Desktop, Mobil) und das umfangreiche Sortiment an Basiswerten bilden die wichtigsten Grundsäulen. Um einen Einblick in das Angebot des Anbieters zu erhalten, können sich neue Kunden für die Nutzung des kostenlosen GKFX Demokontos registrieren. Ferner stehen fünf verschiedene Kontomodelle zur Auswahl. Die Registrierung und Kontoführung sind bei dem Broker GKFX kostenlos. Die Höhe der Spreads variiert je nach gewähltem Konto. Neben einem großen Schulungsangebot steht den Kunden ein großer FAQ-Bereich zur Verfügung. Auch sehr positiv fielen die GKFX Erfahrungen mit dem deutschsprachigen Kundensupport aus: Kompetent, schnell und freundlich.

GKFX FAQs

Der Broker GKFX ist durch die Malta Financial Services Authority registriert und damit besteht eine Regulierung und Beaufsichtigung.

Bei GKFX fallen keine Kommissionen an und zudem gibt es keine Mindestkontogröße. Kosten richten sich je nach Handelsinstrument, Spreads und Hebeln.

GKFX bietet ein Demokonto an, welches ganz einfach über die Website erstellt werden kann.

GKFX bietet ein umfangreiches Schulungsprogramm an zu dem auch Webinare gehören.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.